DAV-Logo-freigestellt
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Andreas Eder

5733 Bramberg

Inhaber

DAV

Bewertungen
(8 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.8
Eindruck zur Hütte
3.3
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.8
Sauberkeit
4.2
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.8
Gemütlichkeit
3.0
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.2

Lob & Tadel

(7 Einträge)
Neue Thüringer Hütte erstrahlt in neuem Glanz - Bewertet am 28.06.2020 von Magdalena

Seht schöner Aufenthalt auf der Hütte. Die Hütte ist gerade frisch renoviert, sehr saubere Zimmer und Bäder und ein super nettes Team! Die Wanderungen drum herum sind vielseitig mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Stets weiterzuempfehlen hatten ein tolles Wochenende danke ans Hütten Team. :)

ungemütliche Hütte - Bewertet am 05.08.2018 von Benno

Ich bin etwas weniger diplomatisch als mein Vorgänger: Die "Thüringer" gleicht mehr einer grauen Pappkarton-Baracke als einer gemütlichen Schutzhütte. Außenverkleidung aus grauen Faserzementplatten, hellhörige/dünne meist graue Zwischenwände, und überall graue Kunststoffböden. So ungefähr hat man früher in den DDR-Industriegebieten kostengünstige Wohnbaracken gebaut. Generell macht die Thüringer den Eindruck eines ungeliebten Kindes. Vielleicht sollte man bei den DAV-Verantwortlichen einmal nachfragen, was sie sich beim Bau diese Hütte gedacht haben. Nur möglichst billig bauen, damit auch dort oben eine DAV-Hütte steht, kann es wohl nicht sein!
Die nette Pächterin die sich alle Mühe gibt den Aufenthalt zu verschönern, hätte etwas besseres verdient...

Beantwortet am 09.08.2018

Lieber Benno,

die Neue Thüringer Hütte wurde Anfang der 1970iger Jahre von der Sektion Oberkochen/ Baden Württemberg gebaut und entspricht in ihrem Erscheinungsbild dem Geist der damaligen Zeit, den bautechnischen Möglichkeiten sowie den Ausstattungsmerkmalen einer Schutzhütte der Kategorie 1.

Seit 2002 befindet Sie sich wieder in Besitz von Thüringer Sektionen. Seit dem wurde der Gastraum renoviert, alle Lager und Betten erneuert, eine Biokläranlage sowie eine Trinkwasseraufbereitungsanlage gebaut. Die beiden letzteren Maßnahmen als Auflage der österreichischen Behörden. Für das Jahr 2019 sind weitere bauliche Maßnahmen geplant, die der Erweiterung des Komforts dienen sollen. Dabei sind neben finanziell verantwortlichem Handeln insbesondere die Aspekte des Naturschutzes zu berücksichtigen, da sich die Hütte in der Kernzone des Nationalparks „Hohe Tauern“ befindet.

Herzliche Grüße,
Vorstand Neue Thüringer Hütte e.V

leider nicht sehr einladent... - Bewertet am 02.08.2018 von Bruno

Die herrlich gelegene und in den 1970er Jahren gebaute Thüringer Hütte hat (leider) außen wie innen sehr viel von dem Charme einer recht einfach bis billig gehaltenen und ungemütlichen Verpflegungshütte mit Übernachtungsmöglichkeit. Ich war sehr enttäuscht, daran konnten auch die netten Wirtsleute nichts ändern. Die Hütte hat keine Materialseilbahn, dennoch sind die Preise eher moderat.

Raucherteam - Bewertet am 30.07.2017 von Juliane

Im Raum hinter der Küche wurde vom Team extensiv geraucht. Die Tür zur Küche und die zum Gastraum standen offen, so dass es überall verqualmt war. Auf einer Hütte m.E. ein no go. Weiter hatten diverse Gäste (Wegbauer der Sektion) Zutritt zur Küche, hygienetechnisch für mich ebenfalls unmöglich. Service und Freundlichkeit des Teams ebenfalls nicht vergleichbar mit den Hütten in den Tagen zuvor xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Sehr schade, ich hatte mich als Thüringer auf die Neue Thüringer Hütte gefreut.

Sehr angenehm und freundlich - Bewertet am 20.07.2017 von Herbert

Freundliches und kompetentes Personal

Bewertet am 03.09.2016

Eine sehr nette und gemütliche Hütte. Auf telefonische Anfrage habe ich sogar einen Kaiserschmarrn mit Kokosmehl und Kokosmilch zubereitet bekommen. Sehr freundliches und äußerst bemühtes Hütten Team!

Bewertet am 15.08.2016

Wenn man im Lager schläft, hat man sehr viel Schlafplatz, also eine ganze Matratze für sich und liegt auch nicht sehr nah am nächsten Nachbarn. Platz für Rucksäcke ist ausreichend. Leider ist das Essen nicht sehr schmackhaft und sehr kleine Portionen.