logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Michael Scheiber

6458 Vent

Inhaber

DAV

Bewertungen
(50 Einzelbewertungen)

Die Einzelbewertungen (Gesamteindruck, Hüttenteam, Sauberkeit, Speisen, Gemütlichkeit und Schlafplatz) fließen erst seit dem Relaunch des Hüttentests 09/2016 in die Gesamtbewertung ein. Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.2
Eindruck zur Hütte
3.1
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.2
Sauberkeit
3.8
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.2
Gemütlichkeit
3.0
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
3.6

Lob & Tadel

(41 Einträge)
Alles Top! - Bewertet am 10.04.2019 von Franz Hamedinger

Freundliches Team, gutes Essen, gute Matratzen und warme Decken - alles Top; Hilfsbereiter Hüttenwirt - Habe meinen Eispickel auf der Hütte vergesen, der Wirt hat mir diesen per Post nach Hause gesendet!

Das war wirklich Spitze - Bewertet am 30.03.2019 von Wolfgang Linck

Alles war wirklich super durchorganisiert. Das Hüttenteam immer klasse drauf, auch wenn die Hütte voll war. Das Essen spitze, abwechslungsreich und reichlich. Alles war blitzsauber und die Betten gemütlich. Alles wirklich top.

Empfehlenswert!!! - Bewertet am 08.10.2018 von Herrmann

Sehr Aufmerksam trotz voller Hütte. Alle waren sehr über die Gäste bemüht, Sonderwünsche bei den Zimmer bzw. Lager wurden sofort und so gut es ging erfüllt. Sehr gutes Essen und auch für unsere Vegetarier und Veganer wurde was leckeres gezaubert, jeden Tag haben wir eine super Abwechslung bekommen- danke dafür!!!!! Service und Hüttenwirt super freundlich!!!
Super sauber im gesamten Hütte. Können wir nur empfehlen

Beste Hütte auf dem E5 - Bewertet am 29.09.2018 von Barbara W.

Sehr nette Begrüßung durch den Wirt, schnelle und freundliche Bedienung, alles gut organisiert, Mittelgroße Hütte, warme (!) Decken, Dusche mit eigener Umziehmöglichkeit, Trockenraum trotz Saisonende permanent in Betrieb - mir hat es dort super gut gefallen.

Alles super!!! - Bewertet am 28.09.2018 von Schulze

Wir haben uns vom ersten Moment an sehr willkommen gefühlt, beim Check in könnte man entscheiden ob Frühstück und dann a la carte oder die Halbpension. Wir entschieden uns für a la carte - das Essen war traumhaft und hausgemacht, kein Schnigg Schnagg aber voll gut. Auch super Bergsteigeressen!!! Wirtsleute hilfsbereit und super freundlich wie das gesamte Personal. Super sauber - wir kommen bestimmt wieder - nur zu empfehlen!!!

Lage Top Essen Top Alles Top - Bewertet am 25.09.2018 von Rainer

Trotz gut besuchter Hütte alle sehr bemüht und freundlich. Verpflegung war top. Wir sehen uns wieder!

Die schlechteste Unterkunft bei unserer Alpenüberquerung - Bewertet am 23.09.2018 von Mandy

Keinerlei bzw. ablehnende Reaktion auf online-Buchung bzw. Emailanfrage (auch schon Monate vorher); Bergsteigeressen für 9€ (Spaghetti mit Tomatensauce) waren eindeutig von Miracoli; Frühstücksbuffet für 14 € völlig überteuert; Schlafplatz (4-er Zimmer) schmutzig, Bettzeug roch alt und war dreckig; dafür Flur und Bäder renoviert und sauber

Alles bestens! - Bewertet am 22.09.2018 von Schmidt

Freundliches Team
Essen bestens

Preis-Leistung stimmt nicht - Bewertet am 18.08.2018 von Bergex

Die Hütte wirkte auf uns lieblos geführt. Vom Ambiente im Gastraum bis hin zum Frühstückbüffet.
Die Qualität der Mahlzeiten (Abend + Frühstück) entsprach nicht dem was wir von anderen DAV-Hütten in dieser Lage schon kennen gelernt haben.
Unser Fazit Preis-Leistung bei Übernachtung mit HP stimmt hier nicht.

überteuert und nicht schön - Bewertet am 12.08.2018 von Silke

Die Hütte hatte jedem Anrufer auch am selben Tag mitgeteilt, ausgebucht zu sein, dabei waren im Matratzenlager grade mal 8 Wanderer untergebracht.
Das Essen war überteuert (im Vergleich zu anderen Hütten, die nicht mit einem Fahrweg erreichbar sind)
Check-in (Chefin) hat super funktioniert, sie war freundlich, Bedienungen sind nicht grade freundlich.
Frühstück für 14 € absolut zu teuer, es gab außer frischem Brot nichts besonderes, was diesen Preis rechtfertigen würde (andere Hütten liegen bei ca 10 €)
Essen war ebenfalls verhältnismäßig teuer, die Portionen auch beim Bergsteigeressen ausreichend aber nicht übergroß.
XXX (Anm. d. Redaktion: Vertoß gegen die Bewertungsregeln)

Massenabfertigung - Bewertet am 29.07.2018 von Jochen

unpersönliche Massenabfertigung

Alles gut! - Bewertet am 29.06.2018 von Pepo

Sehr angenehme Übernachtung

Trotz Reservierung keinen Schlafplatz erhalten - Bewertet am 16.11.2017 von Martin

Haben uns in der früh für eine zweite Nacht angemeldet und unser Gepäck auch auf der Hütte gelassen, Zusage für schlafplatz erhalten und bezahlt. Am Abend war unser Lager belegt. AUssage vom Hüttenwirt wir seien zu dumm zum zählen und sollen halt schauen wo wir bleiben. Habe Geld zurückgefordert und sind verärgert abgestiegen. Personal allesamt sehr unfreundlich, wurden dann nicht mehr beachtet.

Trockenraum = Kühlhaus - Bewertet am 21.10.2017 von Andrzej

Nach 4 Stunden Wanderung konnte meine Sachen in dem sog. "Trockenraum" nicht trocken bekommen. Die Bedienung war sehr träge.

Unfreundlich ohne Ende - Bewertet am 02.10.2017 von Freiberger Till

In diesem tollen bergampiente trifft man auf dieser Hütte Personal dass total überarbeitet gestresst und unfreundlich ist ! Schade dass solche Leute so etwas betreiben!

Alpenvereinshütte oder Touristenhotel ? - Bewertet am 17.09.2017 von Ingo

Trotz Ankunft auf der Hütte (Trail vom Ramolhaus) nach 17:00 wurde gesagt wir sind ausgebucht. Danach waren wir nicht mehr vorhanden!!! Beim Abstieg nach Vent begegneten uns noch mehrere Wanderer und Biker beim Aufstieg. Erreichen konnten sie die Hütte aber auf keinen Fall vor 19:00. Wo bleibet dabei die Alpenvereinsatzung ?

hier fühlt man sich richtig wohl - Bewertet am 25.08.2017 von Klaus Dietrich

Info: Aktuell muss man aus Vent kommend einen kleinen Umweg gehen (ca. 30min.), da die Fahrstrasse wegen Steinschlags gesperrt ist.
Aufgrund des Regenwetters war der Trockenraum trotz nicht ganz ausgelasteter Hütte zum bersten voll. Empfehlung: mehr Kleiderbügel.
Duschen: 1 pro Geschlecht. Warmwasser den ganzen Abend. 3€ für 3min.
Wir hatten ein Viererzimmer mit Waschbecken.
Freundliche Bedienung mit Charme und vor allem Ahnung was die Bergwelt angeht. Gastraum etwas nüchtern. Die Stube ist jedoch ganz gemütlich.
Der Schweinsbraten war leider nicht perfekt. Dagegen sahen die Mehlspeisen am Nebentisch sehr köstlich aus.

Nicht zu empfehlen! - Bewertet am 20.08.2017 von Jens T.

Hüttenpersonal durchweg unfreundlich und schnippig. Bei Ankunft wurde uns ein Bettlager zugewiesen und bezahlt. Nachdem wir das Lager bezogen und komplett alles ausgepackt hatten und die Betten benutzten, wurden wir gegen 20 Uhr aufgefordert, das Zimmer zu wechseln, da dies angeblich für andere Gäste reserviert sei.
Bedienung verhielt sich respektlos uns gegenüber. Auch der Hüttenwirt selbst. Tritt ein Versehen bei der Zimmerzuteilung ein, kann dies nicht zu Lasten der Gäste gehen, erst Recht nicht zu einer Uhrzeit wo manche Gäste schon schlafen.
Hütte nicht zu empfehlen. Auch überteuerte Preise.

Bester Service - Bewertet am 16.08.2017 von Andreas Schad,Kira Schad,Waltraud Schmid

Wir alle drei sind DAV Mitglieder. Haben die Martin Busch Hütte vorab nicht reserviert und wurden bei der Ankunft sehr freundlich empfangen und haben
ein 4-Bett Zimmer erhalten ( mit Waschbecken!! )
Die Speisen und der Service war absolut top.
Können die Martin Busch Hütte nur empfehlen.

Viel los aber trotzdem fast wie Zuhause - Bewertet am 23.07.2017 von Andreas

Freundliches Team. Lager tadellos. Einzig in der vollen Stube ist es sehr laut und eng wenn voll besetzt.

Ganz ok - Bewertet am 11.07.2017 von Johannes

Positiv:
Die Hütte ist gut ausgestattet, geräumig, schöne Lage, Personal freundlich. Alles sehr ordentlich und sauber.
Negativ:
Personal erscheint trotz Freundlichkeit nicht gut ausgebildet/eingewiesen zu sein.
xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

solide Hütte - Bewertet am 30.06.2017 von Silvia

Da die Hütte auf der "Autobahn" zur Similaun liegt ist sie stark besucht und daher etwas weniger gemütlich. Die Sonnenterasse hat einen sehr schönen Ausblick. Der Apfelstrudel ist sehr zu empfehlen. Unser Zimmer hatte ein eigenes Waschbecken. Die Bewirtungsmannschaft war sehr freundlich. Der Trockenraum war in Betrieb. Er ist bei voller Hütte und schlechtem Wetter ggf. etwas zu klein, aber es gibt ausreichend Platz zum Aufhängen der Ausrüstung im Vorraum.

Nette Hütte - Bewertet am 24.04.2017 von David

Spontan sind wir an einem perfekten WE gekommen, einen Schlafplatz nach 16 Uhr war ohne Probleme noch zu bekommen, welch ein Glück. Apfelstrudel war lecker und das Lager angenehm (12er in unserem Fall).

Hüttenbetreuung von vorvorvorgestern.... kein Anstand - Bewertet am 10.04.2017 von Peter

Unfreundlicher Hüttenwirt und Personal, schlechte Qualität. Bei Bestellung wird man angeraunzt als wäre es ein Almosen etwas zu bekommen. Ohne Tischnummer, keine Bestellung: nur bei ca. 30 Gästen die sich auf sonniger Terrasse aufhalten sind genau 2 Biertische aufgestellt. Die meisten sitzen am Boden, haben also keine Tischnummer zur Bestellung. xxx (Anm.d.Red.: Verstoß gegen die Beertungsregeln). Die Sektion sollte überlegen ob so etwas in heutigen Zeiten tragbar ist. Für uns: nie mehr dorthin....

Unangenehmer Hüttenaufenthalt - Bewertet am 03.04.2017 von Hüttenbesucher

Am Telefon wird mir versichert, die Hütte wird nur zu 50% ausgebucht. Wir sollen früh hochkommen und wahrscheinlich sind dann noch Plätze frei.
Als wir vormittags oben sind, haben wir Glück, dass eine Gruppe abgesagt hat und erhalten Plätze im Matratzenlager. Ansonsten hätten wir wieder absteigen müssen, denn die Hütte ist komplett ausgebucht.
Auf Nachfrage, wie sich das mit der telefonischen Aussage verhält, werde ich vom Hüttenwirt Michael Schreiber und seiner Tochter auf unschöne Weise angefahren, "das habe ich mir so vielleicht gewünscht" und "wir machen hier alles schriftlich, am Telefon ist nur bla bla". Mit wem ich telefoniert habe, will man mir nicht sagen. Während dem restlichen Aufenthalt werde ich ignoriert und fühle mich als unwillkommener Gast.
Insgesamt ein sehr ernüchternder Besuch. Als Bergführer, der sich höflich vorstellt, Gäste auf die Hütte bringt und wohl weiß, wie man sich auf einer Hütte verhält, wünscht man sich doch zumindest einen respektvollen Umgang.

Unfreundlicher Wirt - Bewertet am 31.01.2017 von Karsten

Möchte hier auch mal einen Kommentar schreiben nachdem ich in den letzten Jahren mehrmals als Skitourengeher übernachtet habe. Ich wurde gefragt: Halbpension? Meine Antwort: a'la carte. Bemerkung des Hüttenwirts: Geizhals!!! Ich wollte mich nicht aufregen und sagte ihm dass ich genügend essen und trinken würde und er sich um seinen Umsatz von meiner Seite aus keine Sorgen zu machen bräuchte. Jahre später fülle ich mir in der Küche den Marschtee ab und stehe für den nächsten grossen Teetopf noch im Weg, werde angemotzt wann ich denn bald verschwinden würde. Von der Massenverpflegung will ich erst gar nicht reden. Ich verstehe den AV nicht wieso das geduldet wird. Das ist mir aber nur beim Wirt selber passiert, das restliche Team muss ich fairerweise mit gut bewerten aber einer reicht um den ganzen Eindruck zu verderben.

Bewertet am 19.09.2016

Die Feuerleiter an der Außenwand endet im 2.Obergeschoß,reich also nicht bis zu den Lagern im Dachgeschoss! Die 2 Fenster im Dachgeschoß sind winzig,da kommt nur eine Katze durch! Die Fenster im Stiegenhaus zwischen 2.Oberggeschoß und Dachgeschoß sind vergittert! Wenns brennt,dann gibt es für diejenigen im Dachgeschoß kein entrinnen !!WAHNSINN!!

Bewertet am 12.09.2016

Wir hatten für 7 Personen bereits am Jahresanfang gebucht.Wir bekamen 6 Schlafplätze für 7 Personen zugewiesen. Wir sprachen das Hüttenteam auf diesen Misstand hin.Wir hätten erwartet,dass dies auf Verständnis trifft. Uns wurde leider unmissverständlich klargemacht, dass wir auch die Hütte verlassen können. Wir fanden das in jenem Moment sehr aufreibend.

Bewertet am 07.09.2016

Unser Zimmer war super, allerdings waren wir sehr enttäuscht vom Preis-Leistung-Verhältnis. Ein Russn für 5Euro, obwohl die Hütte von einem Auto beliefert wird und als Bergsteigermahlzeit/HP das billigste vom Billigen! Nudeln mit Tomatensoße, hat geschmeckt wie Mirácoli.

Bewertet am 05.09.2016

Gut gelegene Hütte, was jedoch viele Wanderer anzieht ... Daher richtet sich auch das Essen eher an Leute, die Massenabfertigung wünschen. Essen war deutlich unter Kantinen-Niveau...

Bewertet am 24.08.2016

Wir waren auf unserer Route durchs Öztal 2 Nächte auf der Hütte und waren insgesamt zufrieden. An den WEs in der Hauptsaison war die Hütte allerdings erwartungsgemäß sehr voll. Trotzdem war die die Bewirtung nett und zügig. Essen guter Durchschnitt, gibt diesbezüglich bessere Hütten. Die 4er Zimmer sind klein, aber mit eigenem Waschbecken. Kommen gern wieder

Bewertet am 11.08.2016

Trotz Anmeldung mit einer Vierer Gruppe mussten wir im Speiseraum den Katzentisch nehmen, der nur maximal für drei Personen zum Essen geeignet ist. Zudem befindet sich dieser Tisch im Durchgangsbereich und war für uns nicht wirklich geeignet. E 5 Wandergruppen wurden sichtlich bevorzugt.

Bewertet am 09.08.2016

An diesem Abend wurde die Zufahrtsstraße wegen Steinschlag gesperrt. Das Hüttenteam war sehr bemüht, sehr freundlich. Selten so ein nettes Team erlebt!
Extremer Gegensatz: Die schunkelnden und singenden ("An der Nordseeküste") E5-Gruppen.Schrecklich!

Bewertet am 05.08.2016

Sehr schöne Hütte,mit ruhigen,sauberen Zimmern und gutem, freundlichen Service.Wir hatten Halbpension und das Essen waren immer abwechslungsreiche, gutschmeckende große Portionen.Die Räumlichkeiten waren sauber und gepflegt. Rucksacktransport z.Hütte war hilfreich.

Bewertet am 24.07.2016

Unterbringung im 30 Personen spartanisch eingerichteten und schlecht belüfteten Lager im 3. Stock. Kein Platz für Gepäck. Das HP-Essen war trotz Versorgung mit Jeep ungenügend und auf schlechtem Kantinenniveau (Gemüse aus der Dose, Pulverpudding, zäher Schweinsbraten mit Fertigsauce). Sanitätsanlagen für die Menge an Leuten nicht ausreichend.

Bewertet am 02.05.2016

Rundum alle freundlich, Essen reichlich, für die Wintersaison angemessen "aus der Konserve", von unserer Frühstücksration haben wir 4 (30jährige und ein 60er) nicht mal einen Bruchteil aufessen können...Sanitärräume sehr ordentlich! Preise, wenn man Münchner Niveau ansetzt, in Ordnung!

Bewertet am 18.09.2015

guter Durchschnitt nach Teilrenovierung

Bewertet am 07.09.2015

bis auf eine Ausnahme war das Hüttenteam unfreundlich

Bewertet am 30.08.2015

Wir waren mit drei Erwachsenen und zwei Hunden angemeldet, eine schriftliche Bestätigung lag uns vor. Trotzdem gab es keinen angemessenen Platz für die Hunde, ruhig und trocken darf man wohl erwarten. Essen ging so, Frühstück lachhaft. Sauberkeit und Sanitäranlagen dürftig. Viel zu teuer für das lieblose Ambiente.

Bewertet am 08.08.2015

furchtbares Billigessen; die Huette verfügt über eine Fahrstrasse.Es werden täglich mehrfach Rucksaecke vorbeigebracht.Die Huette gehört zum Hootel Vent.Tägl.Bergsteigeressen Nudeln mit Tomatensauce;Kaiserschmarrn aus Dose.Fertig-Apfelstrudel.Frühstück morgens kostet 9 Euro.Das sind 4 Scheiben hartes Gummi Graubrot,jeden Tag gelbe Glibbermarmelade;2

Bewertet am 04.08.2015

Extrem schlechtes, spartanisches Frühstück. So etwas noch nie erlebt. Abendessen langweilig, einfallslos, Tütensuppe. Einfach nicht zu empfehlen.