logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Tom Schnabl/Anja Heimes
St. Jakob 73
6580 St. Jakob am Arlberg

Inhaber

DAV Sektion Leutkirch

Bewertungen
(5 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.2
Eindruck zur Hütte
3.8
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.4
Sauberkeit
4.6
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.6
Gemütlichkeit
4.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.6

Lob & Tadel

(4 Einträge)
Toll und super lecker - Bewertet am 30.09.2021 von Resi

Wirklich eine tolle Hütte mit liebenswerten Gastgebern!
Essen war frisch und hausgemacht ohne Konservierung und auch für Vegetarier super! Trotz der Entfernung!
Preis Leistung top!
Auch wenn das Handyladen mal nicht klappt durch schlechtes Wetter… wer fragt und um Hilfe fragt bekommt sofort Hilfe und Infos!
Duschen klappt auch… wenn man sich einen Conit kauft und nicht einfach Geld in die Fächer schmeißt!

Ich freu mich auf meine nächste belebende Auszeit!

Danke an das Team der Leutkirchner Hütte!


Ps: Sonnenaufgang am Kreuz!

klein und gemütlich - Bewertet am 08.09.2021 von Karin

sehr gemütliche Hütte, Essen ok, Mini-Frühstücksbuffet, wurde aber immer wieder nachgelegt, Kaffee und Tee konnte problemlos nachgeschenkt werden

Schöne Unterkunft mit kleinen Fehlern, enttäuschendes Essen - Bewertet am 25.08.2021 von Sönke

Das Personal und der Empfang waren freundlich, der Raum groß genug und in sehr gutem Zustand, alles sehr sauber. Der Warmwasser-Münzautomat der Männerdusche war kaputt und niemand hat sich während unseres Aufenthaltes darum gekümmert.
Der Preis von 30€ für Halbpension war für das Abendessen nicht angemessen, es gab Krautspatzen, bei denen die Spatzen aufgewärmt waren, das Kraut konnte man suchen (immerhin fand meine Frau ein Stückchen Speck) und dementsprechend matschig und fad schmeckte es. Auf der Rückseite der Speisekarte (übrigens auch auf der Webseite der Hütte) werden Versprechungen zur Herkunft und Qualität der Speisen gemacht (Frisches Gemüse aus nachhaltigem Bio-Anbau, frisches Vollkornbrot aus der Ruetz Backstube, Käse aus der Sennerei), was wir deshalb infrage stellen.
Etwas mehr Platz für das Frühstücksbuffett wäre gut, man musste häufig Bescheid sagen und auf das Auffüllen warten. Der Kaffee war gut.
Nur eine Steckdose (Männerwaschraum).
Viel Glück für die Zukunft.

Frühstücksservice schlecht - Bewertet am 01.08.2021 von Max

Wenn das Frühstück nur halb so gut wie die grandiosen Kaspressknödel wäre...
Wenn man um 7:35 zum Frühstück (bis 8 Uhr) kommt, dann mehrfach nach Kaffee, Teewasser, Käse und Butter fragen muss, läuft was schief. Kaffee/Tee wurde dann auch so wenig nachgefüllt, dass es gleich wieder leer war. Käse/Butter wurde auch noch ohne Gabel (Buffet) bereitgestellt - Optimal bei Corona. Um Punkt 8 wirft einen der Hüttenwirt bei Mistwetter aus dem Gästeraum. Sehr schade, dass der Gesamteindruck dadurch so heruntergezogen wurde. Gut, dass er sich sonst beim Service zurückhält.