logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Werner Hellweger

6580 St. Anton

Inhaber

DAV

Bewertungen
(50 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.0
Eindruck zur Hütte
3.9
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.7
Sauberkeit
4.5
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.2
Gemütlichkeit
3.6
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.1

Lob & Tadel

(42 Einträge)
hut itself is OK - Bewertet am 06.09.2019 von Anja

Reservation was not easy: telephone and mail is not answered. Hutten Wirt said there is only one way to make a reservation: the form on the internet. The hut was clean. The 'Hutten Wirt' was stressed. No 'welcome'. Although the lager was ready and clean, he told several people they could not check in. They had had to wait for half an hour or an hour for no reason. Also we had to wait for quite some time. Although the hut itself is nice and the food is good, the atmosphere isn't.

Schöne Hütte im Verwall - Bewertet am 06.09.2019 von Josef

Freundlicher Hüttenwirt mit Verständnis auch für Senioren. Essen sehr lecker und moderate Preise. Leider kein Geheimtipp mehr. Schon oft zu Gast und immer zufrieden.

BÄRIGE AUSZEIT IM VERWALL - Bewertet am 30.08.2019 von Regina

Für den Auftakt meiner Auszeit im Verwall war es genau das Richtige. Die Hütte ist leicht und schnell erreichbar und erlaubt auch noch eine Anreise am Nachmittag. Natürlich war entsprechender Betrieb, dennoch blieben alle gelassen. Alles war sehr sauber und nachts im gemütlichen Zimmer mit unendlich viel Stauraum kann man durch die geöffnete Dachluke den Sternenhimmel genießen. Im Vorfeld war die Kommunikation etwas mühsam, aber zu guter Letzt hat dann eh alles gepaßt. Bis zum nächsten Mal, herzliche Grüße von der Regina

Teilweise eine Frechheit - Bewertet am 11.08.2019 von Flying Hirsch

Wir hatten bereits im April für Anfang August im Lager gebucht.
Das wir dann aber mit dem Notschlaflager, bzw. mit dem unbeheizten Winterschlaflager Vorlieb nehmen mussten, war dann doch wirklich unverschämt:
-Drei Matratzen für 4 Personen
-1 Zimmer für acht Personen, mit Platz für maximal 4 normal große Wanderrucksäcke
-Auch, dass das Zimmer von Mäusen bewohnt war, fanden wir alles andere als angenehm

Wichtig zu beachten ist aber, dass dies vermutlich nur auf das Notschlaflager zutrifft, zu dem anderen Lager im Haus können wir keine Angaben machen.
-Das Notschlaflager wurde beim Abrechnen in keinster Weise berücksichtigt
Das Personal ist unfreundlich und gestresst, so wurden wir wirsch gebeten den Speiseraum, indem wir etwas tranken und Karten spielten zu verlassen, um den anderen Gästen, die noch essen wollten Platz zu machen.
Das Essen ist für eine Hütte solide, wobei die Portionen ruhig um EINIGES größer hätten sein können und der Preis unserer Meinung viel zu hoch ist.

Mangelnder Wohlfühlfaktor - Bewertet am 10.08.2019 von Christl Barz

Ausstattung und Sauberkeit sehr gut.
Mangelhaft für mich war, da ich verletzt war und es auf Nachfrage weder eis zur Kühlung noch eine zusätzliche Decke gab .

Verwall - Bewertet am 25.07.2019 von Markus Gilles

Sehr schöne gut ausgestattet Hütte mit gutem Frühstück und sehr schönen Zimmern und Sanitäranlage.
Aufgrund der guten Erreichbarkeit viel Betrieb.
Der Hüttenwirt machte einen leicht angespannten Eindruck, der Wohlfühlfaktor leidet durch diese beiden Faktoren und man fühlt sich nicht so richtig "daheim"
Allerdings haben die Wirtsleute alles gut im Blick und es läuft reibungslos.

Keine Berghütte - Bewertet am 22.07.2019 von Freund der Berge

Wer sich eine entschleunigte Berghütte im Geist des Alpinismus erwartet, der ist hier am falschen Ort. Mein Eindruck von der Hütte war: gestresst, überfüllt, unpersönlich und formal, unfreundlich, teuer, ungemütlich. Ein schlechtes Hotel in den Bergen, sicher keine Berghütte des Alpinismus.
Gemein gesagt: Hier wird Geld der Touristen, nicht Milch der Kühe gemolken. Dem Alpenverein jedenfalls unwürdig.

Zimmer - Bewertet am 20.07.2019 von Ingrid Hecht-Hatzis

In den Zimmern fehlen Haken für die Kleidung, was ich als Wanderer sehr wichtig finde.!!
Schön wäre auch eine Ablage am Bett für Brille und Handy.

Sehr gemütliche und toll sanierte Hütte - Bewertet am 03.07.2019 von Heinz

Die Hütte wird tagsüber von vielen (E-)MTB besucht, abends kann man die Ruhe und das schöne Panorama genießen.
Frisches und gutes Essen mit einem liebevoll zubereiteten Frühstücksbüffet

konstruktive Kritik - Bewertet am 24.01.2019 von Robert

XXX (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Saisonende - Bewertet am 24.09.2018 von Betty

…und das hat man gemerkt. Auswahl an Getränken und Speisen war dürftig.

Muss nicht sein - Bewertet am 17.09.2018 von Rüdiger

Es war die einzigste Hütte auf unserer Verwall-Runde, welche uns enttäuscht hat. Die Hütte war ziemlich leer, aber wir sollten uns in ein Zimmer mit Lageratmosphäre zwengen. Neue Zimmer mit 50er Matratzen ohne Ablagemöglichkeiten. Nur widerwillig wurde uns ein anderes Zimmer mit Einzelbetten gewährt. Nachmittags gab es keine warmen Speisen, obwohl noch Küchenzeit war. Der Gastraum entspricht eher einem Restaurant als einer Hütte. Die sanitären Anlagen sind prima, da auch neu.

geschäftstüchtigkeit - Bewertet am 13.09.2018 von hama

bereits um 20:30 wurde uns mitgeteilt daß es jetzt kein teewasser mehr gibt.
vorher hierzu kein hinweis. klar, mit bier u.ä. verdient man ja auch wesentlich besser.....

Gemütliche moderne Hütte mit tollen Gastgebern - Bewertet am 02.09.2018 von Carmen

Wir wurden freundlich willkommen geheißen, das Lager war sauber und mit frisch bezogenen Betten ausgestattet, die Wasch und Duschräume sind auf dem neuesten Stand und sehr luxuriös, das Essen ist super lecker und in ausreichender Auswahl vorhanden, das Frühstück ist reichhaltig und alles da. Das Team ist ohne Ausnahme freundlich und hilfsbereit! Kommen auf jeden Fall wieder!

Auch zweiter Aufenthalt einwandfrei - Bewertet am 30.08.2018 von Tobias

Dieses Jahr mit Familie(n) da und wieder eine Tophütte vorgefunden
Freundliches Willkommen und nette Einweisung, Essen a la Card und sehr schmackhaft, Zimmerlager geräumig und bequem.

Alle sehr zufrieden! Wieder bleibt die Konstanzer sehr positiv in Erinnerung!

Stark frequentierte "Ausflugshütte" - Bewertet am 15.08.2018 von Peter

Die Hütte ist relativ talnah und gut erreichbar, was man ihr leider etwas anmerkt - es war sehr viel los. Dennoch haben wir uns sehr wohl gefühlt und waren trotz Lagerbuchung und wirklich vollem Haus in einem sehr geräumigen Mehrbett-"Lager" mit Stockbetten untergebracht. Obwohl aktuell Renovierungen laufen, lief der Hüttenbetrieb aus unserer Sicht reibungslos und wir kamen in den Genuss eines neuen Duschbereichs, der sehr sauber war. Auch der Trockenraum war sehr großzügig und funktional.
Toll für Kinder, die kleine Kletterwand am Winterlager.
Essen gab es auch abends noch á la carte, dabei große Portionen und sehr lecker.
Das Frühstücksbuffet war gut.

Es kommt auf die Erwartungen an - Bewertet am 01.08.2018 von BS

Wir haben insgesamt zwei Nächte auf dieser Hütte verbracht. Durch ihre Lage zieht sie natürlich auch viele Familien mit Kindern, Radfahrer etc. an und entspricht somit vielleicht nicht der klassischen Vorstellung einer abgelegenen Berghütte. Ist man auf den Trubel dort eingestellt, ist es aber sehr schön. Alles sehr sauber, super Duschen, gutes und wirklich hausgemachtes Essen und angenehme Schlaflager. Die Wirte wirkten zugegebenermaßen etwas gestresst und dadurch an einigen Stellen vielleicht etwas abweisend, aber dies ist bei der Arbeitsbelastung auf Hütten absolut nachvollziehbar.

Gastonom nicht Hüttenwirt - Bewertet am 30.07.2018 von Judith

die herzlichen Qualitäten eines Hüttenwirtes fehlen hier total. Trotz Anmeldung im März,mit Kommentar, dass wir mit Hund kommen und erneuter Anfrage ob alles OK sei zwei Wochen vor Tourenantritt wurden wir im Vorraum des Winterlagers untergebracht auf gammeligen Matratzen, Bettdecken und Kopfkissen mussten wir uns selbst besorgen. Der Hund durfte nicht mit in den Gastraum, was durch die unterschiedlichsten Ausflüchte begründet wurde. Mal haben die anderen Gäste was dagegen, mal gibt es Probleme mit anderen Hunden (wir waren die einzigen mit Hund), mal erlaubt es die Sktion nicht. Kein vegetarisches AV-Essen und eines der beiden Abendessen wurde vergessen. Auf keiner anderen Hütte haben wir bislang so schlechte Erfahrungen gemacht und sind so behandelt worden.

Mal im Ernst... - Bewertet am 07.07.2018 von WoMi

Hatte im Vorfeld die Kommentare gelesen und hatte mich auf das Schlimmste eingestellt. Dort angekommen war sofort klar, dass es sich hier um eine wunderbare Unterkunft mit Hüttenwirten mit Herz und Humor handelt. Alles noch eine Baustelle, da zur Zeit saniert wird, aber trotz allem waren die Wirtsleute wunderbar, und wir hatten eine Menge Spass zusammen. Die Verpflegung war TOP. Ebenso die Betreuung bei den üblichen "Problemchen". Vielen Dank an Anita und Werner für die schöne Zeit bei Euch!!
Das Problem der Hütte ist die Talnähe. Dadurch kommen viele Tagestouristen aus dem feudalen St. Anton mit gemieteten Elektromofas (E-Bikes) auf die Hütte und stellen dort Ansprüche, die einer Berghütte nicht gerecht werden. Wer aber ein echter Bergler ist, wird sich dort sehr, sehr wohl fühlen!!!
Ich schreibe normal keine Kommentare, konnte es mir aber hier nicht verkneifen, da so viel negatives geschrieben wurde. Wer die Hütte nicht mag, soll im Tal bleiben wo er auch hingehört!!!

Tolle Hütte und sehr freundlicher Wirt und Wirtin. Sehr zuvorkommend - Bewertet am 05.07.2018 von osman cenal und Familie

Danke für alles und für Ihr entgegenkommen für unsere Tochter. Immer wieder gerne. Das Essen war auch sehr lecker.

Gelungener Aufenthalt, alles hat gepasst - Bewertet am 19.09.2017 von Tos

Nach freundlichem Empfang ein geräumiges und sauberes 10-Lager für unsere 5er-Gruppe erhalten. Abendessen und Frühstück waren gut und reichlich, Hüttenteam schnell und sehr bemüht.
Voraussichtlich nicht der letzte Aufenthalt auf dieser Hütte!

Unfreundliche Hütenwirte - Bewertet am 18.09.2017 von Doris

Hier regiert das Geld / ein WIRTSHAUS kein GASTHAUS
Waren 9 Personen alle außer 2 nahmen Abendessen und Frühstück, diese 2 Personen bestellten und bezahlten Teewasser, daraufhin mussten sie den Raum verlassen und in einem Nebenraum alleine sitzen. Die Hüttenwirte waren sehr unfreundlich, es gab auch kein Leitungswasser zu trinken, obwohl es um die Hütte genug Wasser gibt. Wir haben als 9köpfige Gruppe genug konsumiert, dass es selbstverständlich sein sollte Leitungswasser zu bekommen. Überall an den Wänden Regeln und Verbote. Wir waren das letzte Mal hier und werden die Hütte niemanden weiterempfehlen.

Super Stimmung - Bewertet am 11.09.2017 von Mülbe

die Hütte war komplett gefüllt und es war eine super Stimmung. Einzig bei der Anreise wäre es schön eine kleine Einweisung zu erhalten, (Dusche hier, Toilette da ...) Das Essen war sehr Gut

Gewinnorientiertes Gasthaus ohne Bergsteiger- und Hüttenflair - Bewertet am 28.08.2017 von Gunter

Leckerer Kuchen, sagenhaft schöne Lage - hier hätten wir liebend gerne eine Nacht verbracht. Wir hatten nicht reserviert, denn eine Wochentour lässt sich nicht immer am Reißbrett planen und birgt so manches Ereignis, worauf man als Bergsteiger flexibel reagieren muss. Das wurde uns hier aber zum Verhängnis - alles belegt. Eigentlich nicht weiter schlimm, wir sind auch Notlager gewöhnt. Letzteres wurde uns aber auch nicht gewährt. Begründung: Im Gastraum befände sich die Kasse, daher müsse selbiger nachts abgeschlossen werden. Einziger Lösungsvorschlag des Wirtes: Nach St. Anton absteigen.
Am nächsten Tag haben wir dort abermals Mittagsrast gemacht und wurden vom Wirt in barschem Ton auf den Selbstversorger-Bereich hingewiesen - obwohl wir zusätzlich zum mitgebrachtem Vesper noch einiges hinzu bestellt haben.

An der Freundlichkeit muss gearbeitet werden! - Bewertet am 21.08.2017 von Sandra Erl

Die Hütte ist schön und besitzt eine gute Ausstattung. Leider liegt sie in einem Einzugsbereich für viele Tageswanderungen, so dass man am Hüttenwirt merkt, dass er nicht wirklich auf Gäste angewiesen ist. Die Bedienung war daher etwas schroff und teils unfreundlich. Die Stimmung war eher ungemütlich. Schade, die Hütte ist ansonsten wirklich schön. Das Essen war ebenfalls gut. Das Frühstücksbuffet auch reichhaltig. Mit ein bisschen mehr Freundlichkeit würde man sich jedoch wohler fühlen...

Ein Anti-Hüttenwirt der Gäste als notwendiges Übel ansieht! - Bewertet am 17.08.2017 von Kai

Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine so wenig gastfreundliche Hütte erlebt zu haben. Die große Stärke des Hüttenwirts liegt darin, auf das Einhalten von Regeln zu achten und die Gäste auch in unfreundlicher Art darauf hinzuweisen. Von Freundlichkeit oder Gastfreundschaft überhaupt keine Spur. Ein Beispiel? Gerne: Wer um 8:05 Uhr seinem Gast auf die Frage "Kann ich noch einen Kaffee bekommen?" mit "Eigentlich ist die Zeit schon abgelaufen." antwortet und dann drei Minuten später demonstartiv alle Stühle im Frühstücksraum (bis auf den, auf denen der freundlich nach Kaffee fragende Gast sitzt) hochstellt, sollte über alternative Beschäftigungsmöglichkeiten nachdenken.

Essen und Lager gut, Sauberkeit mittel, ansonsten Frechheit! - Bewertet am 13.08.2017 von Oliver Klahn

Keine Begrüßung bei Eintritt in die Stube.
Der einzigste Tisch am warmen Ofen ist mit einem "Reserviert"- für den Wirt versehen.
Einer Familie mit drei kleinen Kindern wurde Zeitungspapier für die Schuhe verwehrt, da "es eh nichts bringen würde". Dauerregen, 12 Grad, alle völlig durchnässt.
Weiter ist hier nichts erlaubt, es wäre geschätsschädigend, Brief geht an die Sektion.
Auch an besagten Tisch durften sie sich nicht setzen

Sehr guter Abschluss unserer Verwalltour - Bewertet am 07.08.2017 von Felix

Sehr saubere und gut organisierte Hütte mit zurückhaltendem, aber freundlichen Team. Leckeres Essen, das lediglich etwas umfangreicher hätte ausfallen dürfen. Zimmer sehr sauber und komfortabel. Aufgrund der Größe geht der Hütte etwas an Gemütlichkeit ab.

Vergessene Weste - Bewertet am 30.07.2017 von Frieder

Wir wären wohl mit der Hütte insgesamt zufrieden gewesen. Aber die Enttäuschung kam erst danach.
Ich hatte nämlich abends meine ärmellose Weste (und ein unbedeutendes Ladekabel) liegen lassen. Es hat auch am Morgen niemand darauf aufmerksam gemacht, dass etwas liegen geblieben wäre. Von der Friedrichshafener Hütte hatte ich dann angerufen, dass wieder jemand runter kommt und die Sachen zur Darmstädter Hütte mitnehmen könnte, was auch sofort versprochen wurde zu organisieren. Dem war aber nicht so, so dass ich wieder anrief (man entschuldigte sich – einfach vergessen), um zu bitten, die beiden Teile zum Tourismusbüro nach St. Anton zu schicken (was auch wieder versprochen wurde), um sie auf der Heimreise dort abzuholen. Dort waren aber weder Weste noch Kabel. Wieder Anruf auf der Hütte: man kam irgendwie nicht dazu. Wenn ich die Sachen haben will, soll ich jetzt das Porto übernehmen, da es ja ins Ausland (D) geht.
Ich verzichte inzwischen auf alles – auch auf die Konstanzer Hütte!!

Von Freundlichkeit keine Spur! - Bewertet am 30.07.2017 von A.S.

Statt Gastfreundschaft werden hier Regeln und Vorschriften gelebt! Schade!

War okay - Bewertet am 24.07.2017 von Uwe

Das Essen war gut und reichlich, das Frühstück ebenfalls. Irgendwie war aber alles etwas unpersönlich, eher wie ein "normales" Restaurant als eine Berghütte. Wäsche waschen ist verboten, warum ist unbekannt. 10er Zimmer war okay und sauber, relativ wenig Ablagemöglichkeiten.
Die Wirtin schreibt die Speisen + Getränke selbst in die Karte der Gäste, damit auch nichts vergessen wird ...

Tolle Hütte - Bewertet am 19.07.2017 von Jens Oppenhäuser

Es war sehr schön auf der Hütte, klasse und freundliche Bewirtung und sehr hilfsbereites Team.
Das Abendessen war schon gut, aber das Frühstück war überragend!!!!
Es gab diverse Müslisorten, Brot, Brötchen, Gemüse, Marmelade, etc.
Das Highlight war aber der selbst gemachte und noch warme Hefezopf. Einfach Weltklasse

Super! - Bewertet am 16.07.2017 von Isa

Ich kann mich meiner Kollegin und Vorrednerin Lea nur anschließen! Die Tage auf eurer Hütte waren schlichtweg super. Unsere Schüler haben es durchweg genossen, was uns Lehrern vieles vereinfacht hat. Die Zimmer sind schön geräumig und sauber, das Essen fantastisch lecker (Rücksichtnahme bei Nahrungsmittelintoleranzen inklusive) und das Personal überaus freundlich und hilfsbereit. Herzlichen Dank für alles!

Super nette Wirte - Bewertet am 02.07.2017 von Lea

Waren mit einer Schülergruppe da. Wir wurden sehr nett aufgenommen und wurden verwöhnt. Die SchülerInnen waren begeistert und reden immer noch von "der geilen Hütte". Der nette Empfang und das freundliche Personal ist ihnen und uns Betreuern sehr positiv in Erinnerung geblieben.

Immer wieder gerne!

Leider enttäuscht - Bewertet am 22.11.2016 von Rebecca

wir hatten auf der Hütte reserviert und kamen voller Vorfreude dort an. Wir wurden etwas hektisch empfangen, da sehr viel los war - verständlich. Schlafraum wirklich in Ordnung (Mehrbettzimmer - 8 Personen), Waschräume auch, wie gesagt an sich die Hütte ist nicht schlecht, doch leider war am Abend das gesamte Personal sehr unfreundlich und sehr unflexibel. Bein Frühstücksbuffet stimmt leider Preis Leistung unserer Meinung nach nicht überein. Das Bergsteigeressen war in Ordnung und das zweite Essen war auch nicht schlecht.

Verwallrunde - Bewertet am 13.11.2016 von Josef

Sehr saubere Hütte. War mit allem sehr sehr zufrieden.

Komfortable Hütte - Bewertet am 18.10.2016 von Sven K.

Recht moderne und komfortable Hütte auf der Verwall-Runde. Schon für das Essen lohnt sich ein Besuch. Guter, freundlicher Service. Und es gibt W-LAN ;)

Bewertet am 04.09.2016

Die Übernachtung in der Konstanzer Hütte war das Ende unserer Verwall-Runde. Im Vergleich mit den anderen Hütten im Verwall kann die Konstanzer Hütte gut mithalten.
Besonders positiv:
- leckeres Essen
- insbesondere vergleichsweise große Frühstücks-Auswahl
- gute Verstaumöglichkeit für Gepäck auf den Zimmern
Bei einer Verwall-Runde zu empfehlen!

Bewertet am 24.08.2016

Sehr freundlich, tolle Lager mit sehr viel Stauraum, großartiges Essen, sehr zuvorkommend auch unser "extra" Frühstück um 4 Uhr morgens- vielen Dank! Einzig ein paar Hüttenschuhe könnten noch angeboten werden, da sind glaube ich keine vorhanden.

Bewertet am 25.07.2016

Alles Gut, gerne wieder, sehr freundlich und zuvorkommend, ( kostenlose Dusche )

Bewertet am 24.07.2016

Einen Kurs in Freundlichkeit täte dem Wirtspaar gut.keine Vergabe von Zimmer obwohl frei, statt dessen ein 16er Lager das trotz nicht voller Hütte mit 14 Leuten "gefüllt" wurde! keine Erklärung wohin mit unseren total nassen Sachen, kein bisschen beeilen trotz unserer tropfenden Haare und Kleidung.RAT:wenn mir Hüttenarbeit keine Freude macht dann seinlassen

Bewertet am 09.03.2016

Leider nur mit eigenem Schlüssel (über Sektion)! Keine Abwaschgelegenheit Klohäuschen ausserhalb