Logo-DAV-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Maria /Christof Reichhold
Am Zugspitzplatt 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Inhaber

DAV Sektion München

Bewertungen
(42 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.5
Eindruck zur Hütte
3.3
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.0
Sauberkeit
3.6
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.5
Gemütlichkeit
3.5
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
2.9

Lob & Tadel

(38 Einträge)
schöner Aufenthalt - Bewertet am 27.09.2022 von Thomas

straff aber gut organisiert, anders geht es auch bei den vielen Gästen nicht, Vergabe Lagerplätze insb. für Einzelpersonen war bei mir perfekt. Beim Essen (Spagetthi mit Tomatensoße und ein Hauch von Parmesan) gibt es Luft nach oben aber trotzdem alles ok und schmeckt. Komme gerne mal wieder. Viele Grüße!

Mehrfachverwenundg von Teebeuteln - Bewertet am 24.09.2022 von Hans-Jürgen Zimmer

Meine Nachfrage beim Frühstück, ob ich auch noch eine zweite Tasse Tee erhalten könne, wurde damit beantwortet, dass ich den Teebeutel aber zwecks Wiederverwendung in der Tasse lassen solle. Dies empfand ich als probelmatisch, da ein Schwarzteebeutel nur zum einmaligen Gebrauch gedacht ist!
Meine Nachfrage nach einer zweiten Decke wurde zwar erfüllt, aber es war wohl ein Problem, da die Hütte zu wenige Decken hatte! Für eine Hütte in 2000 m Höhe sollten ausreichend Decken (auch zwei pro Schlafplatz!) möglich sein!

Für kleines Budget eher nicht zu empfehlen - Bewertet am 15.09.2022 von Lucie

Das Bergsteigeressen war spärlich und mit wenig Mühe: Reis mit Tomatensoße. Obwohl wir alle noch Hunger hatten, bekamen wir leider keinen Nachschlag. Außerdem durften wir unser Frühstück, das wir mitgebracht hatten, nicht wie auf allen anderen Hütten auf denen wir bisher waren, nicht in der Hütte essen. Und das, obwohl wir als Jugendgruppe mit kleinem Budget die zahlenden Bergsteiger der Zukunft dabei hatten. Das kam uns alles insgesamt sehr unflexibel und profitorientiert vor und hat uns den Aufenthalt in eher schlechter und unfreundlicher Erinnerung bewahrt. Als Halbpensionsgast sieht das bestimmt anders aus und dafür kann und möchte ich hier nicht sprechen.

Knorrhütte hätte mehr Potential - Bewertet am 14.09.2022 von André

Am Ankunftstag sehr netter Service auf der Terrasse! Hütte, Schlafräume und Sanitäranlagen angenehm sauber. Abendessen reichlich, wir konnten nachnehmen. Frühstück etwas spartanisch (waren allerdings auch spät dran). Kaffee konnte nachgeholt werden. Preis für die Übernachtung ok, für das gebotene Essen allerdings zu hoch.

"Tradition und Moderne" - Bewertet am 12.09.2022 von Reinhard Eberding

War schon mehrfach auf der Knorrhütte, aber noch nie über Nacht (das letztemal sind wir übers Gatterl als Tagestour auf die Zugspitze gegangen).
War aber sehr angetan: Betrieb reibungslos, Personal freundlich (auch bei unseren Sonderwünschen ...) und kompetent, Essen gut und reichlich (wenn auch die Speisekarte nicht besonders einfallsreich ausgefallen ist und die Preise, sozusagen erwartungsgemäß, hoch sind). Frühstück empfand ich, bei allem Verständnis, für das Gebotene überteuert, und "Reis mit Tomatensoße" als Bergsteigeressen ist auch ein bißchen frugal.
Im Lager hätte man sich über ein paar zusätzliche Decken gefreut, es war ganz schön kalt. Und der DAV-Sprachgebrauch, kleinere Lager als "Zimmer" zu bezeichnen, ist auch nicht ganz ehrlich.
(Über meine Meinung zu diesem ganzen Online-Buchungs-Zirkus zu reden ist hier sicher nicht der richtige Platz.)

Nette Hütte auf dem Weg zur Zugspitze - Bewertet am 06.09.2022 von Bea

Gut organisierte & nette Hütte. Positiv überrascht, dass es Trinkwasser, (warme) Duschen & Strom zum Handy aufladen gab. Abendessen war lecker, hätten uns aber noch mehr über Kaspressknödel oder Kasspatzn, als Spaghetti mit Tomatensauce gefreut (das ist aber beschweren auf hohem Niveau). Frühstück war simpel aber gut. Haben gut geschlafen (4 Bett Zimmer)

Bewertung Knorrhütte - Bewertet am 28.08.2022 von Reimann

Essenzeiten nicht organisiert, müsste tlw. über eine Stunde warten um einen Platz zu bekommen, trotz HP Buchung. Würde für schlafgäste eine Staffelung von Essenzeiten empfehlen.
Bekamen keine Info was es als HP essen gibt, würde Ala card empfehlen!
Morgens muss man regelrecht die Hütte bis 8:00 Uhr verlassen haben, obwohl wir sogar 2 Nächte gebucht haben. Ab 8 Uhr waren Toiletten nicht mehr zugänglich, angeblichen Reinigung. War grenzwertig, da einige noch dem menschlichen Bedürfniss nachgehen wollten.
Ab 9 Uhr wäre o. K. gewesen.
Teilweise kam uns das Personal ignorant und genervt entgegen.
Man spürt, dass es keine Alternative Hütte gibt, welche man auf dem Aufstiegsweg nutzen kann.
Bissl mehr, freundliches entgegen kommen würde dem Ambiente gut tun.
Die junge Bedienung in der Wirtschaft versuchte Ihr bestes.
Beleuchtung in den Schlafräumen sehr spärlich, man hat verspiegelte Glühlampen, keine Ahnung warum.

für eine hütte an der zugspitze okay - Bewertet am 28.08.2022 von Thomas Gehling

Die Hütte dürfte ausgebucht gewesen sein, gute Organisation, eher anonym aufgrund der vielen Gäste, normales Standardhüttenessen, Frühstück mit zwei Scheiben Brot auf dem Teller gedeckt plus Käse, Butter und Marmelade und ein Getränk, Matratzen sehr schmal, teilweise muss man übereinander steigen, um zum Mittelgang zu gelangen.

Immer gerne in der Knorrhütte - Bewertet am 22.07.2022 von Kristina

Insgesamt war ich bereits viermal auf der Knorrhütte zur Übernachtung - und es war jedesmal super! Die Hütte ist ordentlich gerichtet, alles sauber, die Lager nicht zu groß, durchweg nur freundliches Hüttenteam :)
Ich komme immer wieder sehr gerne auf die Hütte und kann sie nur empfehlen - für eine auf über 2000 m liegende Schutzhütte ist es eine Riesen Leistung wie gut man versorgt wird

Top Hütte -> Weiterempfehlung - Bewertet am 07.10.2021 von Sebastian

Ich kann nichts negatives über die Hütte sagen. Waren aber auch das erste Mal auf so einer Hütte. Das Essen war warm und ausreichend (3-Gänge-Menü). Die Schlafplätze bequem. Ich kann mir vorstellen, dass wenn die Hütte voll ist, es ziemlich werden könnte aber zu Corona-Zeiten geht das auf jeden Fall. Die Preise sind natürlich auch ein wenig höher. Wenn man aber bedenkt, dass die Speisen und Getränke per Hubschrauber angeliefert werden müssen, ist es völlig okay.

Guter Schlafplatz, Verpflegung zu teuer - Bewertet am 14.09.2021 von Max

Ich fand die Hütte im allgemeinen sehr angenehm. Der Stauraum für Gepäck war leider zu wenig, weil trotz Corona viel zu viele Leute in der Hütte waren. Das Essen war auch leider zu teuer und von der Menge zu wenig. Die Regeln verbieten hier leider etwas zu kritisieren, aber leider ist das eine Meinung ohne Beleidigungen und Geschäftsschädigend ist es erst dann wenn man eine Bloßstellung, Bekleidung tätig. Wenn der DAV mir vorschreibt das ich am Ende nur alles gut schreiben soll, damit der zukünftige Gewinn nicht geschädigt wird ist das nicht das Problem der Besucher sondern das des DAV's. Für was ist dann eine Bewertung hier überhaupt gut ?

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer - Bewertet am 30.08.2021 von Oliver

Die Knorr-Hütte ist eine gut ausgestattete DAV-Hütte mit allem Zipp und Zapp. Die Ausstattung allein macht aber noch kein Hüttenerlebnis. Denn inmitten herrlicher Bergwelt begegnete uns ein Hüttenteam, das keine wirklichen Gastgeberqualitäten hat. Auf den „unterkühlten“ Empfang folgten ein frostiges Abendessen in Jacke und Mütze. Heizung Fehlanzeige, Ofen defekt. Mit unserem begnadeten Gitarristen Georg hätten wir gerne etwas Wärme in die Alpine Tristesse gebracht, doch die Bitte nach der Hütten-Gitarre blieb uns verwehrt. Stattdessen gab´s Hintergrundmusik vom Band - bis 22:00 Uhr. Punkt. Das alles hätte uns nicht so sehr enttäuscht, wenn wir nicht auch noch gepfefferte Preise für Unterkunft, Halbpension und Getränke gezahlt hätten. Und obwohl wir zu neunt an einem Abend mehr als 500 EUR Getränkeumsatz gemacht haben, scheute sich das Hüttenteam nicht, uns noch 10 EUR für den nicht erschienenen Wanderfreund als „No-Show“-Gebühr abzunehmen. Schade, die Knorr-Hütte könnte mehr.

Tolle Hütte - Bewertet am 21.06.2021 von Eva Streitberger

Freundliches Hüttenwirtpaar und Team, gutes Hygienekonzept (Speisekarten werden desinfiziert,..), super gute Küche mit Portionen die satt machen, neu sanierte WC Anlagen, bequeme Matratzen im Lager

Unpersönlich und teuer - Bewertet am 02.09.2020 von Karin

Die Getränke waren sehr teuer und der Service ist übermotiviert, man fühlte sich gestört durch das dauernde Nachfragen. Essen war ok auch die Menge war ausreichend.
Man hätte schon eine Seife erwartet auf der Toilette und nicht nur eine Aufforderung zur Flächendesinfektion. Der Männerwaschraum wurde renoviert, was ja sein muss, aber zu den Stoßzeiten morgens und abends wäre eine Reinigung vom Baudreck eigentlich zu erwarten.

Abstandsregeln Corona - Bewertet am 19.08.2020 von Christoph Binder

Wir waren ziemlich erstaunt, dass die Knorrhütte zu Corona Zeit voll gebucht war. Das Problem stellt sich weniger in den Schlafräumen vielmehr in den Gasträumen. Beim Essen war dieser bis zum letzten Platz belegt, man saß eng zusammen, verschiedene Familien an einem Tisch und die Tische ohne Abstand zueinander. Gastronomen im Tal müssen sich auch an die Vorgaben halten. Vielleicht muss man die Buchungszahlen reduzieren oder im Schichtbetrieb essen. Hat den positiven Gesamteindruck stark beeinträchtigt

Beantwortet am 21.08.2020

Ein kleine Richtigstellung zu den Abstandsregeln: Die Knorrhütte verfügt über insgesamt 120 Schlafplätze. Um den C-19 Infektionsschutz zu gewährleisten, vergeben wir je nach Zusammensetzung der Gruppen maximal 75 der 120 möglichen Schlafplätze, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Von "voll gebucht" kann hier also nicht die Rede sein. Wir appellieren hiermit noch mal an alle Gäste, auf den Eigenschutz zu achten und die in der Hütte herrschende Maskenpflicht und Abstandsregeln im Interesse von Pächter und Personal, insbesondere aber in Ihrem eigenen Interesse sehr Ernst zu nehmen.
Danke!

Berghütte im Stil einer Jugendherberge - Bewertet am 12.08.2020 von Thomas Rose

Sehr saubere und gepflegte Berghütte. Die Knorrhütte bietet neben div. Speisen auch die Buchung als HP an. Essen war top und ausreichend. Das Essen wird in einem sehr gemütlichen Gastraum serviert und auch die Schlafplätze sind sehr sauber und gepflegt. Das Personal ist hilfsbereit und freundlich.
Wer aber eine urige einsame Berghütte sucht, ist hier nicht richtig. Dadurch dass die Reintalroute recht einfach ist und auch stark bewandert wird, wirkt die Berghütte wie eine Jugendherberge mit unterschiedlichsten Übernachtungsgästen.
Die Berghütte ist aber absolut zu empfehlen, gerade für eine Zwischenübernachtung von oder zur Zugspitze.

Schlecht geschlafen zu enge Betten und dann die kleinen Blutsauger - Bewertet am 09.08.2020 von Willi Ernst

Leider waren in der Holzverkleidung Bettwanzen und als die erste am Kopf und Nacken ankam war es mit dem Schlaf vorbei.

Beantwortet am 13.08.2020

Kurzes Feedback zu der Meldung über Bettwanzen auf der Knorrhütte: Die Sektion München hat allein in 2020 bereits über € 4.000 für die Bettwanzenbekämpfung ausgegeben. Die Behandlungen sind immer sehr erfolgreich, da wir 4-5 Wochen nach den Behandlungen stets wanzenfrei sind. Das Problem ist hier der ständige Neueintrag von Bettwanzen über die Gäste: Insofern nochmals die ganz große Bitte an alle Übernachtungsgäste: Bitte nutzt vor der Übernachtung die bereitgestellten Mikrowellen, um Eure (Hütten-)Schlafsäcke wanzenfrei zu bekommen und damit keine Bettwanzen eingeschleppt werden. Und benutzt bitte die Mikrowellen auch noch mal vor (!) der Abreise, damit eingeschleppte Bettwanzen nicht mit nach Hause oder auf andere Hütten getragen werden. So schützen wir uns alle!

Tolle Lage als Ausgangspunkt zur Zugspitze, Lager gut, Essen gut - Bewertet am 06.08.2020 von KathrinZi

Wir waren zum ersten Mal mit unseren beiden Kindern da und waren mit einem anderen Wanderer in einem 7er Lager. Alles war sauber,von Bettwanzen Gott sei Dank keine Spur!!!! und es gab sogar eine warme Dusche. Das Bergsteigeressen war reichlich und lecker (Spaghetti mit Tomatensoße). Das sonstige Essen und die Getränke sind der Lage entsprechend eher teuer, aber das ist ok. Der Service war ein wenig übereifrig, aber ansonsten sehr freundlich. Wir kommen gerne wieder!!

Aufenthalt - Bewertet am 01.08.2020 von Stephan Beckers

Trotz Corona war der Aufenthalt in Ordnung. Freundliches Team. Waschraum und Dusche sauber. Speisen entsprechend der Lage teuer.

Naja - Bewertet am 13.07.2020 von Mampf

Es ist trotz Corona relativ viel los auf der Hütte.

Im Bad + Klo kann es eng werden. Im Schuhraum hatte es auch nicht soviel Platz.

Ich wollte abends essen, zuerst gab es keine Plätze und dann war es zu spät. Preise tlw. Sehr hoch.

Dank - Bewertet am 11.07.2020 von J. Roth

Vielen Dank für die Beherbergung unserer Kindergruppe und des Teams!

Vorsicht - Leider extremer Bettwanzenbefall im Matratzenlager - Bewertet am 10.10.2019 von Andrea

Der Hüttenaufenthalt wurde leider durch die Parasiten im Matratzlager getrübt. Bereits in der Nacht "krabbelten" die Ungeziefer spürbar über den Körper. Bei einer Absuche am Morgen konnten im weißen Hüttenschlafsack (neuer, bis dato unbenutzt!) mehrere Bettwanzen festgestellt werden. Außerdem war mein Körper mit unzähligen Bissen heftigst übersäht, die auch ärztlich als Parasitenstraßen diagnostiziert wurden.

Bitte Vorsicht - ein sorgsamer Umgang bei der Reinigung der mitgeführten Kleidung/Gegenstände ist sehr zu empfehlen, um eine Einschleppung der Parasiten ins Eigenheim zu vermeiden.

Bettwanzen und überflutete Sanitärbereiche - Bewertet am 08.09.2019 von Markus S.

An der Wand sind nachts die Bettwanzen rauf- und runtergegrabbelt. Die Sanitärbereiche waren überschwemmt und die Hälfte der Klos gesperrt. Hütte erinnerte eher an eine Abfertigungsstation für die Zugspitze als an einen Berghütte mitten in der Natur. Man sollte die Hütte nach Möglichkeit meiden, da sie einen falschen Einblick in die wunderbare Hüttenwelt der Alpen wirft.

Enttäuschung - Bewertet am 07.09.2019 von Birgit

Zu viele Gäste auf kleinstem Raum - schmutzige eklige Matratzen im Vierbettzimmer, Toiletten sind eine Katastrophe- keine Seife zum Händewaschen, Preise für schlechtes Essen zu hoch, drei Stückchen Gulasch auf dem Teller. Wenn das Wetter nicht so schlecht gewesen wäre, hätte ich dort nicht übernachtet.

Schöne Lage, aber....... - Bewertet am 07.09.2019 von HaJo

Eigendlich nettes Team ..... hab online resaviert .... ist ok .
Essen ( Spagetti mit Fleischsosse ) trocken , lauwarm , ein einziger Klumpen im Teller ... Frühstück klein 9,50 Euro 2 Scheiben Brot , etwas Mamelarde und Butter , 1 Tasse Filterkaffee . Preise total überzogen ...auch wenn alles mit Heli angeliefert wird ... übertrieben . WC und Waschraum dreckig . Lager zu eng ...Hauptsache man hat genug Gäste zum Abzocken......

Top Hüttenunterkunft - Bewertet am 01.09.2019 von Simone

Ich war für eine Nacht mit 2 Kindern auf der Knorrhütte. Wir waren in einem 7er Zimmerlager, das nur mit 5 Personen belegt war. Es war auch alles sehr sauber und die Anmeldung ging wirklich schnell und unkompliziert.
Unser Essen war gut. Der Rest am Tisch hatte Halbpension und die mussten das Fleisch auf ihren Tellern schon suchen, das war sehr spärlich bemessen. Dafür war die Portion Käsespätze aus der Karte mehr als reichlich.
Alles in allen eine super Hütte und dass obwohl die Hütte im Hochgebirge ist und mit dem Helikopter versorgt wird.

Naja... - Bewertet am 24.08.2019 von M*

...die Bewirtung war zügig das Personal nett. Viele der schon geschriebenen Kritikpunkte habe ich auch festgestellt. Zu den Preisen der Speisen wurde schon genug geschrieben - teilweise ist es wirklich übertrieben teuer. Verbesserungsvorschläge der anderen Bewertungen sehe ich leider nicht umgesetzt. Es sind immer noch sehr viele Schlafplätze in zu kleinen Lagern. Das Notlager sah für mich angenehmer aus als mein Schlafplatz ganz oben in der dritten Etage mit dem Kopf an den Füßen einer anderen Person. Es war zu heiß und zu stickig, schlafen war nicht möglich. Ich war froh, als die Nacht vorbei war.
Es gibt noch immer zu wenig Stauraum für das Gepäck.
Gemütlichkeit kommt bei dieser Massenschleuse leider nicht auf. Ein paar Schlafplätze weniger würden dieser Hütte guttun. Handseife oder Desinfektionsmittel auf den Toiletten wäre wünschenswert.

leider so nicht zu empfehlen - Bewertet am 18.08.2019 von Fred

Personal sehr bemüht und bei überfüllter Hütte auch relativ freundlich. Essen ist auf den HÜtten ja teurer, aber die Qualität war leider sehr traurig. Knödel ausgetrocknet und auf Dosensalat der essigsauer ungeniessbar war. Es wäre doch schön, wenn die Spaghetti frisch wären und nicht alt wie das Brot. Ein Urinal gesperrt, das andere lief über, Dreck und Schimmel und Klopapier bis auf die Gänge. Sorry, aber ein Minimum an Sauberkeit wäre wünschenswert. Bitte bringt mehr Haken an den Wänden an, denn unser 7er Lager war so klein und unzureichend Platz für Rucksäcke und Bekleidung. Trockenraum o.k.

Bewertet 18.8.2019 - Bewertet am 18.08.2019 von Ziegler

Wir hatten 2018 die Knorrhütte für 3 Personen und 2 Hunde gebucht. Hier hatten wir auch die Schriftliche Bestätigung des Hüttenwirt. Konnten dann 2018 die Tour wegen eines Unfalls nicht machen. Haben dann 2019 an die damalige Mail angeknüpft und haben keinerlei Rückmeldung, auf Mails und Anrufe, bekommen. So haben wir dann das Lager online, wie im Internet erwünscht unter der Woche gebucht. Auf der Hütte ankekommen wurden wir dann wegen des Hundes ins Notlager einquartiert. Abgerechnet wurde uns aber der volle Preis von 27€ fürs Lager anstatt 6,50€ fürs Notlager. Hüttenwirt war trotz schriftlichem Nachweis nicht kompromissbereit. Personal freundlich und Essen war gut. Trockenraum zu klein bei der Anzahl Personen nach Dauerregen.

Kein zweites Mal - Bewertet am 17.08.2019 von Udo

Unfreundlicher Hüttenwirt, von 3 Toiletten war 1 defekt, von 2 Pissoirs war eines defekt, kein Platz um Kleider zu trocknen ( völlig überfüllt). Kein Stauraum im Lager bzw. 7 Bett Zimmer. Kein Licht im Zimmer. Essen war nicht gut Service am Abend war in Ordnung. Unangemessene Preise ( auch wenn alles per Hubschrauber angeliefert werden muss) Bsp. : 3 Scheiben Brot, Marmelade, etwas Wurst und Käse und 1 Tasse Kaffee 12,50€??

Ja, aber...... - Bewertet am 16.08.2019 von Jürgen

Wir haben eine Nacht auf dem Weg zur Zugspitze verbracht. Zuerst die positiven Eindrücke: Das Hüttenteam war sehr freundlich. Die negativen Kommentare über die Preise kann ich nicht verstehen. Die halbe Bier kostet nördlich von Bayern auch schon mal locker 5 EUR oder mehr und das ohne Hubschrauberversorgung. Also Preise sind angemessen. Das Abendessen (Halbpension) war ok und ausreichend.
Frühstück war nicht so toll, aber das ist Geschmacksache, frisches Brot gibt es halt auf der Hütte nicht. Nun zu den negativen Eindrücken: Der Gastraum ist sehr klein, die Hütte war voll, teilweise waren Gäste draußen, weil drinnen kein Platz war. Das Bettenlager ist unterirdisch. Schlafen ist fast unmöglich, da nur 60 cm in der Breite zur Verfügung stehen. Weiterhin müssen die Personen in der oberen Bettenetage nachts über andere drüberkrabbeln um die Leiter zu erreichen... Die "Schnarcher" sind das geringste Problem. Ich hätte mir mehr Platz gewünscht.

Sehr freundlicher Empfang und gute Verpflegung auf 2.051 Metern - Bewertet am 12.08.2019 von Wanderer aus Süddeutschland

Für uns hat alles super gut gepasst. Gernot und sein Team waren vorbildlich!!
Das Essen war gut und das Personal freundlich und zuvorkommend. Wir hatten einen tollen Aufenthalt bei euch. Vielen Dank dafür.

Trockenraum - Bewertet am 06.08.2019 von Hans-Jörg Hosch

Die Möglichkeiten des Trockenraums waren bei voller Hütte und heftigem Regen draußen doch recht eingeschränkt. Die Trocknungsmöglichkeiten reichten nur für einen Teil der Gäste. Sonst war die Hütte gut.

Gute Lage sonst .... - Bewertet am 05.08.2019 von Mario

Habe die Knorr Hütte nach einer Zugspitzbesteigung über den Höllentalgletscher wegen der günstigen Lage ausgesucht.
Hier in kürze einige positive und negative Stichpunkt.
- Buchung und Empfang sehr gut
- Bedienung freundlich und aufmerksam
- Essen für eine Hütte dieser Lage in Ordnung
- Schlafräume zu klein und viel zu überfüllt (13 Schlafplätze in einem kleinen Raum mit Dachschräge. Schlafplätze in 3 Etagen )
- Plätze im Flur für Rucksäcke nicht ausreichend, Durchgänge dadurch sehr beengt und somit unsicher.
- Sanitäranlage im Männer WC defekt 2 Toiletten nur nutzbar für die Menge an Personen)
- warme Dusche ist für eine Hütte dieser Lage eigentlich nicht zu erwarten und somit in Ordnung.
- Gastraum zu klein für die Menge an möglichen übernachtenden Personen (112 Schlafplätze)
Fazit: schöne Lage ansonsten heillos überfüllt. weniger Schlafplätze würden dieser schönen Hütte stark aufwerten. Weniger ist manchmal mehr.

Nicht zu empfehlen - Bewertet am 05.08.2019 von Stefan

Kleine Matratzenlager
Kleine Gaststube bei Vollbelegung
Essen und Getränke ok aber total überteuert
Sanitäre Anlagen eine Frechheit,zwei WC und zwei defekte Urinale

Zugspitzaufstieg - Bewertet am 02.08.2019 von E. u. G.

Familiärer Empfang, gute Betreuung, und ein hervorragender Service! Wie auch in 2018 einfach eine Runde Sache. Gerne kommen wir wieder.

Überfüllte und überteuerte Hütte - Bewertet am 15.07.2019 von Axel

Uns ist bewusst, daß wir uns auf über 2000m im Hochgebvirge befinden, und wir kamen mit 8 Personen zur Zugspitzbesteigung auf die Knorrhütte. Der Service war in Ordnung und gut, das Personal freundlich, es gibt eine warme Dusche, das war aber leider auch schon das Positive. Die Hütte ist völlig überbelegt, die Lager viel zu klein (da wurde irgendwann "nachverdichtet"). Die Matratzen und Kissen muffelig, ebenso die WC-Anlagen. Der Innenbereich zu klein um für Alle einen Sitzplatz zu gewährleisten. Das Abendessen lieblos und wenig, das Preis-Leistungsverhältnis beim Frühstück stimmte in keinster Weise (2 Scheiben Brot, 4 Scheiben Wurst und 2 Scheiben Käse, 1 Kleks Marmelade und 1 Minibutter für 12,50 €!). Wahrscheinlich ist die Hütte aufgrund der Lage an der Zugspitze ein Selbstläufer, um etwas mehr Qualität braucht man sich dann nicht mehr kümmern, sehr schade.

zufriedene (ältere) Wandersleute, eine Danke an das Team der Knorrhütte - Bewertet am 06.07.2019 von Karsten Schuch

Wir hatten vorher einige Kommentare gelesen, die wir nach unserer Wanderung durch das Reintal zu Sonnalpin, so nicht stehen lassen können. Kommentieren möchte ich die negativen Bewertungen in keiner Weise.
Nach einer für uns anstrengenden aber wunderschönen Wanderung wurden wir in der Hütte sehr freundlich aufgenommen.
Das Einchecken und die Bewirtung klappten einwandfrei. Das Matratzenlager hinterließ einen sehr gepflegten Eindruck. Das hier und da mal etwas kaputt geht und in einer Hütte auf 2000 Meter nicht sofort repariert werden kann, ist nachzuvollziehen (der Klempner wohnt nicht um die Ecke).
Die Preise sind natürlich höher (schwierige Versorgung) aber unserer Meinung nach noch akzeptabel.
Nochmals vielen Dank an das gesamte Team der Knorrhütte, die solche Wanderungen und andere Aktivitäten, mit ihrem Enthusiasmus erst ermöglichen.