logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Gernot Auer
Am Zugspitzplatt 1
82467 Garmisch-Partenkirchen

Inhaber

DAV Sektion München

Bewertungen
(106 Einzelbewertungen)

Die Einzelbewertungen (Gesamteindruck, Hüttenteam, Sauberkeit, Speisen, Gemütlichkeit und Schlafplatz) fließen erst seit dem Relaunch des Hüttentests 09/2016 in die Gesamtbewertung ein. Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.7
Eindruck zur Hütte
3.5
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.1
Sauberkeit
3.9
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
3.0
Gemütlichkeit
3.9
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
3.6

Lob & Tadel

(94 Einträge)
Ein Gesamtpaket, das passt... - Bewertet am 24.09.2018 von Thomas

Man wird hier herzlichst empfangen und fühlt sich wie daheim.
Das Team ist äußerst aufmerksam, professionell, fix und immer für einen Spaß zu haben - alles ohne Hektik.
Auf der Hütte ist man von A bis Z top organisiert, alles super eingespielt und dennoch entspannt. Den Gast freut es.
Der Trockenraum -inkl. genügend Bügeln- verdient seinen Namen.
Alle Räume sind wirklich gut gepflegt und hergerichtet.
Das Speisen-/Getränkeangebot ist groß und gut, HP war gut abgestimmt.
Wir hatten einen wunderbaren Hüttenabend in lustiger Runde.
Ich komme gewiss wieder.

Ordentlich geführte Hütte, jedoch sehr voll und recht teuer - Bewertet am 21.09.2018 von Sascha

Wir haben die Hütte angesteuert, um die Zugspitze übers Gatterl in 2 Tagen entspannt zu besteigen. Die Reservierung und der Ablauf sind gut organisiert und vor Ort hat alles geklappt.
Die Hütte ist stark frequentiert. Obwohl unter der Woche war zum Essen der Gastraum überfüllt und man musste schon nach draußen ausweichen. Beim Essen ist generell drauf zu achten, dass man bei HP zu späteren Zeiten mit essen anfangen kann, als die a la Carte Besteller.
Generell ist die HP recht umfangreich gewesen, weswegen bei der Art der Versorgung (Hubschrauber) der Preis gerade noch so tolerabel ist. Ich persönlich würde daher beim nächsten Mal a la Carte (Flexibler) essen.
Beim Essen wird offensichtlich ein hoher Vorfertigungsgrad verwendet (Dosen, etc.) Auch bei schwieriger Versorgung haben wir dies schon besser erlebt, indem lange haltbare Zutaten frisch verarbeitet werden (Bsp. Brot frisch backen), Fleisch einfrieren und Gulasch direkt zubereiten...
Schlafraum ist recht eng, Hüttenruhe war ok

Hüttenleben - Bewertet am 14.09.2018 von erich

Einchecken und Bewirtung ohne Tadel

Warnung - Bewertet am 06.09.2018 von Lukas

Zweibettzimmer gebucht, waren ein Zimmer mit 7 Matratzen ohne Abstand je ca. 60cm
1 Duschkabine für 3min 3Euro für alle Männer
2 Toiletten, 1 Pissoir für alle Männer
Trocken- und Schuhraum abgeschaltet, defekt, Kleidung nass
Essen XXX (Red.: Kürzung wegen Regelverstoß) + überteuert, z.B. 18 € für 1 kleinen Teller Gullasch mit 4 Fleischstücken
keine Seife in einzigem WC
Wasser fast gefroren
Hütte überfüllt, Gäste passen nicht in Gastraum
Bedienungen überfordert, schlecht gelaunt
Schimmel an Holzwänden, gesundheitsgefahr!
3 Spinnen waren im Zimmer

nichts war gut

Kritik - Bewertet am 06.09.2018 von Haas

Bettenbreite im angeblichen mehrbettzimmer zu klein .zimmer nr 1 Ist ein matrazenlager mit schimmel im holz. Essensportion und frühstück viel zu wenig. Keine seife auf den toiletten. Bei vollbelegung eine zumutung, weil die sanitäreinrichtungen, zimmer, räume allgemein zu klein sind.

Absolut ÜBERTEUERT!!! - Bewertet am 06.09.2018 von Jürgen

Absolut überteuerte Hütte.
Halbpension für 35€ für:
a) ein 3-Gang Abendessen (versalzene Backerbsensuppe, Gulasch (mit 4!! Stückchen Fleisch - habs mitgezählt, einen starken Löffel lieblosen Schokopudding) --> machte absolut nicht satt
b) Ein Frühstück mit 2 Scheiben Brot - 4 Scheiben Wurst und 2 Scheiben Käse, dazu Minibutter und etwas Marmelade und eine Tasse Heißgetränk.
Auch wenn Helibelieferung - XXX (Red.: Kürzung wegen Regelverstoß)
Ähnliches bei den Getränken - fast unbezahlbar.
Leider nicht zu empfehlen und dringender Handlungsbedarf beim DAV.
So vergrault man seine Mitglieder!

Zu Teuer - Bewertet am 02.09.2018 von MS

Ich kam mit meinen beiden KIndern von der Wiener-Neustädter-Hütte und Zugspitze auf dem Weg zurück nach Ehrwald über das Gatterl vorbei. Eine kleine Portion Kaiserschmarrn fast 15.- Euro? Das ist einfach zu teuer!

tolles Erlebnis - Bewertet am 27.08.2018 von rasch

schön gelegene Hütte unterhalb der Zugspitze. gutes Essen mit überaschend guter Kuchenauswahl!

Holaus - Bewertet am 27.08.2018 von Madeleine

Wirklich eine sehr gute küche, nettes Personal, und eine tolle Atmosphäre, die hüttenwirte Romana und Gernot sind sehr Gastfreundlich.
Auf jedenfall eine Tour wert. Das Gaterl ist sehr empfehlenswert zum gehn.
Traumhafte aussicht.

Schöne Hütte in super Lage, aber mittlerweile zu teuer - Bewertet am 20.08.2018 von A. K.

Die Knorrhütte liegt super schön auf über 2000 Metern und ist an sich auch sehr sauber. Es gibt eine Dusche, saubere Waschräume und eine nette Gaststube. Die Schlafplätze (Lager) waren bei uns in Ordnung. Allerdings haben sich die Preise seit den neuen Pächtern drastisch erhöht, was ich nicht nachvollziehen kann. Auch vorher wurde die Hütte mit Helikopter beliefert und die Portionen sind eher kleiner geworden. Frühstück mit 12,50€, Kuchen 4,90, Viertel Wein 8€ und Schweinegulasch mit Reis für 18,90€ ist für eine DAV-Hütte meiner Meinung nach einfach zu teuer. Auch sind die Angebote (Teewasser, Bergsteigeressen und Bergsteigergetränk) nicht einmal mehr auf der Karte zu finden, wie in jeder anderen DAV-Hütte. Auf Nachfrage wurde eher ablehnend reagiert. Sehr schade bei der schönen Lage!

Schlafstätte - Bewertet am 19.08.2018 von Schmid

Unsere Schlafstätte war sehr sehr beschränkt. Hatten im Schlafraum xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln), konnten nicht mal aufrecht sitzen bzw uns bewegen. Diese Plätze dürften meiner Meinung nach max. als Not Unterkunft für max 1-2 Personen vergeben werden. Wir übernachteten schon auf einigen Hütten im Lager, das war aber der Abschuss. Sonst war im Großen und ganzen alles recht ordentlich.

Teuer aber zweckmässig - Bewertet am 17.08.2018 von Esther und Julika

Die Schlafgelegenheiten waren angenehm. Kleine Lager mit relativ breiten Matratzen. Nachtruhe wurde eingehalten. Die gastronomische Versorgung war sehr teuer. Frühstück noch dazu rationiert, wenig Auswahl und viel zu teuer für die Mahlzeit. Auch für Teewasser gab es einen Aufpreis. Abendessen war ok.

XXX (Anm. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) ohne Herz - Bewertet am 16.08.2018 von Harry

In dieser Hütte sind die Preise sehr hoch. Das gemütliche, familiäre Hüttenflair kommt hier sehr kurz. Eine Tasse Kaffee kostet 4,90€, ein Frühstück mit zwei Scheiben Brot, 4 Scheiben einfacher Wurst, 2 Scheiben Käse, einem Stück Butter, einem Dipp mit Marmelade und einer Tasse Kaffee kostet 12,-€. Ich habe mich nicht als Gast, sondern als Kunde gefühlt, XXX.
Ich wünschte der DAV würde die Hütten strenger reglementieren.

Bei Hubschrauberversorgung .... - Bewertet am 10.08.2018 von Godot

.... kann man keine günstigen Preise erwarten, aber deswegen muss nicht so miserables Essen serviert werden. Denn wenn der Transport schon teuer ist, kann man auch ein paar Cent in die Qualität der Lebensmittel investieren. Und ganz so eng müssten die Lager auch nicht sein. Ansonsten aber: traumhafte Lage und trotz des großen Andrangs gut organisierte Abläufe.

Zugspitz Tage mit Tourengruppe - Bewertet am 08.08.2018 von Alpenverein TK Linz

Ob dieser vielen unverständlichen Kritikpunkte?? unser Kommentar.
Wir waren überaus zufrieden auf der Knorrhütte. Das Team ist äusserst freundlich und erfahren in einem ausgebuchten Haus, die Gäste toll bei Laune zu halten und den Hunger und Durst zu stillen ((-: Hut ab dem Hüttenwirt der Drittältesten DAV ALPENVEREINSHÜTTE vor so einer Organisation!!
Dass nicht immer alles auf ***Niveau wie im Tal oder !!!igit am Gipfel!!! der Zugspitze sein kann, ist für Bergsteiger wie wir es sind völlig normal, ist ja organisatorisch gar nicht möglich. (teurer Hubschraubertransport!!!) Wir haben uns sehr wohl gefühlt und sind gerne wieder einmal dabei, diese schöne Gegend und vor allem die Knorrhütte zu besuchen....aufi geht`s boid wieda....danke, die aktive Bergsteigergruppe des ÖAV TK-Linz

Knorrhütte im Juli 2018 - Bewertet am 06.08.2018 von Bianca

Das Hüttenteam war sehr nett. Leider war die Hütte sehr überfüllt. Im Schlafsaal mussten wir ganz oben im dritten Stock schlafen. Dort gab es keine Fenster mehr und die Luft war sehr schlecht. Meine Freundin hatte sich daher entschieden lieber auf dem Gang als im Zimmer zu schlafen.
Das Essen am Abend war lecker und wurde schnell gebracht. Das Frühstück war allerdings überteuert und nicht besonders reichhaltig.

Unverschämt Teuer....XXX (Anmerk. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) - Bewertet am 06.08.2018 von Josef

ich war schon in vielen Hütten...Hütten wo man auch alles mit dem Hubschrauber liefern muss ..XXX ..ungenießbar und VIEL...VIEL zu teuer !..die Wirtin XXX und unfreundlich...die Hütte selbst hat ja tolle Lage...XXX (Anmer. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln).

Unverschämt schlechte Hütte - Bewertet am 31.07.2018 von Angela

Selten so eine mies geführte Hütte erlebt:
Das Essen war fast ungeniesbar (xxx, Nudeln mit irgendwas, das noch xxx schmeckt, Pudding mit Wasser gemacht, das Frühstück eine Zumutung) und das Preis-Leistungsverhältnis sehr schlecht.
Die Schlaflager sind zu voll gepfropft, sodass an Schlafen nicht zu denken ist.
xxx (Anmerk. d. Redaktion: Verstoß gegen Bewertungsregeln). Schade, dass der AV so etwas durchgehen lässt.

Warum ich diese Hütte gut finde - Bewertet am 30.07.2018 von Eva

Nach meiner Erfahrung sind es unsere guten Erlebnisse, die uns etwas gut finden lassen. Das hat das Hüttenteam geschafft. Freundlich, zugewandt, verständnisvoll und hilfreich, so habe ich alle erlebt und das ist es doch, was da oben zählt. Wer 4-Sterne-Komfort braucht, sollte unten bleiben, und man sollte von der konkurrenzlos gelegenen Hütte am beliebten Zugspitzplatt auch keine kaufmännische Bescheidenheit erwarten.

Jederzeit gerne wieder - Bewertet am 30.07.2018 von Ulrike

Wir waren froh nach einer anspruchsvollen Tour in einer Hütte übernachten zu können. Die Bewirtung ging zügig und auch sehr freundlich. Der Kuchen war hausgemacht und schmeckte vorzüglich. Wir hatten Halbpension gebucht. Das warme Essen schmeckte uns und wir waren gut gesättigt. Auch das Frühstück war völlig in Ordnung - der vorbereitete Teller war gut ausreichend und Kaffee bekam man so viel man wollte. Die Abwicklung ging stets schnell. In der ausgebuchten Hütte war am Abend frühzeitig Ruhe eingekehrt. Die sanitären Anlagen waren schlicht und sauber. Wir waren am Morgen so rechtzeitig, dass wir den Waschraum für uns alleine hatten. Das Team hat alles bestmöglich organisiert, ist sehr freundlich, arbeitet zügig, kümmert sich und geht auf Wünsche ein. Preise sind für die besonderen Bedingungen ok und angemessen. Wir kommen sehr gerne wieder. Ein dickes Dankeschön an euch.

Einzigartiges Preisverhaeltnis - Bewertet am 21.07.2018 von Team Rheinland Pfalz

Wir waren kuerzlich auf dem weiteren Weg zur Zugspitze in der Huette zur Uebernachtung einschl. Halbpension.
Erste einmal idt festzustelen, dass das Personal dort freundlich ist. Fas Edsen wurde schnell serviert und es ist sauber dort oben.

Nun aber einige Dinge, die schon erstaunlich sind: ein halber Liter Bier koster dort knapp 5 Euro, was ich angemessen empfinde.
Eine Cola mit 0.4 liter wird mit 5.10 Euro abgerechnet. Diese Preispolitik kann ich nicht verstehen. Ebenso ist in der Speisekarte ein Gulasch ( Dosenware) mit Reis und einer kleinen Gewürzgurke für ca 18 Euro zu bekommen. Das ist trotz einer Helikopterbelieferung eindeutig ein überzogenes Preisverhältnis.
Weiterhin stehen zu wenig sanitäre Anlagen für gut 100 Perdonen zur Verfügung, Schlange stehen an der Morgentoilette ist angesagt.
Aus meiner Sicht sind hier technische Nachbesserungen bzw. Erweiterungen notwendig.
xxx (Anm. der Red.: Vorstoß gegen die Bewertungsregeln).

Erstemall am Zugspitze - Bewertet am 19.07.2018 von Tomas

Sehr freundliche Personal, Essen war sehr gut ( Backerbsen Suppe, Schweingulasch mit Reis und Schockopuding, Frühstück genug, Lunchpacket-sehr leckere Müsliriegel. Matrazenlager alles gut aus meine Seite. Schuhe- und Trockenraum gut vorbereitet. Gerne wieder.

Wucher - Bewertet am 18.07.2018 von Jürgen

Am Sa den 14.7.18 waren wir von der Zugspitze auf dem Rückweg nach Ehrwald.
Bei der Rast in der Knorrhütte mussten wir für 2 Tassen Kaffee und 2 Stck Blechkuchen satte 19 Euronen berappen. Das ist doch nicht normal, xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln).

Essen & Preise - Bewertet am 17.07.2018 von Mandy Schuster

Das Preis-Leistungsverhältnis unserer HP und das des "Bergsteigerfrühstücks" hat uns die Sprache verschlagen.
Wir haben nichts gegen Minimalismus und effektives Wirtschaften am/auf dem Berg, aber solche gepfefferten Preise erwarten wir eher in einem Nobelhotel, jedoch nicht in einer Bergnotunterkunft. Das "Bergsteigerfrühstück" für stolze 12€: 2 Scheiben bröseliges geschmackloses aufgetautes Brot, 2 Scheiben Käse, 5 hauchdünne Scheiben ich weiß nicht was für eine Wurst, 1 Minischälchen Marmelade, 1 Ministück Butter. Unser Tipp: Frühstücksbuffet wäre effektiver, wenigstens 1 warmes nahrhaftes Essen (außer Suppe) für unter 10€!

Verpflegung und Hygiene - Bewertet am 09.07.2018 von Steffi & Andre

Wie auch schon einige "Bewerter" vor uns geschrieben haben...
Wir waren aus mehrerlei Hinsicht enttäuscht:
1. Die Preise sind wirklich zu teuer. Auch andere Hütten die "nur" durch die Luft versorgt werden, schaffen ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis. Das bezieht sich sowohl auf die Getränke als auch auf das Essen.
2. Das Frühstück geht gar nicht. Dann noch zu dem Preis. Leute, dann esse ich bald morgens auf der Hütte lieber einen Müsliriegel aus dem Gepäck. Wie kann der Preis für ein Frühstück an den für eine warme Hauptspeise heran kommen? Verstehen wir nicht. Mal abgesehen vom Brot. Dafür gibt es nicht genug Getränke...
3. Die Hygiene lässt echt zu wünschen übrig. xxx (Anm. der Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Erst recht wenn "einige" Sanitäre Anlagen defekt sind. Das geht nicht...
Und bevor einer denkt was schreiben die da?! Wir waren schon auf vielen, sehr vielen Hütten unterwegs. Deshalb traue wir uns den Vergleicht durchaus zu!

Schuhheizung defekt. - Bewertet am 07.07.2018 von Miss Rhythm

Leider war die Schuhheizung defekt und zwar nicht nur die angezeigte. Alle Schuhe( es hatte am Vortag mehrere Stunden geregnet) waren noch fast genauso nass wie am Vortag. Der Trockenraum war hoffnungslos überfüllt, keine Chance die Sachen zu trocknen. Außerdem gibt es dort pro Waschraum eine (!) Dusche und gegen späten Nachmittag auch kein warmes Wasser mehr. Schade!!!Hoffnungslos überfüllte Hütte, die dem Regen nicht gewachsen war.

Eine gemütliche Hütte - Bewertet am 26.06.2018 von David Wagener

Unser Aufenthalt über Nacht in der Knorrhütte war sehr zufriedenstellend. Da wir spät dran waren und noch einiges an Weg vor uns hatten, haben wir von unterwegs bei der Hütte angerufen, um mitzuteilen, dass wir verspätet kommen, was kein Problem war.
Die Hütte war sehr voll und in der Gaststube war eine tolle urige Atmosphäre. Die Betten waren nicht zu klein und die Matratzen nicht durchgelegen, eine durchaus positive Überraschung. Es war überall sauber, das Personal war außerordentlich freundlich, das Essen und Bier hat geschmeckt und die Preise waren, gemessen an der Höhe und Erreichbarkeit der Hütte, unter dem, was wir erwartet hatten. Alles in allem einfach TOP! Wir werden wiederkehren!

Klasse Hütte - Bewertet am 03.06.2018 von Jürgen

Klasse Team und schöne Hütte. Leider noch nie so ein Frühstück bekommen.

Teuer... aber auch einzigartig - Bewertet am 03.11.2017 von Nils

Es war teuer, ein Bier 11,50 ein Skiwasser 5€ Kaiserschmarrn 12,50 € Halbpension 35 € Für ein gutes Abendessen und ein eher jämmerliches Frühstück. Was bleibt da noch zu sagen, außer das man hier mal ein paar Euro nach unten korrigieren sollte.

Grüße

Plus und Minus - Bewertet am 12.10.2017 von Manfred

Ein sehr nettes, hilfsbereites Team, gemütliche Schlafräume, Stauraum ist überschaubar, aber das empfinde ich für eine Hütte in so einer Lage absolut normal und o.k. Schließlich sind wir ja auf einer Berghütte.
Preis-/Leistungsverhältnis Speisen und Getränke finde ich überteuert trotz Lage und Helikopterversorgung, Qualität der Speisen ist o. k., Portionen eher klein.

schlechtes Preis- / Leistungsverhätnis - Bewertet am 05.10.2017 von Robert

Ansich muss man über die Hütte nicht mehr viel sagen, da sie sehr bekannt ist und auf dem Weg zur Zugspitze von vielen frequentiert wird. Aufgrund der aktuellen Preispolitk gibt es drei Sterne Abzug. Mit dem Einzug der neuen Hüttenpächter, die zu einer wohlbekannten Hütten-/Gastronomiefamilie gehören, wurden gleich einmal die Preise deutlich erhöht. Natürlich wird die Hütte mit dem Heli beliefert, aber dies erfolgt bei vielen anderen ebenso. 7,50€ für ein alkoholfreies Weizen und 12,50€ für Spaghetti Bolognese (überschaubare Portion)stellen Schweizer-Niveau dar bzw. übertreffen dies. Ob sich die Sektion München hiermit einen Gefallen getan hat? In den sozialen Medien häufen sich die Kritiken zu der Preispolitik. Zukünftig werde ich die Knorrhütte umgehen.

Renovierungsbedürftige Hütte - Bewertet am 02.10.2017 von Wandergruppe Meeder

Sanitäre Anlagen renovierungsbedürftig. Jeweils eine Dusche für Männer und Frauen bei ca. 120 Schlafplätze zu wenig.

Tolles Team - Bewertet am 29.09.2017 von Thomas

Sehr schön gern wieder

Hüttenpreise für Speisen und Getränke - Bewertet am 24.09.2017 von Gunther Thon

Die Preise für die allgemeine Verpflegung ist einfach überteuert.
Ich kann die Aussage nicht gelten lassen die Hütte wird ausschlieslich
mit dem Helikopter beliefert. Andere Hütten des DAV werden auch so beliefert.
Ich habe aber noch nirgends für ein einfaches Speckbrot und Käsebrot
€ 11,20 (eine Scheibe!!!) sowie für 0,4l Johanisbeerschorle € 5,00 bezahlt.
Das Frühstück war auch erbärmlich (frisches Brot wäre nicht schlecht).
Die Hüttenpächter sollten ihre Speisen-und Getränke Preise überdenken.
Die Hütte selber ist sauber und gemütlich.

Leider viel zu teuer! - Bewertet am 18.09.2017 von Arthur

Die Hütte an sich wäre gemütlich und sauber, aber ich persönl. vermisste eine gewisse Herzlichkeit. Trotz Helikopterversorgung extrem (und aus meiner Sicht inakzeptable) hohe Preise für Essen u. Getränke, die bei mir leider eher den Eindruck eines rein kommerziellen Alpengastrononieunternehmens als einer Berghütte mit Herz hinterlassen hat...Schade...

Alles, was ich von einer Hütte erwarte - Bewertet am 18.09.2017 von Maria Weber

Wir waren zu zweit unterwegs und zufrieden mit unserem Aufenthalt. Die ganze Hütte inkl. Waschräume und Toilette waren sehr sauber. Nach langem Regen beim Weg zur Hütte waren wir froh über den warmen Trockenraum. Das Personal sowie die Pächter waren engagiert und professionell freundlich. Das Essen (abends & morgens) war ausreichend für uns (Frauen), Nachschlag wäre aber jederzeit möglich gewesen. Das Bettenlager war ebenfalls sauber und auch die Vergabe der Schlafplätze hat reibungslos und schnell funktioniert.

Gemütliche Hütte - kommen wieder! - Bewertet am 12.09.2017 von Simon

Als Gruppe haben wir einen tollen Hüttenabend verbracht und fühlten uns sehr wohl. Das Personal war flott und freundlich. Auch das Essen hat uns gut geschmeckt und wurde zügig serviert. Zudem war bei der Halbpension der Nachschlag inklusive. Top! Alle Räumlichkeiten von der Gaststube über die Lager bis zu den Sanitäranlagen waren sehr sauber. Respekt, und das bei so vielen Gästen. Die Preise sind etwas höher als im Tal, dafür wird man mit einem wunderschönen Panorama belohnt! Ein Aufenthalt auf dem Weg zur Zugspitze lohnt sich!

XHundert%+ - Bewertet am 12.09.2017 von Gianni Hilliger

Schön gelegene Hütte. Das war´s aber auch. Essen: Eine glatte 5-. Abends Erbsencremesuppe. Ich biete für umsonst bei eigener Anreise hier bei mir einen Kochkurs an. Morgens das "Große Frühstück". xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Dazu einen lauwarmen Becher Kaffee. Dies für läppische 12,00€. Halber Liter Weißwein 13,50.-€. Geschmack Grrrhhh. Ja, das Zeug muss mit der Schraube transportiert werden. Ok, aber Qualität wiegt nicht mehr. Schlafplatz: Eine 4-. Ich dachte immer, Menschen können nicht unter 15% O2 überleben. Stimmt nicht. 20 Leute und ein Mikrofenster zum Öffnen. Sanitäre Einrichtungen: An dem WE eine 5. Toiletten die nicht benutzt werden konnten, Wasser lief nicht ab. Fazit: Knorrhütte lasse ich zukünftig links liegen.

Hütte in sehr schöner Lage, aber man fühlt sich abgezockt. - Bewertet am 11.09.2017 von Christoph Lietzau

Die Knorrhütte liegt wirklich sehr schön und bietet einen tollen Ausblick. Leider sind die Preise für Speisen und Getränke unverschämt hoch, besonders das große Frühstück verdient seinen Namen nicht. Die Sanitäreinrichtungen waren entweder verstopft oder sehr nass (dreckig). Das Matrazenlager hat zwar ein großes Fenster, welches aber leider verriegelt ist, und man nur ein 15 * 15cm großes Teilfenster öffnen kann. An Schlaf ist bei dieser Luft dann kaum zu denken. die Bedienung hatte gut zu tun, aber wenn man zahlen möchte, wird schroff geantwortet:" Jetzt nicht, Zwischenrechnung kommt gleich." Für nächstes Jahr sollte der Wirt sein Konzept überdenken.

Tolle Hütte! - Bewertet am 06.09.2017 von Hannes

Wir waren zu dritt unterwegs und sehr zufrieden mit unserem Aufenthalt. Die ganze Hütte war sehr sauber und gemütlich eingerichtet. Das Personal sowie die Pächter waren engagiert und sehr freundlich. Zudem war es kein Problem, Essen mit Extrawünschen (Vegan und Glutenfrei) zu erhalten. Top! Auf dieser Höhe nicht gerade selbstverständlich. Das Matratzenlager war ebenfalls sehr sauber und auch die Vergabe der Schlafplätze hat reibungslos und schnell funktioniert. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Sehr gute Hütte! - Bewertet am 01.09.2017 von Ulrike

Uns hat es sehr gut gefallen. Das Essen hat gut geschmeckt und der Service war sehr freundlich. Unser Lager war mit 7 Schlafstellen angenehm klein und sehr sauber.Insgesamt ein prima Hüttenaufenthalt.

Massenschleusse - Bewertet am 31.08.2017 von Michae Sörgel

Die Hütte war völlig überbelegt, was ich aber dem Pächter nicht anlasten kann.
Die Atmosphäre ist freundlich aber Professionell, keine Gemütlichkeit.
Preis/Leistungverhältnis sehr schlecht. Das Frühstück ist ein Witz, selbst Heißwasser für Thermoskanne kostet 3€.
Unterm Strich ist es m.E. Geldmacherei, natürlich ist aufgrund der Lage ein höherer Preis gerechtfertigt, nur fehlt hier das Augenmaß.
Das es ganz anders geht erlebten wir eine Tag später 5km weiter. Gemütlich, Wirt und Personal mit Herz dabei und akzeptabelste Preise.
Beim nächste Aufstieg lass ich die Knorrhütte sicher links liegen.

Kommen gerne wieder - Bewertet am 31.08.2017 von Simone

Gemütliche, urige und saubere Hütte mit sehr gut organisierten und freundlichen Pächtern sowie Personal. Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt und war mehr als ausreichend (Nachschlag bei Halbpension inklusive!). Wir haben als Gruppe einen lustigen Hüttenabend verbracht und kommen gerne wieder!

Durchrationalisiert - Bewertet am 30.08.2017 von Markus

Ich weiß, dass eine Versorgung mit Hubschrauber zu gewissen Einschränkungen oder Preisaufschlägen führt. Andere Hütten mit den gleichen Bedingungen scheinen aber auch wirtschaftlich zu funktionieren ohne dass ein normaler Schnaps € 4,- kostet oder die Halbpension € 35,-
Das Essen war reichlich, aber eher lieblos. Versalzene Backerbsensuppe, fader Reis (wenn auch schön kernig).
Eine Toilette war defekt, der Trockenraum nicht beheizt, so dass die Klamotten zwar aus dem Zimmer heraus waren, aber nicht sonderlich viel trockener als am Abend zuvor. Die Duschen brachten nur kaltes Wasser.
Das Matratzenlager war extrem eng, ich schätze die Breite mal auf 70 cm. Da muss man seine Nachbarn schon mögen ...
Alles kein Drama, aber das steht für mich in keiner Relation zum Preis.
Zum Ausgleich die Lage. Strategisch super (Zugspitze in 2 Tagen) und auch von den tollenAusblicken her. Die Hütte ist schön urig und das Personal schnell und wirklich freundlich.

Sehr kommerziell - Bewertet am 28.08.2017 von Jürgen

Das gebuchte Mehrbettzimmer entpuppte sich als "Bettenlager" mit 9 Matratzen - berechnet wird aber ein Mehrbettzimmer zu 18.- (DAV) / 28.- € (Nichtmitglied). Von den 9 Matratzen lagen 2 auf dem Boden und waren wohl zusätzlich in das eh schon kleine Zimmer gelegt worden. Das Fenster (vermutlich Notausstieg da neue Metalltreppe außen am Fenster) wurde somit komplett blockiert. Für 35 € zusätzliche Kosten zur Übernachtung (als Halbpension tituliert) erwarte ich schon mehr als nur Suppe, Nudel / Spaghetti mit Tomatensauce und einen kleinen Pudding zum Abendessen und zwei Scheiben Brot/Käse/Salami zum Frühstück, auch wenn aller eingeflogen werden muß. Der Reinigungszustand der Sanitäranlagen war grenzwertig. Teilweise hingen Schilder "defekt" an den Toiletten und an Toilettenpapier mangelte es ebenso. Erwähnen will ich aber gerne auch dass die Pächter und auch das Personal sehr freundlich und sehr gut organisiert sind.

Lage woed etwas zu sehr ausgenutzt - Bewertet am 27.08.2017 von Rossano

13,50 für die schlechten Käsespätzle die ich je hatten, 9,50 für 2 Scheiben trockenes Brot mit eine Idee von Butter und Marmelade, 3 euro für 3 Minuten warmes Wasser. Da waren doe 28 Euro für die Übernachtung ein Schnäppchen.

Etwas teuer, schlechte Trockungsmöglichkeiten - Bewertet am 21.08.2017 von Andreas Barz

Insgesamt ist die Hütte okay. Ein Befriedigend erhält sie auch zwei Gründe: Zu einem finde ich die Preise für das Frühstück ( 12,50 € für 2 Scheiben Brot, Kaffee, etwas Wurst und Käse ) und für Wein ( 1 /4 für ca. 7,80 € ) als zu teuer. Im Rahmen der HP mach sich das Frühstück zwar etwas verbiligen, aber trotzdem. Weiterhin gibt es zwar ein Trockenraum, doch wurde dieser nur belüftet, abe bichgt beheizt. Da nahezug alle Übernachtungsgäste durch langanhaltenden Regen gehen mußten, gelang es wohl keinem, seine Wäsche trocken zu bekomme. Einen besonderen Dank aber an eine Mitarbeiterin, die mir für meine nassen Stiefel einen Fön zur Verfügung stellte.

Schöne Hütte mit Mängeln - Bewertet am 19.08.2017 von Birgit Kluge

Die Hütte macht einen guten Gesamteindruck. Was ich persönlich bemängel ist das Bettenlager. Wenn ich ein Bettenlager buche, dann möchte ich auch ein einzelnes Bett und keine Matratzen die nebeneinander liegen, dann kann ich in ein Matratzenlager gehen. Das Hüttenpersonal ist gut organisiert. Ich fand die Preise nur sehr überzogen.

Wohlfühlerlebnis vor traumhafter Alpenkulisse - Bewertet am 17.08.2017 von Paul

Hütte ist bestens gelegen auf dem Weg zur Zugspizte. Aussicht von der Terasse ist überwältigend. Die Hütte ist zum Glück noch nicht so modern wie andere Alpenvereinshütten. Man findet hier nachwievor ein ursprüngliches Hüttenfeeling vor. Die Lager, Waschräume etc. waren sehr sauber und es gab ausreichend Stauraum. In der Gaststube musste man etwas zusammenrucken, aber das tat der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Die neuen Pächter waren sehr freundlich, zuvorkommend und spürbar "vom Fach". Der Service hat trotz großem Besucherandrang reibungslos und schnell funktioniert. Das Essen hat uns gut geschmeckt und die Portionen waren ausreichend groß. Ansonsten konnte man bei allen Gerichten jederzeit um Nachschlag bitten. Ja, die Preise sind leicht überhöht, aber wenn man die schwierige logistische Lage berücksichtigt, gehen meiner Meinung nach die Preise in Ordnung. Wir hatten einen tollen Tag und können die Hütte nur weiterempfehlen. Danke für die tolle Zeit! Weiter so!

Teurer Spass - Bewertet am 16.08.2017 von Klaus

Sehr saubere Hütte mit freundlichenm Personal aber.....mit Überteuertem Speiseangebot...sicherlich wird die Hütte mit dem Hubschrauber beliefert..da bin ich auch bereit über 5€ für ein Bier zu bezahlen....doch für ein kleine Frühstück (1.Scheibe Brot,ein bisschen Butter und Marmelade) 9,50€ sorry das ist schon abzocke....

Gewinnmaximierung - Bewertet am 15.08.2017 von Jens Möller

Wir waren als 10-köpfige Gruppe für eine Nacht auf der Knorrhütte.
Nachdem wir schon viele Hütten im Alpenraum besucht haben, sehe ich mich doch genötigt eine Rezension bzgl. dieser Hütte abzugeben.
Als erstes und augenfälligstes sind es die hohen Preise die einem erstaunen lassen. Auch wenn die Versorgung per Helikopter sicher zu Buche schlägt, so sind doch 5,5€ für ein 0,5l Helles nicht nachvollziehbar. Gleiches gilt für das Essen, wo einem die angebotene HP von 35€ suggeriert, hier günstiger denn a' la carte zu essen. Weit gefehlt.
Die Sanitäreinrichtungen waren sauber, auch wenn von 2 Pissoirs 1 defekt und von 3 WC's 1 gesperrt war.
Die Hütte war hoffnungslos überbelegt und der eh schon wenige Platz in den Lagern wurde durch zusätzliche Matratzen eingeengt.
Alles in Allem hatten wir den Eindruck, dass es seitens der neuen Pächter in erster Linie um den Kommerz geht, was sehr schade ist, aber bei der guten Lage ist das Ganze vermutlich ein Selbstläufer.

Zufrieden mit wenigen Abstrichen - Bewertet am 04.08.2017 von Heike

Wir waren zu 6. unterwegs, eine Person davon fußverletzt, so dass wir eine Etappe nur von der Reintalangerhütte zur Knorrhütte wanderten. Wir waren daher recht früh dort, einchecken konnte man erst ab 16.30 Uhr - daran gab es absolut nichts zu rütteln, so dass wir mehrere Stunden im Wechsel draußen und drinnen uns aufhalten mussten. Wir waren so früh die Einzigen, unser gebuchtes Mehrbettzimmer bzgl. "Reinigung" vorzuziehen war dennoch nicht möglich. Auch lief ich aus Versehen einen Gang rein, der "privat" war, da die Tür mit dem Hinweis "privat" geöffnet war und ich ihn nicht sehen konnte - ich wurde extrem unfreundlich darauf hingewiesen. Zu den sehr hohen Preisen wurde bereits genug geschrieben, sehen wir auch so, beim Abendessen wurden wir jedoch gefragt, ob es reicht oder wir Nachschlag haben möchten. Der Service war toll, auch konnte ich die Rechnung per Überweisung erledigen. Das Essen hat uns auch geschmeckt.

Lob für Knorrhütte - Bewertet am 25.07.2017 von Christian

Die 2 neuen jungen Pächter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Freundliche, schnelle Bedienung; saubere Hütte; Essen und Getränke - gute Auswahl für eine Hütte auf dieser Höhe ohne Materialseilbahn und preislich auch gerechtfertigt; tolles Panorama, wunderschöne Wanderung und immer einen Besuch wert! Wir fühlten uns einfach wohl und kommen sicher gerne wieder.

Wieder mal super - Bewertet am 24.07.2017 von Lars

Wir waren bereits das zweite Mal da und fühlten uns sehr wohl! Super schneller Service und gutes Essen. Kann die vorherig negativen Kommentare nicht verstehen. Beim Frühstück bekamen wir auf Nachfrage alles nochmal. Von daher: macht weiter so! Ihr seid spitze!

Falsche Organisation - Bewertet am 23.07.2017 von Bernd

Alles in allem war die Tour zur Knorrhütte schön. Aber bei der Ankunft wurde uns gesagt das die Lagerverteilung erst um 16.30 Uhr stattfindet.um 15 Uhr könne man aber schon mal Duschen gehen. Die Wanderer wo nach einem kräftigem Regenguss in die Hütte kamen mussten somit noch nass auf eine dusche bzw.auf die Lager warten.Das Personal war nett und man konnte einen gemütlichen Abend verbringen.

Verpflegung - Bewertet am 22.07.2017 von RP

Die Verpflegung lässt leider zu Wünschen übrig. Geschmack war Ok aber Preis Leistung passt überhaupt nicht. Das kleine Frühstück hat seinen Namen wirklich verdient 1 Scheibe Brot +1 Stück Butter und ein bisschen Marmelade für knapp unter 10€.

Hunger und Nepp - Bewertet am 20.07.2017 von MBS

Die Knorrhütte ist wunderbar gelegen und die meisten Wanderer kommen an einer Übernachtung nicht vorbei. Und jedem ist bewusst, dass auf einer Hubschrauber-versorgten Hütte ein anderes Preisgefüge zu erwarten ist, als auf normal zugänglichen Hütten. 5,50€ für ein Helles sind grenzwertig, aber vor dem Hintergrund der schwierigen Versorgungslage vermeintlich in Ordnung - solange man nicht vorher auf der Oberreintalhütte festgestellt hat, dass andere Hüttenwirte mit Hubi-Versorgung ihr Bier auch für deutlich weniger verkaufen können, ohne dabei zugrunde zu gehen. Und wenn dann ein einfaches Nudelgericht für 12,50€ als Hauptgericht nicht mal annähernd eine 56kg-Frau satt macht und ein Nachschlag extra kostet, sinkt die Stimmung beim hungrigen Wandervolk in den Keller. Ich hinterlasse gerne den Hüttenwirten eine ordentliche Zeche, aber bei diesem Nepp empfehle ich jedem, der die Knorrhütte besuchen möchte, einen auf DAV-Selbstversorger zu machen oder das Ganze gleich bleiben zu lassen!

Gute Hütte , zu teuer - Bewertet am 19.07.2017 von Isolde

einfach zu teuer, eine Scheibe Brot , Marmelade ,Butter &ein Kaffee für 9.50 € , sorry zu viel

Gerne wieder! - Bewertet am 14.07.2017 von Sandra

Schöne, urige und saubere Hütte. Gutes Essen, schönes Panorama und freundliches Personal/Wirtsleute. Wir kommen gerne wieder!

Na Ja - Bewertet am 10.07.2017 von Forster Rupert

Der Weg ist das Ziel, auch eine Hütte wird uns nicht aufhalten.

Na Ja - Bewertet am 10.07.2017 von Forster Rupert

Da ich es nicht gewohnt war in einem Bettenlager zu schlafen, hatte ich damit einige Probleme. Die Bettenlager sind meiner Meinung nach zu klein. Im Lager gibt es keine Verstaumöglichkeiten für Rucksack und Kleidung.
Es wurde alles im Gang Verstaut. Die Leiter für die erste Etage ist nur Lose, ein etwas älterer Mitreisender viel in der Nacht von der Leiter da sie wegrutschte, es gab für den ganzen Raum nur eine solche Leiter (für ca. 15Personen). Alles in allem haben die wenigsten ein bisschen Ruhe finden können, die Hütte war komplett ausgebucht.
Zum Frühstück hatte man verschiedene Möglichkeien, ich habe das "große Frühstück" genommen, 2,5 Blatt Wurst, 2 Blatt Käse, 1 kl Butter, 1Löfffel Marmelade, 1 Kaffee, 2 Brot. 12.50€.
Natürlich ist alles ein wenig teurer als woanders, da alles mit dem Hubschrauber rauf und auch wieder runter vom Berg muß.
Na Ja.
Der Weg ist das Ziel, und um auf den Berg zu kommen sollte man hier Rast machen.

Forster Rupert

Knorrhütte - Zentrale Anlaufstelle, muss es deshalb sooo teuer sein? - Bewertet am 09.07.2017 von Alex B.

Aussicht / Erreichbarkeit / Möglichkeiten: Sehr gut, zentral gelegen gute Fernsicht ins Reintal (Jubi - Zugspitze - Gatterl, ...)
Service: Für durchreisende Übernachtungsgäste - gibt es einen Rucksackraum
Stromversorgung für Handy & Co. - limitiert - ca. 10 Stück - auf den restlichen Steckdosen wurden vom Wirt Kappen aufgesetzt.
Dusche / Waschraum: sauber, wer zu spät kommt duscht für 3 € kalt.
WC: im Keller - es war immer ein Wasserfilm auf dem Boden (Nässe)
Essen: Portionen ausreichend - Geschmack okay - Preis: sehr teuer
Frühstück: kl. Frühstück 1 Kaffee, 1 Scheibe Brot, 1 Marmelade -9,50 € (auf Anfrage gibts noch ne 2. Scheibe), gr. Frühst. = Kleines + 2 Käse- und 2 Wurstscheiben - 12,50 € sehr teuer.
Getränke: Weizen - 6,00 €, Bier -5,50 €, 2 cl Schnaps -3,90 €, nicht alkoholische Getränke im Verhältnis genauso teuer. Getränke kamen schnell
Gastraum sehr gemütlich,
Bedienung / Wirt: Personal "auf zack"; xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)
Preis-Leistung: nicht gut

Frühstück - Bewertet am 04.07.2017 von Wolfgang S.

Bitte macht euch nicht mit so einem Frühstück den Namen kaputt. Eine zweite Scheibe Brot und eine Scheibe Wurst zu diesem Preis und alles wäre gut.

Auer heisst leider teuer - Bewertet am 02.07.2017 von Gunter

ueberzogene preisgestaltung. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Dies ist reine touristenabzocke und wird hoffentlich nicht so weiter gehen. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Schade habe die Huette jahrzehntelang gerne besucht jetzt nicht mehr

Ich komme gerne wieder - Bewertet am 29.06.2017 von René Siemon

Liebes Hüttenteam,
ich habe mich bei euch sehr wohl gefühlt. Sowohl die Schlafsituation (Matratzenlager) als auch der Gastraum ist super. Das Abendessen war super lecker und auch genug für meinen Hunger.
Lediglich beim Frühstück hätte ich mich über eine weitere Scheibe Brot gefreut. Auf dem Weg zu Gipfel begann der Magen dann doch zu knurren. Aber desto schneller ist man oben ;-)
Viele Grüße
René

Qualität und Menge der Verpflegung - Bewertet am 29.06.2017 von Roswitha und Rüdiger Knoll

Nach anstrengendem Aufstieg von der Reintalangerhütte freuten wir uns auf eine gute,nahrhafte und schmackhafte Erbsensuppe. Diese war jedoch sehr wässrig und hatte nicht ansatzweise den Geschmack einer Erbsensuppe. Die Preise sind im allgemeinen, freundlich ausgedrückt, überzogen. Z.B. kleines Frühstück: 1 mikrige Scheibe altes Brot, ein futzelchen Aprikosenmarmelade (keine andere Auswahl an Marmeladen möglich), ein kleines Stück Butter und ein Haferl Kaffee satte 9.50€. Respekt !!! Ein weiteres Stück Brot bedurfte einer kleinen Spende in das auf der Theke stehenden Sparschwein. Das Argument "Hubschrauberversorgung" ist an dieser Stelle absolut inakzeptabel ! Ich kann jedem nur empfehlen sich etwas mehr an Essen in den Rucksack zu packen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist völlig daneben und sollte dringend auf die Reihe gebracht werden. Ansonsten schließen wir uns den Vorangehenden Negativkommentaren an !

Super Aufenthalt - Bewertet am 28.06.2017 von Rebecca

Sehr herzliches Personal, urige Hütte. Wir hatten die Halbpension gebucht, Preis war zwar eher hoch, jedoch bekamen wir eine zweite Portion - auch beim Frühstück!
Der Oberhammer war die vegane Schokotorte!!! SEHR LECKER.
Wir können die Hütte nur weiterempfehlen.

Top - Bewertet am 28.06.2017 von Carlie hauser

Ich würde jeden Wanderer die Knorrhütte weiterempfehlen.
TOP Service. Top Essen. Himmlisches Panorama!!!
Werden sicher wieder vorbeischauen :)))

Bewertung - Bewertet am 27.06.2017 von Karin

Schöne saubere Hütte mit freundlichem Personal. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Hütte top - Essen flop - Bewertet am 21.06.2017 von Andreas

Die Lage und Ausstattung der Hütte sind hervorragend. Auch die Freundlichkeit des anwesenden Personals ist in Ordnung.
Was unserer Meinung nicht akzeptabel ist, ist die Verpflegung. Für 35€ Halbpension bekommt man zum Frühstück drei Scheiben Wurst, zwei Scheiben Käse, Butter und einen bischen Marmelade. Dazu gibt es eine Scheibe Brot!
Als Abendesse gab es eine Suppe die gut war. Als Hauptgang gab es an beiden Tagen etwas Reis und 5 Stückchen Gulasch! Als Nachtisch gab es Schokopudding.
Für Vegetarier gab es Spagetti mit Tomatensoße. An beiden Tagen waren die Menüs identisch, nur die angebotene Suppe wechselte.
Die angebotene Menge für 35€ ist absolut zu wenig. Für ein Tag in den Bergen nicht ausreichend.
Ein Wurstbrot kostet auf der Hütte 9,50€.
EC-Zahlung war trotz Hüttenbeschreibung nicht möglich.

Preis/Leistung der Verpflegung ist ungenügend.

Knorrhütte enttäuscht - Bewertet am 18.06.2017 von Ute

Das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Qualität des Essens waren sehr mangelhaft. Abends gab es eine recht "wässrige" Suppe, gefolgt von Nudeln a la Miracoli. Der Geschmack, aber auch die Menge waren sehr unbefriedigend. Morgens gab es eine ! Scheibe Brot, dazu aber vier Scheiben Käse und Marmelade. Viel zu wenig, das Brot war sehr trocken.
Außerdem habe ich für drei Euro eine Duschmarke gekauft, um drei Minuten nicht mal lauwarm zu duschen.
Insgesamt für mich nicht stimmig, Preis/Leitung stehen in keinem Verhältnis.

Sinn einer DAV-Hütte verfehlt - Bewertet am 14.06.2017 von Theresa

Es wird kein Gericht unter 11€ angeboten, was mir auch unter Berücksichtigung der Lage, sehr überhöht erscheint. Als AV-Mitglied kann mit dem Bergsteigeressen (Nudeln mit Tomatensoße; reg. Preis: ca. 11,50 €) dennoch satt werden. An Qualität/Geschmack war nichts auszusetzen. Das AV-Essen und der Tourentee stehen nicht in der Karte, weshalb man unangenehmerweise extra danach fragen muss. Stattdessen bietet die professionell gedruckte Karte ein Kaffeeangebot von Cappucchino bis Espresso. Ich bezweifle, dass das ein Bergsteiger nach einer ausgiebigen Tour vermisst. Weitere Ernüchterung beim Bezahlen der Übernachtung. Auf den Hinweis, dass wir Juniorenmitglieder seien, entgegnete man uns mit einem mürrischen "Ja mir ist das sowieso egal!". Während wir den Abend ausklingen wollten, wurden wir mind. alle 10 min. gefragt, ob wir noch was möchten und zum Frühstück war die Enttäuschung perfekt: Kaffee, Marmelade, Butter, 4 Scheiben Belag und 1 ! Scheibe Brot für 12€. Stärkung sieht anders aus!

Anmerkungen - Bewertet am 26.09.2016 von J.W. Bielefeld

Supernettes Hüttenteam, sehr freundlich! Abstellmöglichkeit in den Zimmerlagern so gut wie nicht vorhanden, aber jede Menge Kleiderhaken. Kleine Ablage-Bretter wären von Vorteil (nachts für Brillen...).Leider sehr enttäuschend die Speiseauswahl abends; nur 3-4 Gerichte (für Vegetarier sogar nur eins: Nudeln mit Tomaten-Gemüsesauce). Und ob Duschen im Hochgebirge wirklich sein müssen? Ansonsten eine gemütliche kleine Hütte in toller Landschaft...

Bewertet am 13.09.2016

Urige Hütte mit ebensolchen Zimmern – einfach, wenig Tageslicht, wenig Stauraum, aber so ist es halt im Hochgebirge. Duschmünzen für 3 Minuten. Gemütlicher, eng besetzer Gastraum mit gutem Essen.

Bewertet am 07.09.2016

Sehr freundlicher Hüttenwirt, Essen war sehr gut und die Preise sind angepasst. Zimmerlager war geräumig, man ht sich wohlfühlen können.

Bewertet am 27.08.2016

Bin innerhalb von 10 Tagen 2x auf der Knorrhütte gewesen. Das zweite Mal mit meinen Kinder weil es mir dort beim ersten Mal schon so gut gefallen hat. Den Kindern hat es auch super gefallen. Personal und Wirte waren freundlich, Ich denke dass viele die hier jammern falsche Vorstellungen von einer Berghütte haben. Das ist eben keine Pension o. Hotel.

Bewertet am 08.08.2016

Rezeption und Bedienung sehr freundlich und schnell. Die Preise sind angemessen, das Angebot an Speisen gut.
Der Trockenraum ist zu klein, wenn das Wetter regnerisch ist.
Supergut war der Raum für die Schuhe mit den beheizten Aufhängung für die Bergstiefel.

Bewertet am 26.07.2016

Schöne und gemütliche Hütte. der positive Eindruck wird leider vom Essen getrübt. Hier bewegt man sich eher im unteren Viertel was Menge und Geschmack angeht. ddurch stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr. Wird aber bei den Getänken wieder wett gemacht.

Bewertet am 22.07.2016

Ich hatte kürzlich das Vergnügen einmal in der Knorrhütte zu übernachten. Dabei durfte ich feststellen, dass der lausige, eigentlich nicht vorhandene Servicenoch übertroffen wird von der Unfreundlichkeit des Wirtspaars. Wenn man für so eine Aufgabe nicht geeignet ist, muss man halt etwas anderes machen. Und dann noch horrende, unverschämt hohe Preise.

Bewertet am 29.06.2016

Speisenangebot zu klein und überteuert für die Größe der Portionen. Getränke auch zu teuer.

Bewertet am 28.06.2016

Der Hütenwirt und sein Personal sind sehr aufmerksam, wissen immer was die Gäste tun - wohin sie laufen usw. Um die Hütte herum alles aufgeräumt, keine "Abfalldepots" oder dergl. Auch in der Hütte permanente Pflege und Ordnung. Ich bin gerne dort gewesen.

Bewertet am 27.06.2016

Wahr sehr zufrieden,sehr empfehlenswert,nettes Personal,gutes Essen!

Bewertet am 26.09.2015

Wir haben uns auf den weg zur Knorr Hütte gemacht. Das war meines Erachtens unser Glück. War schön bei euch. Gerne wieder.

Bewertet am 23.09.2015

Lager waren sehr schmal und teilweise schlecht erreichbar

Bewertet am 14.09.2015

Aufgrund der Lage am Weg zur Zugspitze stark frequentiert, auch viele organiserte Gruppen (wie Alpinschulen usw), schön gelegen. Waschraum leider sehr klein, die Lager sind relativ neu, aber recht schmale Betten. guter Service.

Bewertet am 14.09.2015

Tolle Hütte, nette Leute, gerne immer wieder

Bewertet am 06.09.2015

leckere Kartoffelcremsuppe!

Bewertet am 04.09.2015

Der Aufentalt war gut. Die Verflegung und die Preise ok. Die Betten sind leider für Personen >1,80 zu kurz.

Bewertet am 22.08.2015

Liebes Team, wir möchten uns für eure gute Bewirtung und sehr gute Verpflegung bedanken. Haben uns bei euch sehr wohlgefühlt! Trotzt erschwerter Bedingungen (Heli Versorgung, zu kleiner Gastraum, mini Trockenraum...)macht ihr eure Arbeit gut!

Bewertet am 04.08.2015

Wir sind als Gruppe zur Knorrhütte gekommen, das Personal war sehr freundlich, allerdings der Hüttenwirt weniger freundlich. Essen war gut und reichlich leider etwas lieblos. Die Zimmer und Betten waren sauber und gemütlich, die sanitären Einrichtungen sehr sauber. Wir hätten uns von dem Wirt wirklich etwas mehr Freundichkeit gewünscht und wir hatten den Eindruck er hat keinen Spaß an der Sache und an den Leuten, schade!!!!

Bewertet am 01.08.2015

Eine sehr angenehme Hütte, ruhig unspektakulär aber in Kleinigkeiten wie immer genügend Klopapier und immer geöffnete Waschräume empfehlenswert. Essen lecker. Hier wird mit Herz gearbeitet.

Bewertet am 20.07.2015

das unfreundlichste Hüttenpersonal seit langem wieder. Wenn Sie keine Lust zum Arbeiten hat, soll sie wo anders hingehen. Man sollte doch froh sein, wenn Gäste kommen und auch nur zum Essen.

Bewertet am 16.07.2015

X-Male vergeblich versucht mich tel. anzumelden. Kleines Frühstück (ein Tupfer Marmelade,Butter,Brot) enthält kein Getränk! Kassiert wird generell ohne Belege/Ausnahme Übernachtungskosten. Handtuch (igitt!) Toilette unzeitgemäß!

Bewertet am 03.07.2015

Ich war jetzt zum 5-mal da und war wie immer sehr zufrieden. Tolle Hütte, tolles Team. Durch die Lage häufig gut gefüllt. Leider teilweise mit dem Menschentyp Tourist. Und der hätte gerne in einem Hotelzimmer übernachtet.