logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie II

Manuel Hohenegg
Hochries 1
83122 Samerberg

Inhaber

DAV

Bewertungen
(51 Einzelbewertungen)

Die Einzelbewertungen (Gesamteindruck, Hüttenteam, Sauberkeit, Speisen, Gemütlichkeit und Schlafplatz) fließen erst seit dem Relaunch des Hüttentests 09/2016 in die Gesamtbewertung ein. Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.0
Eindruck zur Hütte
3.9
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.1
Sauberkeit
4.5
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.0
Gemütlichkeit
4.2
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.7

Lob & Tadel

(49 Einträge)
xxx (Anm.d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) - Bewertet am 19.11.2018 von Lilly

Als ich mein Bergsteigeressen bekam dachte ich das wäre ne Beilage und das richtige Essen kommt noch. Ein kleiner Kaspressknödel mit etwas Kraut, kein Brot und nix weiter. Davon wird man nicht annähernd satt. Wenn man das à la cart auch so verkauft ist es mächtig überteuert.
Die Hütte hat ein top Lage, ist durch die Seilbahn gut erschlossen. xxx (Anm.d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Guats Essen! Netter junger Wirt! - Bewertet am 31.10.2018 von Marianne

Mia kimman gean wieder.
Gruaß Marianne

Hervorragend! - Bewertet am 22.07.2018 von Julia K.

Herzlicher und schneller Empfang durch die Bedienungen. Getränke waren sofort am Tisch und wenige Minuten später das Essen. Das Essen war super lecker und das Preis- Leistungsverhältnis passt!
Die Zimmer waren sehr sauber.
Auch die Wirtsleute sind freundlich und lustig.
Gerne wieder!

Essen zu teuer - Bewertet am 15.04.2018 von Tanja

Das Essen ist deutlich zu teuer für eine Hütte, dabei geschmacklich nichts Bespnderes. Die Atmosphäre hat deutlich verloren, Hütte ist viel zu gross und komerziell.
Wir werden nächstes Mal lieber Brotzeit mitnehmen, schade.

Superzimmer - Bewertet am 26.02.2018 von Angelika

moderne Gerichte mit Klassikern gemischt auf der Karte, die Karottensuppe war super. Das Frühstück (nur 2 Gäste beim Frühstück) war sehr gut, Salami, Käse, Frischkäse, Marmelade, gutes Brot, Müsli - gute Produkte. Zimmer sind super, viele Haken, wir hatten das Sonnenaufgangszimmer - ein Traum

Frischer Wind - Bewertet am 29.12.2017 von Thomas

Sehr nette Atmosphäre!
Die jungen Wirtsleute Manuel und Sarah überzeugen mit wertschätzender Herzlichkeit und einem kreativen Speisenangebot.
Sehr zuvorkommendes und sympathisches Personal.

Nette Wirtsleute / zu kleiner Trockenraum - Bewertet am 22.11.2017 von ef

3 Tage DAV Ausbildung auf der Hochries im November: die Hüttenwirte Manuel und Sarah waren super freundlich, hilfsbereit und flexibel. Danke euch für ruhigen erholsamen Schlaf und das Anknipsen vom Sonnenaufgang am Panoramafenster zum Frühstück!!!!!
Einen Stern Abzug für den Trockenraum. Die Hütte wurde 2016 für 2 Mio € saniert und modernisiert. Der Trockenraum ist viel zu klein und schlecht belüftet. Wir waren 6 Personen und haben unsere nassen Sachen gut untergebracht. Bei mehr Personen wäre es es knapp geworden mit dem Platz. Abgesehen davon würden die Sachen in dem kleinen schlecht belüfteten Raum auch nicht trocken werden. Die Zimmer (Altbau) waren blitzsauber und es gab ausreichend Platz an Ablagefläche und Kleiderhaken.

Beliebtes Ausflugsziel - Bewertet am 10.11.2017 von Bertl

Dank der Bergbahn, ein sehr beliebtes Ausflugsziel an Schönwettertagen, das Hüttenteam bleibt selbst an stressigen Tagen freundlich. Dass es da mal ein wenig dauern kann, bis das Essen am Tisch steht, ist eher nebensächlich und fällt gar nicht auf, wenn man den tollen Ausblick genießt! (Habe auf anderen Hütten schon länger gewartet, auf denen deutlich weniger los war.)

Leider sehr schlecht. Kein Vergleich zu früher - Bewertet am 10.11.2017 von Günter

Leider sehr schlecht. Musste als Hundehalter in einem eiskaltem Vorraum sitzen bei minus 5 grad aussentempetatur. Eine Zumutung.
Hohe Preise. Essen eher schlecht. Nudeln lieblos und wässrig. Nie wieder.

Irmi - Bewertet am 04.11.2017 von Irmi und Gerhard

Liebe Wirtsleute u.liebes Service-Personal, wir können die negativen Bewertungen nicht verstehen. Wir waren heute zum Essen oben und wir wurden bestens und freundlich bedient. Das Gemüsegulasch und die Kaspressknödelsuppe waren sehr gut! ( Mit echter Rinderbrühe !) Auch der Rotwein wurde uns, mit der gewünschte Temperatur serviert. Danke!
Wenn man in die Berge geht, muß man auch etwas Akzeptanz bei Hochbetrieb mitbringen.

Starker Andrang - Bewertet am 01.11.2017 von Marina Kostner

Es war gestern viel los da oben. Wir haben ca.10 Minuten auf die Getränke gewartet und bisschen über eine halbe Stunde aufs Essen. Das ist völlig in Ordnung an solch einem Tag! Die Bedienung war sehr freundlich. Wir haben es genossen.
Lg bis bald
Marina

Zu lange Bedienugszeit - Bewertet am 01.11.2017 von Peter Steinle

Starker Andrang am 31.10.2017. Es ist kühl, wir sitzen auf der Terrasse und bestellen drei Bier. Als wir nach zwei Rückfragen unsrer Getränke immer noch nicht erhalten haben, gehen wir wieder.
Frage: Warum kann man sich die Getränke nicht, wie in anderern Hütten, selbst holen? Damit würden die Bedienungen entlastet und die Abwicklung wäre erheblich schneller?

Gemütlich und nett - Bewertet am 28.10.2017 von Peter

Heute dort gewesen. Sehr gemütlich. Kachelofen war eingeheizt. Nette Wirte, gutes Essen. Und sogar die Glocknergruppe zeigte sich :-)

Landschaft, Leute, Leben - Bewertet am 27.10.2017 von Resal

Was gibt es schöneres, als an einem angenehm warmen Herbsttag endlich ins Freie zu kommen, in die Berge fahren und Wandern.
Sonnenstrahlen im Gesicht, bunte Blätter rascheln unter den Füßen und eine unbeschreiblich schöne Weitsicht über die Berggipfel und die Städte & Dörfer im Tal unten. War nicht nur von der Natur begeistert, auch von der frisch renovierten, gemütlichen und sauberen Hütte oben am Berg. Von super netten jungen Menschen leckeres Essen serviert bekommen, von einer Karte, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat!
PS: an alle die sich über lange Wartezeiten beschweren: Habt ihr schon mal in der Gastronomie gearbeitet und wisst, was an solchen Tagen „hinter der Kamera“ abläuft?? Solange das Essen schmeckt, kein Problem für mich, gehe ja schließlich in die Berge, um bewusst ZEIT zu haben und frei von der Hektik und dem Stress des Alltags zu sein. Und wo lässt es sich leichter Warten, als an einem so schönen Stück Erde. ;)

xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) - Bewertet am 22.10.2017 von Wilfried Aschauer

Ich habe ja für viel Verständnis, ich habe auch lein Problem mit ewig langer Wartezeit (eine Stunde für Getränke), ich bin ja in den Bergen um zu entspannen. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) Das Essen war katastrophal, hat nach nichts geschmeckt und ist bei 4 unterschiedlichen Gerichten 4x kalt auf dem Tisch gelandet! xxx Das war der letzte Besuch dieser Hütte!

Eine Frechheit - Bewertet am 19.10.2017 von Andreas

Es war ein sehr sonniger Tag, die Sitzplätze auf der Terasse waren gut gefüllt aber nicht brechend voll. Dennoch musste man für die erste Bestellung erstmal ca. 20 Minuten auf eine Bedienung warten. Auf die Getränke (1x Weißbier und 1x Russn) wartete man dann wieder 30 Minuten. Wir haben dann sicherheitshalber das Essen sofort mitbestellt. War auch gut so, sonst würden wir heute noch oben sitzen. Über eine Stunde für kalte Käsespätzle. Und dann nichtmal mit Röstzwiebeln wie es in der Karte steht. Aber über 11 Euro dafür verlangen. Die Bedienungen pampig und langsam, alles einfach total unorganisiert. Keine Tischnummern, eine Bedienung zählte bei jeder Bestellung die Tische von vorne bis hinten durch um die richtige Tischnummer zu erwischen. Wir fuhren mit der Bahn wieder runter, und der O-Ton in der Gondel unter den anderen Gästen war eindeutig. Jeder musste so lange auf seine Bestellung warten. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Schee is auf da Hochries - Bewertet am 19.10.2017 von Luggi

Ich war mit meiner Frau am Kirchweihmontag zu Besuch. Das Wetter war herrlich. Die Terasse war komplett voll. Service super, feines Essen, nette Bedienung. Ich kann mir nich vorstellen das no mehr los war am Sonntag. An so am Tag kann mann auch mal warten. Uns hats gefallen!
Lieben Gruß
Luggi und Bettina

Nie mehr - Bewertet am 18.10.2017 von Sabine

War seit langem mal wieder auf der Hochries. Da Kirchweihsonntag war, war sehr viel los. Leider mussten wir eine Ewigkeit warten, dass wir überhaupt bestellen durften, Dann mussten wir wieder warten ca. 30 Minuten bis wir unser Trinken bekamen und aufs Essen ca. Stunde (andere sogar noch länger). Das Essen schmeckte auch nicht so besonders. Und das Personal war überfordert und sehr unfreundlich.
XXX (Anm. d. Redaktion: Verstoß gegen die Bewertungsregeln).

Sehr gelungener Ausflug am Kirchweihsonntag - Bewertet am 17.10.2017 von Carolina

Mit unseren 3 Kindern sind wir, bei wunderschönem Wetter, von Grainbach aus auf den Gipfel gewandert. Nach 2,5 Stunden Wanderung sind Wir oben angekommen. Die Terrasse der Hütte war sehr voll, fast Oktoberfeststimmung. Trotzdem wurden wir schnell bedient und nach 5 Minuten bekamen wir unsere Getränke. Wir beschlossen daher auch Speißen zu bestellen, mussten dann zwar eine gute halbe Stunde darauf warten. Das Essen war aber sehr fein.

Katastrophe! - Bewertet am 14.10.2017 von Daniela

Leider wurden wir sehr enttäuscht. Bei strahlendem Sonnenschein kann man schon mal ein bisschen warten, aber 30-40 min auf jede (!!) Getränkebestellung und über eine Stunde auf kalte käsespätzle ist eine Frechheit! Haben diese zurück gegeben, es wurde angeblich noch einmal warm gemacht, dem war nicht so. Glücklicherweise mussten wir diese nicht zahlen.
Der Service war total überfordert. Bei freundlichen nachfragen wie lange es noch dauert wurde nur zickig geantwortet oder wir wurden ignoriert.
Einige Leute haben ihren bestellten Kuchen nach einer Stunde Wartezeit storniert. Die Preise sind utopisch. xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Hütte Top, Sektion Rosenheim Flop - Bewertet am 31.08.2017 von G. Trautmann

xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) Die Übernachtungspreise, festgelegt von der Dav-Sektion Rosenheim, sind viel zu hoch und haben nichts mit der Hüttenordnung des Alpenvereins zu tun (https://www.alpenverein.de/huetten-wege-touren/huetten/huetten-in-den-alpen/huettenordnung-tarifordnung-uebernachten-auf-huetten_aid_10214.html)
Leider mussten wir das dreifache zahlen (18,-EUR statt 6,-EUR) für jeden jugendlichen unserer Gruppe! So bringt man die Jugend sicherlich nicht in die Berge...
Seitens der DAV-Sektion Rosenheim erhält man weder per Email, noch telefonisch eine sinnvolle Stellungnahme, noch eine Rückzahlung der ca. 80,- EUR
Also in Zukunft nur noch tagsüber, die Wirte sind spitze!!

Beantwortet am 30.11.-0001

Sehr geehrter Herr Trautmann,

vielen Dank für die Informationen bezüglich der Übernachtungspreise der Sektion Rosenheim. Wir werden uns darum kümmern.

Ressort Hütten und Wege, Bundesgeschäftsstelle

Schöne Hütte, leckeres Essen und geräumige Zimmer - Bewertet am 16.08.2017 von Nadine

Wir (2 Familien -4 Erwachsene und 5 Kindern zwischen 6-17 Jahren-) starteten unsere Chiemgautour am 12.8 mit der Hochrieshütte. Die Zimmer sind sehr geräumig (sowohl die breiten Betten als auch die Möglichkeit Kleidung etc. zu verstauen), das Personal nett und das Essen hat uns allen sehr gut geschmeckt. Große Auswahl an Speisen. Zum Abschied bekamen wir noch sehr nette und hilfreiche Tips im Umgang mit "im Weg" stehenden Kühen. Vielen Dank. Wir kommen sehr gerne wieder.

12 Tage Maximiliansweg und zwei Tage Pause auf der Hochrieshütte. - Bewertet am 11.08.2017 von Ari

Wegen starkem Regen gleich 2 Nächte dort verweilt. Es war sehr nett bei Sarah und Manuel. Die jungen Wirtsleute haben mir die Entscheidung, ob ich noch eine weitere Nacht bleiben sollte, sehr leicht gemacht. Das Essen ist sehr gut! Und euer Personal ist auch super nett!

sehr enttäuschend im Vergleich zu früher - Bewertet am 10.08.2017 von Alex

Kommentar entfernt (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Lob and die Sektion Rosenheim und an die jungen Wirte - Bewertet am 09.08.2017 von Püttlinger Christian

Schön erhaltene Hütte, mit tollen Zimmern zum Sonnenaufgang beobachten!
Ich war begeistert vom Essen und dem Weisbier!

Herzliche Grüße aus Bottrop
Christian und Bettina

Gerne wieder! - Bewertet am 05.08.2017 von Kira & Patrick

Wir haben uns sehr wohl gefühlt!
Saubere, moderne & gemütliche Zimmer; junges, freundliches Personal; leckeres Essen; angenehme Atmosphäre mit phantastischem Ausblick und traumhaften Sonnenuntergang; nicht zu vergessen die sehr entspannten, freundlichen Wirtsleut Sarah und Manuel.
Wir kommen gerne wieder!

Alles Top! - Bewertet am 01.08.2017 von Martina N.

Alles Top.

1A Berghütte - Bewertet am 25.07.2017 von Carina Ferstl

Letzte Station auf unserer Chiemgaurunde. Sehr tolle Hütte mit spitze Bewirtung. Ganz oben auf meiner Liste.

Sehr modern und qualitativ - Bewertet am 14.07.2017 von Florian Kirmer

Sehr moderne Hütte. Sehr gute qualitative Speisen und überduchschnittlicher Comfort auf den Zimmern. Alles sehr sauber und neu. Nicht zu vergessen die sagenhafte Aussicht.

Leider nicht mehr gut - Bewertet am 13.07.2017 von Jojo

Wir waren mit einer Gruppe mal wieder auf der Hochries. Leider ist es nicht mehr so wie es mal war. Essen schmeckt nicht, dafür ist es sehr teuer (1 Paar Wiener 5,80).
xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). In der Hütte auf dem WC war es nur oberflächlich sauber. Sehr schade.

Best Place In Bavaria! - Bewertet am 02.07.2017 von Pam Hudson

My fav in 5 days Bavaria! Nice rooms, delicious food, an friendly staff

Super Hütten-Wochenende! - Bewertet am 09.06.2017 von Michael Erndt

Wetter top, Hütte top, alles top!

Nur Lob, kein Tadel - Bewertet am 06.06.2017 von Sandra Kürler

Mein Mann, meine 3 Kinder und Ich haben den Besuch bei Euch rundum genossen!
War ein perfektes Pfingstwochenende. Moderne Berghütte. Spritzig Lustiges Team und bester Apfelstrudel :-)

Alles Liebe aus Salzburg

Hochbetrieb am Pfingstsonntag - Bewertet am 05.06.2017 von FHaefelein

Welch ein toller Tag auf der Hochries,
viele waren der gleichen Meinung und haben den Weg auf die Hochrieshütte gefunden.
Da darf man dem Service schon mal etwas Geduld entgegenbringen und nicht immer gleich die große Beschwerdekeule hier im Forum auspacken..
xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

völlig überfordertes Personal - Bewertet am 04.06.2017 von Biene

Am ersten Wochenende nach der Revision der Hochriesbahn war wohl nicht damit zu rechnen, dass mehr als drei Gäste auf die Hütte wollten, zumal der Wetterbericht seit Tagen puren Sonnenschein versprochen hatte (...und es auch hielt!). Die Terrasse war voll - drinnen ein Tisch besetzt und eine einzige Kellnerin war für die Bestellannahme und Bezahlung zuständig. Das ist neudeutsch ein No-go. Nach 30 min erfolglosem Warten ohne auch nur avisiert zu werden, versuchten wir direkt an der Theke unser Glück, um wenigstens ein Getränk nach 2,5 Std Aufstieg zu bekommen. Was soll man sagen: nix - soviel haben wir bekommen, dafür aber deutliche Worte, dass nur über die Bedienung irgendetwas zu erhalten sei. Das ist für eine AV-Hütte ein echtes Armutszeugnis. Zur Speisenqualität kann ich daher leider keine Aussage treffen.... xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Hoffentlich bald wieder - Bewertet am 29.05.2017 von Tisch 1

Bei dieser Hütte passt alles: Team, Essen, Aussicht, Zimmer. Und das obwohl, die Pächter erst seit März auf der Hütte sind!
Und vielleicht sind dann bei meinem nächsten Besuch auch Kleiderhaken im Duschraum, dann fällt mir nicht wieder die Unterbuchse auf den nassen Boden....

..was für ein schönes Wochenende! - Bewertet am 28.05.2017 von Tisch 17

....wir wären mit unserer Wander-Clique 3 Tage auf der Hütte! Es war hervorragend. Wir haben in einem der neuen Zimmer übernachten dürfen. Die sind ein klein wenig teurer, aber ihr Geld wert. Vorallem die Freundlichkeit des ganzen (jungen) Teams haben auf der Hütte war herausragend. Wir haben uns von der ersten Minute an wohl gefühlt! Weiter so! Wir kommen bestimmt wieder!

Schöne Hütte - nette Leute - Bewertet am 09.05.2017 von Martin Holzer

Wir waren dort mit einer Wandergruppe. 3 Kinder, 4 Erwachsene. Nette Tour, gute Wege, schöne Aussichten. Speißen richtig gut und die Wirte super freundlich und lustig.

Sehr freundliche Bedienung. Speisen und Getränke am oberen Bereich - Bewertet am 28.04.2017 von J.Bauer

Ich wünsche den neuen Pächtern alles Gute xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Gutes Essen, nettes Paar - Bewertet am 23.04.2017 von Katarina G.

War mit meinem Mann über Ostern da. Am Sonntag mit frischem Neuschnee aufgewacht. Es war Herrlich! Sehr nette Wirtsfamilie!

Super auf da Hochries - Bewertet am 10.04.2017 von Fam.Herrmann

Wir waren am09.04.17 so gegen 13.00Uhr auf der Hütten es war Brutal viel los und das ohne Bergbahnbetrieb wir wurden darauf aufmerksam gemacht das es dauern wird bis wir was bekommen würden.Wurden dann allerdings recht zügig bedient und da service war a super freundlich.Die Tochter vom Wirt?Die Haare haben a so ausgeschaut(grins)Fazit Liebe Leut nehmts euch einfach Zeit mit weil der wo in de Berg geht und koa Zeit net hat der sollt lieber drunten bleiben.Sogar beim Mac Donald's musst in de stosszeiten warten.Wir würden jederzeit wieder kommen.Mfg da Thomas,Juliane u.Leon

Neue Hüttenwirte Top - Bewertet am 09.04.2017 von Heike

Herzlicher Umgang mit den Gästen, super Essen, guter Service. Wir werden wieder Stammgäste, dank der neuen Hüttenwirte.

Begrüßung der neuen Hüttenwirte - Bewertet am 06.04.2017 von Irmgard

Am 2. April war es so weit. Endlich Flugwetter für die Hochries angesagt. Da lag es nahe sich auch gleich "die neuen Hüttenwirte anzuschauen". Unser Eindruck: Sehr freundlich, auch das ganze Team, das Essen kam schnell und war wirklich köstlich. Sympathisch für uns natürlich, dass der Wirt auch ein "Flieger" ist und beide, Wirt und Wirtin, eine große Verbundenheit zu den Bergen haben. Unser Tipp: Einfach mal neugierig nachfragen. Man kann herrlich mit den beiden plaudern.

Enttäuscht - Bewertet am 03.04.2017 von Jürgen

War am Freitag zwischen 9.45 und 10.30 Uhr auf der Hochries, es war bereits aufgedeckt aber leider war die Türe noch verschlossen. So konnte ich weder auf die Toilette noch etwas bestellen. Sehr schade.
xxx (Anm. d. Red: Verstoß gegen die Bewertungsregeln)

Ich komm jetzt noch lieber auf die Hochries - Bewertet am 02.04.2017 von Elfriede Möller

Lieber Manuel, Liebe Sarah,
ich komme sehr gerne und oft auf unseren Hausberg. Ich hab mich sehr gefreut als ich Euch gestern kennenlernte. Mir gefällt das ihr Wert auf Qualität legt, das merkt man vom Kaffee bis zum Kaspressknödel. Gute Steigerung zum Vorgänger! Ich war erstaunt wie gut das bei euch läutft nach schon einer Woche. Ich habe nicht übernachtet, aber bei vollem Mittagsbetrieb bekamen Wir(ich mein Mann und unsere 2 Töchter) schon nach 10 min zu trinken und Essen an den Tisch serviert.
Ich mag eure Art und wünsche Euch viel Erfolg!

Ich find euch Super! - Bewertet am 02.04.2017 von Hubert K.

Ich war 3 mal da in euerer Eröffnungswoche, jedesmal gut gegessen.
Ich habe etwas beobachtet und finde es super wie ihr das meistert.
Kein einfacher Start, mit der Vorgeschichte da oben. Macht weiter so und lasst euch nicht alles gefallen!
Bis bald
Hubert

Unfreundlich, unverschämt xxx (Anm.d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) - Bewertet am 31.03.2017 von Susanne

Nach bewältigtem Fußmarsch freute ich mich auf ein kühles Getränk, das ich mir gern gleich in der Hütte bestellt hätte, um es selbst mit auf die Terrasse zu nehmen. Der Wirt meinte, ich solle mich 5 Minuten gedulden, draußen an den Tischen würde bedient. Ich setzte mich zuerst auf die Bank links neben dem Eingang, wo ich ignoriert wurde. (Ums eck, an der langen Hausbank sagte man mir, würde nicht bedient..) dort schien wunderschön die Sonne hin, es war ruhig und ein älterer Herr, der bereits Getränk und Kuchen hatte, saß bereits dort. Also ging ich nochmals in die Hütte, um ein Getränk zu ordern. Der Wirt blaffte mich an, dass doch gewiß schon jemand draußen gewesen sei, um die Bestellung aufzunehmen. Ich teilte ihm mit, dass ich gern ums eck bei dem Herrn sitzen würde, daraufhin fiel mir dieser unverschämte Mensch ins Wort und meinte, sie würden sich nicht von den Gästen erziehen lassen, wo sie zu bedienen hätten. Das ging noch weiter. Leider reichen die 1000 Zeichen nicht......

Nette Wirtsleute,die trotz einiger Spannungen cool geblieben sind - Bewertet am 27.03.2017 von Veronika

Wir waren besgeistert von den Burgern und die Wirtsleute haben trotz ausfallender Schankanlage ihr bestes gegeben. Wir waren schon öfter auf der Hütte und wissen was es bedeutet, wenn auf einmal die Getränkequelle ausfällt und dass noch am 2. Eröffnungstag. Da unser Bier dann nicht kam bekamen wir gratis Apfelschorle und Wasser . Trotz Stress war das Essen wirklich sehr fein ! Und wenn die technischen Bedinungen dann auch passen, sehe ich da richtig potenzial. Ich freue mich auf unseren nächsten Ausflug auf die Hochries

Es ist mehr als Luft nach oben - Bewertet am 26.03.2017 von Carolin

Nach dem Fußmarsch freuten wir uns auf eine Brotzeit und was süßes. Selbstbedienung kein Problem, aber 25 Minuten um Getränke & Essen zu bestellen??? Es waren 4 Leute vor uns. Es herrschte das reinste Chaos, sehr unorganisiert. Auch wenn es der 2. Tag war, den sie offen hatten. Die Brotzeitplatte war an sich super, für 2 Personen sind 4 Scheiben Brot etwas wenig, dass ist aber Ansichtssache. Als ich nach Butter fragte, bekamen wir 1/2 Stück großes Butter aufgeschnitten. Sicher 150 g - für 2 Personen?? Was eine Verschwendung. Bei der Frage nach Salz im 2. Anlauf hörte ich den Wirt in die Küche gehen mit den Wirten "Mach mir mal Salz schnell hier rein, sonst springt mir gleich jemand ins Gesicht" das bringt das Fass zum überlaufen! Das macht ein Schnaps am Ende nicht gut. Ich habe Respekt vor jedem der auf einer Hütte arbeitet und komme selbst aus der Gastronomie (Eltern Landgasthof) und weiß wovon ich spreche. Ich werde die Hütte in keinem Fall wieder aufsuchen.