logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Veronika Schwaiger
Am Gamsboden 1
6764 Lech

Inhaber

DAV

Bewertungen
(27 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.5
Eindruck zur Hütte
4.5
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.4
Sauberkeit
4.7
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.4
Gemütlichkeit
4.6
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.2

Lob & Tadel

(17 Einträge)
Hütte auf 2250hm passt - Bewertet am 02.10.2019 von Werner

Freundliches Personal, schöne neu renovierte Räume. Komfortangebot ist wie nicht anders zu erwarten für eine so hoch gelegene Hütte beschränkt. Wer denkt schon daran dass alles was die Hütte braucht 20 minuten in der Materialseilbahn hochschweben muss und dass Wasser (keine Quellen in der Nähe) ein kostbares gut ist. Alle Achtung für den Einsatz der Wirtsleute.
... und dann die Lage und Aussicht: grandios.

kleine, gemütliche Hütte - Bewertet am 02.09.2019 von Karin

sehr gute Hütte mit präsentem und humorvollem Hüttenwirt, USB-Anschluss zum Handyaufladen am Lichtschalter im Zimmer, super leckeres Abendessen (HP) mit problemlosem Nachschlag

Gemütliche Hütte ohne Hotelcharakter - Bewertet am 01.08.2019 von Hannah

Wir kamen völlig durchnässt und unterkühlt bei der Göppinger Hütte an. Der Trockenraum war bereits voll aber der sehr aufmerksame Wirt stellte noch alle möglichen Trockengeräte an und war sehr bemüht um uns. Es gibt auf der Hütte leider keine Dusche und kein warmes Wasser aber da wir so kalt waren, drehte er uns ungebeten das warme Wasser für 10 Minuten auf. Die Bedienung war sehr freundlich und auch das vegetarische Essen war super. Die Hütte ist super ökologisch und die Trenntoilette (?) funktioniert erstaunlich gut. Hütte ist sehr gemütlich und hat noch keinen Hotelcharakter, was ich sehr schätze!

Lechquellen- Runde - Bewertet am 30.07.2019 von Manfred Meyer

Hütte war sauber. Essen war gut.


Aber für 60 Personen nur 4 Toiletten das ist nicht zumutbar.

Toll gelegen und gemütlich - Bewertet am 31.08.2018 von Andi

Alles OK, Essen voll in Ordnung, Hüttenwirte sind witzig. Nur beim angrenzenden Spielplatz ist nicht ganz klar ob der für alle zugänglich ist oder für den eigenen Hüttennachwuchs exklusiv ist.

Erste Hüttenübernachtung - Bewertet am 01.08.2018 von ChL

Wir, Vater und Tochter, kamen in ein Gewitter mit Hagel (am Gamsboden) und dementsprechend total durchnässt, aber froh zur Göppinger Hütte. Zu unserer Überraschung wurden unsere Sachen über Nacht in dem kleinen - und wegen des Wetters von sehr vielen genutzten - Trockenraum wieder trocken. Das Essen war erstaunlich gut, die Hüttenwirte sehr freundlich.
Angesichts der schwierigen Bedingungen der Hütte - keine Fahrstraße etc. - war es ein rundum gelungener Einstieg in unsere erste Hüttenwanderung. Wir haben großen Respekt vor dem gesamten Hüttenteam. Tolle Leistung, vielen Dank. Ich kann diese Hütte nur weiterempfehlen.

Für die Gesamtumstände eine gute Hütte - Bewertet am 17.09.2017 von Bergaufschnaufer

Nach einem verregneten Wandertag kamen wir auf der Hütte an. Die Wirtsleute waren zwar bemüht, doch man hatte das Gefühl, dass sie viele andere Dinge um die Ohren hatten und somit die Gäste nicht so "umsorgen" konnten, wie sie es vielleicht gerne machen würden. Die junge Bediendung war sehr freundlich und zuvorkommend und das Essen war in Ordnung. Alles in allem muss man sagen, dass die Hütte trotz der Lage und der einfachen Austattung/Technik das bietet, was man hier oben erwartet. Wir waren soweit zufrieden!

unfreundlich - Bewertet am 06.09.2017 von HanRüd

Leider war dies die einzigste Hütte in der man sich nicht willkommen Gefühlt hat. Sehr kühl, sachliches Pärchen welches die Göppinger Hütte bewirtet. Frühstück war ganz gut, das Matrazenlager sehr eng. Wir würden nicht wieder kommen.

Hütte mit top Panorama - Bewertet am 27.08.2017 von Diana

Diese Hütte ist einfach wunderbar gelegen und wir wurden sehr herzlich und freundlich vom Hüttenteam umsorgt. Die Sanitäreinrichtungen sind aufgrund der lokalen Gegebenheiten spartanisch, aber ausreichend.
Sehr großzügiges und leckeres Abendessen. Frühstücksbuffet ebenfalls toll, auch wenn ich mir noch etwas Obst gewünscht hätte.

Gemütlich - Bewertet am 09.08.2017 von Anton de Beer / Niederlande

Ofter diese Hütte mit drei freunden besucht und es war wie immer wie heimkommen, auch danksei Stefan Schwaiger und seines Team. Eine Hütte wie eine Hütte sein muss.

Hauptessen - Bewertet am 26.07.2017 von Dietmar Roll-Mostowy

Bei Ankunft wurde uns das Hauptgericht Geschnetzeltes mit Nudeln und Kohlrabi empfohlen. Vorgesetzt wurde uns gekochtes Fleisch welches mit den Nudeln und Beilage in Wasser schwamm, völlig geschmacklos. Wir haben beide Essen komplett mit entsprechender Bemerkung der Ungenießbarkeit zurück gegeben ( war vorher schon bezahlt ). Keine weitere Reaktion vom Hüttenwirt/in oder Personal. Als ich den Wirt später darauf angesprochen habe, warum er nicht mal an den Tisch gekommen sei, schließlich sind wir hier auch Kunden und ich es eine Unverschämtheit fände, sowas auch noch bezahlt zu haben, warf er uns 50 Euro auf den Tisch mit dem Kommentar: "morgen Hütte verlassen" und drehte sich um. Ich habe sowas noch nicht erlebt und darf betonen, dass ich schon sehr lange jährlich 1 - 2 mal den Bergen unterwegs bin ( 66 Jahre alt ). Natürlich haben wir das Geld liegen lassen und am nächsten Tag die Hütte verlassen. Auch beim Verlassen kein weiteres Wort von den Verantworlichen der Hütte.

Beantwortet am 30.11.-0001

Die 4 Herren gebucht unter dem Namen Stolarow Zacharias am 23.07. haben Online Gebucht, leider keine Anzahlung geleistet, sind erst kurz vor Abendessen Beginn um 18:30h erschienen – da auch nur 3 Personen – der 4. Der die Tour organisiert hatte kam erst einige Minuten später dazu.
Es gab an jenem Abend eine Brokkolicremesuppe oder Salat als Vorspeise, Geschnetzeltes mit Gemüse und Nudeln oder Letscho mit Polenta als Hauptspeise und einen Schokokuchen mit einer Kugel Eis als Dessert.
Zusätzlich bieten wir noch Bergsteiger Essen: Würstel mit Püree und Sauerkraut an und ansonsten
Haben wir noch Hirschwurst mit Püree und Sauerkraut.
Die Herren haben zwei mal HP mit Suppe und Fleisch geordert und zwei mal 2 Gang HP mit Suppe und Fleisch. Herr Stolarow wollte erst die Hirschwurst, hat dann aber doch die Fleisch Hauptspeise gewählt.
Beim Abservieren ist mit aufgefallen, dass die Hauptspeisenteller unangegessen wieder retour gekommen sind. Auf Nachfrage bei unserer Kellnerin hat diese nur mit den Schultern gezuckt und fragend drein geschaut.
Da es an diesem Tag stark geregnet hat, bin ich davon aus gegangen, dass die Beiden einfach keinen Hunger hatten, oder Ihnen ein bisschen Unwohl ist Aufgrund des Alters und der Anstrengung.
Abends wurde dann die Rechnung bezahlt, wie es auf vielen Hütten Gang und Gebe ist, kurz vor Hüttenruhe und nicht wie er schreibt vorab.
Es hat mich dann doch interessiert und ich haben nochmals bezüglich des Essens nachgefragt. Da meinte Herr Stolarow, dass das Essen ungeniessbar war, er hätte es zwar gegessen, aber das Fleisch wäre nur im Wasser gekocht worden.
Darauf hin habe ich Ihm mitgeteilt, dass wir da immer so machen und es bei uns auch nicht anders möglich ist.
Dann hat Herr Roll-Mostowy gemeint, dass dieses Fleisch aufgetaut wäre und solches Fleisch würde er nicht einmal seinem Hund geben. (Wir haben nur eine Seilbahn mit der wir die Lebensmittel nach Oben bekommen, da müssen wir das Fleisch Tiefkühlen).
Die Sauce wäre nur Wasser gewesen, ungesalzen und ungewürzt. Solch schreckliches Essen hätte es bisher noch nie bekommen und er wäre doch schon seit 20-25 Jahren auf Hütten unterwegs, aber so etwas wäre Ihm noch nie untergekommen.
Ich habe dann noch gefragt, ob Sie denn noch hungrig wären, und wir Ihnen etwas anderes anbieten könnten, da meinte er, der Hunger wäre Ihm vergangen. Er artikulierte sich danach nur mehr schreiend. Wir wären nur auf schnelles Geld und wären eine Abzockhütte. Sie wissen ja gar nicht wer ich bin und Sie werden mit noch kennenlernen.
Daraufhin hat mein Mann Stefan Ihnen die EUR 50,00 auf den Tisch gelegt – und Ihnen mitgeteilt, dass, wenn Ihnen bei uns nichts schmeckt, Sie gerne das Frühstück stornieren können und dann allerdings morgens die Hütte verlassen sollten. Darauf hin hat Herr Roll-Morstowy gemeint, dass er das Vorkommnis beim Hüttentest melden würde und wir was erleben würden.
Am nächsten Morgen sind Sie zum Frühstück erschienen und wir haben es als nicht als notwendig erachtet uns nochmals zu entschuldigen, da wir Ihnen bereits das Geld rückerstatten wollten und Sie das abgelehnt haben.
Zum Zeitlichen Ablauf, ich bin in der Küche am schöpfen, kam nur kurz raus, um die Anmeldung der Herren zu machen, danach erst um nachzufragen, bezüglich des schlechten Essens und Stefan der Hüttenwirt ist erst um 20:00h dazu gekommen und hat von alledem nichts mitbekommen, da er unsere Tochter ins Bett bringt und war dann beim Zahlen wie vor den Kopf gestossen, dass der Gast so artikuliert hat.

Fam. Schwaiger Veronika u. Stefan
Göppinger Hütte

Sehr gut geführte Hütte. - Bewertet am 09.10.2016 von Martin

Die Hütte ist sehr gut geführt. Der Wirt und sein Hütten Team sehr freundlich und aufmerksam auf Wünsche der Wanderer . Sehr gutes Essen.
Es hat alles wunderbar gepasst . Weiter so .
DANKE.

Morgentliches "geweckt" werden - Bewertet am 04.10.2016 von Bernhard

Ich habe nicht Gebucht und wurde im Notlager untergebracht. Da muss man nehmen, was man bekommt.
Dabei hatte ich das "Glück", im Winterraum Nächtigen zu dürfen. Die Nacht war um 6 Uhr zu Ende, weil das Notstromaggregat mit tosendem Gebrüll ins Leben gerufen wurde. Was für ein Erwachen.....
Vorteil:
Die Aufwachphase wird auf den Bruchteil einer Sekunde begrenzt und man hat mehr vom Tag. :-)
Nachteil:
Der Blutdruck steigt ebenfalls innerhalb von dem Bruchteil einer Sekunde auf 200... :-(
Aber Trotzdem, die Hütte hat eine tolle Lage und das Hüttenpersonal war sehr nett. Das Essen war ebenfalls sehr gut! ;-))

Flyer sollte aktualisiert werden. - Bewertet am 02.10.2016 von Patrick Krebs

Im DAV-Flyer "Lechquellenrunde" ist angegeben, dass es auf der Göppinger Hütte eine Dusche gibt. Dies ist aber nicht der Fall.

Beantwortet am 27.07.2017

Sehr geehrter Herr Krebs,

sowohl im Flyer von 2012 als auch im aktuellen Flyer der Lechquellrunde ist eine Duschmöglichkeit nicht angegeben.
Sollten Sie einen solchen Fehler in einem anderen Flyer gefunden haben, wären wir sehr froh, wenn Sie uns darüber in Kenntnis setzen würden, damit wir eine Korrektur vornehmen können.
Viele Grüße,
das Hüttentest-Team
huetten.wege@alpenverein.de

Sehr gute Hütte - Bewertet am 29.09.2016 von Martina Friedrichs

Sehr freundliches Personal, das sehr routiniert die große Zahl an Gästen versorgte. Das Essen war gut und reichlich.

Bewertet am 12.09.2016

Wunderschön gelegene, recht ursprüngliche Hütte. Hüttenwirt eher verärgert über Wanderer, die nachmittags unangemeldet kommen.

Bewertet am 25.08.2016

Trotz voller Hütte hatten wir einen sehr angenehmen Aufenthalt. Hier handelt es sich um eine gemütliche Hütte in toller Lage die noch nicht zu sehr auf unnötigen Komfort und Masse setzt. Wir drücken dem Hüttenteam die Daumen, dass das so beibehalten werden kann. Vielen Dank an das Hüttenteam für das tolle Abendessen und die gute Unterbringung.