logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie II

Matthias Geiger
Nebelhorn 1
87561 Oberstdorf

Inhaber

DAV Sektion Allgäu-Immenstadt

Bewertungen
(26 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.2
Eindruck zur Hütte
3.8
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.2
Sauberkeit
4.2
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.4
Gemütlichkeit
3.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.1

Lob & Tadel

(20 Einträge)
Gemütlich und nette Bewirtschafter - Bewertet am 20.09.2019 von Eva H.

Sehr nette Betreiber, und wenn der Touri-Rummel um die Nebelhornbahn vorbei ist, wirds auch gemütlich. Essen u Auswahl gut. Die "Etagenbetten" im Zimmer Hochvogel sind keine richtigen, sondern nur 2 aufeinander gestapelte Betten, darum kaum Höhe- mein Schatz (1,80m) musste sich schon arg zusammenfalten, um da hinein zu passen. Außerdem quietschte sein Bett bei jeder Drehung sehr laut.
Laut waren an dem Abend auch die Gespräche der Betreiber/Personal (?) nach 22Uhr draußen mit Kind noch - drinnen hielten sich alle an die Nachtruhe.

Was will man erwarten - Bewertet am 26.08.2019 von JDK

... von einer Hütte direkt neben der Seilbahnstation. Von gemütlich kann nicht die Rede sein. Immerhin gab es genug Waschgelegenheiten und ein Lager mit ausreichend Platz. Das Team ist in Ordnung, man merkt aber dass sie auf Tagestouristen eingerichtet sind.

Eine Hütte für die Bahn- und Tagestouristen - Bewertet am 12.09.2018 von Michael Kast

xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln). Abendessen bestellen bis 18.30 Uhr. Frühstück bis 07.30 Uhr.
Es gibt keine Informationen über Abfahrtszeiten von Bahn und Bussen ab Oberstdorf bzw. Hinterstein. Wenn man danach fragt, bekommt man auch noch eine blöde Antwort. Tische haben keine Tischnummer, soll man sich aber merken, wenn man sich umsetzt. Der Schweinebraten mit Semmelknödeln und Sauerkraut, na ja, über Geschmack lässt sich diskutieren, aber Knödel und Kraut waren kalt, Sauce sehr dünn.
Ein Hüttenwirt sollte sich um seine Gäste kümmern xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) Ich werde diese Hütte jedenfalls nicht mehr besuchen.

Super - Bewertet am 14.08.2018 von Günter Lutz

Personal sehr freundlich /Hüttenpächterpaar super/Essen hervorragend/Sauberkeit wie es sich gehört/
Hier fühlt man sich wohl ????

Eine Hütte an der Bergstation der Nebelhornbahn... - Bewertet am 08.08.2018 von Manfred Lechner

Die Hütte liegt 10 Meter neben der Bergstation der Nebelhornbahn. Das Lager war sehr eng und für 18 Personen gab es sechs Hacken. Der sog. Trockenraum war ein Kellerraum ohne Lüftung. Und besonders störend: Frühstück gab es erst ab 08 Uhr morgen. Das ist für Hütten deutlich zu spät

Für die Seilbahntouristen das Beste, für die geführten DAV Bergsteiger die Reste...! - Bewertet am 03.08.2018 von Michael Müller, Trainer C Bergsteigen, Bergfreunde Saar

Zum wiederholten Mal beendete ich eine geführte Hochvogelrunde auf dem EPH. Die gesamten 4 Tage schwärmte ich den Teilnehmern von den kreativen Kochkünste vor. Die Ernüchterung erfolgte am Abend, wo es anstatt einer innovativen Speisekarte nur einen Din A4 Zettel mit einer Handvoll Gerichten gab...keine Hütten Burger, kein Ziegenkäse...keine Auswahl. Auf Nachfrage beim Hüttenwirt die lapidare Antwort "dann müsst Ihr Mittags kommen"... (mit den Seilbahntouristen).xxx (Anm. d. Red.: Verstoß gegen die Bewertungsregeln) . Auch ist die Frühstückszeit von 7 Uhr 30 für bergsteigende Gäste viel zu spät, besonders wer den langen Hindelanger Klettersteig vor sich hat.

Nicht zu empfehlen! - Bewertet am 01.08.2018 von Christina

Das Personal (Koch ausgenommen) ist unverschämt. Man wartet ewig. Spricht man dann eine der Damen an, wird es ignoriert. Arbeitet man mit unübersehbaren Handgesten in Kombination mit Worten, wird patzig reagiert. Diese Hütte ist ganz auf das Tagesgeschäft der Nebelhornbahn ausgerichtet und nicht auf Wanderer, die ihre Ruhe suchen. Frühstück gibt es erst ab 07:30, was Weitwandern bei hohen Temperaturen nahezu unmöglich macht. Lädt man sein Handy über Nacht kommt man auch erst um 07:30 Uhr daran.

Volles Haus mit super Essen - Bewertet am 16.07.2018 von Janine

Wir erlebten eine sehr volle Hütte, was sicherlich mit der Lage an der Gondel zu tun hat. Daher wurde es mit den Sitzplätzen beim Essen etwas eng und der Geräuschpegel sehr laut.
Die Matratzenlager sind sauber und geräumig. Waschräume top inkl. Luxus einer warmen Dusche.
Besonders hervorzuheben ist das leckere Essen. Klasse Kuchen und etwas ausgefallene Abendessen. Da möchte man sich gleich mal durch die gesamte Karte futtern.

Unmöglicher Wirt - Bewertet am 08.07.2018 von Gitte

Der Chef der Hütte hat uns um 21.50 Uhr auf die Hüttenruhe hingewiesenund nach 5 Minuten kam er nochmal vorbei in einem unmöglichen Ton um uns nochmal auf die Hüttenruhe hinzuweisen. Um 22.00 Uhr wollte er uns doch tatsächlich die halb vollen Gläser wegnehmen. Er hat uns in einem unmöglichen Ton ermahnt und unter anderem wollte er uns rausschmeissen. So was unfreundliches habe ich noch nie erlebt.

Leider zuviel - Bewertet am 01.07.2018 von Bocky

Speisen war echt sehr sehr gut! Leider war die Hütte total Übersicht! Dadurch waren alle etwas genervt! Sehr schade...:
Aber 30 Mann im Notlager sind zuviel! Wenn. Die Hüüte eh schon rappelvoll ist!

Super Hütte - Bewertet am 22.06.2018 von Christian

nettes lustiges Hüttenteam, super essen und auch reichlich zu fairen Preisen.
Waren nicht das letzte mal dort.

Tolle Hütte - Bewertet am 26.08.2017 von Kathi

Gemütliche Hütte mit sehr gutem Essen. Matratzenlager sind geräumig und sauber.

FrühstücBrotk verbesserungsfähig - Bewertet am 06.08.2017 von Klaus Senn

Leider gibt es auf der E. Probst Hütte Frühstück erst ab 7:30 - es ist dann sehr knapp, wenn man vor den Bahnfahrern im Klettersteig sein will oder an einem gewittrigen Tag eine lange Tour vorhat.
Durch den seriellen Aufbau des Buffets steht eine langer Schlange quer durch die Hütte. Das kann man einfach ändern indem man die Teile des Buffets auf verschiedene Stationen verteilt.

Sehr leckeres Essen - kreative Speisekarte - Bewertet am 03.08.2017 von Sabine

Die Speisekarte bietet viel Abwechslung, so dass die Entscheidung echt schwer fiel. Z.B. Süßkartoffeltaler mit Ziegenkäse, sehr gute Burger; gefüllte Pfannkuchen etc.
Personal sehr freundlich und gut organisiert.

Sehr empfehlenswert - Bewertet am 25.07.2017 von Arne

Sehr gemütliche, überschaubare Hütte mit freundlichem Personal. Das sehr leckere Essen (tolle Kreationen, verlockende Kuchen) gibt es zu einem fairen Preis. Trinkwasser gibt es aus dem Hahn, die warme Dusche schon ab 1 Euro.

Gerne wieder - Bewertet am 23.07.2017 von Charly

Eine schöne Hütte, ein junges Team, ein freundliches Auftreten, ....., gerne wieder.
Dann hoffentlich bei Sonnenschein.
Kompliment zu Eurer Speisekarte!! Da etliches Außergewöhnliches mit dabei.
Ich hatte die Süßkartoffeltaler, ein Traum..... .

Bewertet am 09.09.2016

Das neue Hüttenteam bringt frischen Schwung in die DAV-Hütte, besonders beim Speiseangebot gehen sie neue Wege. Hervorragendes Essen, leckeren Kuchen, freundliches Team.

Bewertet am 08.08.2016

Super Kuchenauswahl!

Bewertet am 22.07.2016

Unser erster Aufenthalt im Edmund-Probst-Haus mit sehr positivem Eindruck. Sehr nettes Hüttenteam, lecker Essen, geräumige Matratzenlager. Wir kommen sehr gern wieder!

Bewertet am 17.02.2016

Wir sind seit Jahren zum Skifahren auf dieser Hütte. Mit den neuen Pächtern hat die Hütte sehr gewonnen. Sie haben und machen etwas aus der Hütte, ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg. Nettes Hüttenteam und sehr engagiert.