logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Hans-Peter Gallenberger

82481 Mittenwald

Inhaber

DAV Sektion Mittenwald

Bewertungen
(8 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
3.9
Eindruck zur Hütte
3.5
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.9
Sauberkeit
4.6
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.3
Gemütlichkeit
4.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
3.3
Mit Kindern auf Hütten
k.A.

Lob & Tadel

(7 Einträge)
ZUm Übernachten nicht empfehlenswert - Bewertet am 15.08.2019 von Kathrin

Die Hütte liegt sehr schön, das Essen ist akzeptabel, die Stube sehr gemütlich. Als Tagesziel gut geeignet. Wenn man nicht das Glück hat eines der Familienlager zu buchen, ist von einer Übernachtung abzuraten. Das 20er-Lager ist sehr eng, niedrig, man merkt jede Bewegung der Mitschläfer und es wird auch bei niedrigen Außentemperaturen und offenem Fenster so stickig, dass man sich nackt am wohlsten fühlt in seinem Hüttenschlafsack. Besonders ärgerlich: das neu gebaute Lager wird erst geöffnet, wenn das alte bis auf den letzten Platz besetzt ist Das Buchungssystem per Mail funktioniert nur auf mehrmaliges telefonisches/mündliches Nachfragen. Der Hüttenwirt wirkt überfordert.

Schön gelegen, sehr gemütlich aber auch nicht mehr zeitgemäß - Bewertet am 12.08.2019 von Joachim

Es mag Leute geben, die zum Laden ihrer Handys zur Hütte wandern. Das Laden derselben den Übernachtungsgästen zu verweigern bzw. nicht zu ermöglichen, ist nicht so ganz zeitgemäß, zumal sie ja auch der Orientierung und Wegfindung dienen können.
Eine Hütte ist kein Hotel und auch kein Gasthaus. Dennoch sollte im Sanitärbereich ein Minimalstandart möglich sein. So geht es nicht, daß die einzige Toillette nur über einen 100 Meter langen Steig abseits der Hütte erreichbar ist,
welcher dann noch von den zur Hütte gehörenden Haustieren, hier ein Esel, zugekotet ist.
Die Hütte ist sehr schön gelegen, sehr gemütlich und auch das Essen war in Ord-
nung. Als Ziel einer Tagestour ist sie prima geeignet, für eine Übernachtuzng eher nicht, was vielleicht auch gewollt ist.

Top-Qualität - Bewertet am 03.06.2019 von Wolfgang

Waren mit 3 Kindern (8, 11, 11) auf der Hütte und haben den Gipfel mitgemacht. Das Erlebnis war für die Kinder und uns Eltern echt TOP und überraschend abwechslungsreich. Der Hammer war aber dann die bequemen und sauberen Mehrbettzimmer. Das Abendessen insbes. die Suppen waren der krönende Abschluss!! Besser geht es nicht!

Alleine gelassen - Bewertet am 24.10.2018 von Armin

Sehr schön gelegene Huette
Sehr freundliches Personal, abgesehen von den Paechtern (wird ja in div. Foren schon beschrieben)
Wenn aber Probleme auftreten (medizinisch, technisch usw) vergesst es.
Null Hilfe auf dieser Huette, da müsst Ihr selbst mit klar kommen.
Erschreckend, wenn es dann schon dunkel ist.
Noch ein blöder Spruch, von den Paechtern, als "Motivation" um in Tal zu kommen, in welchem Zustand auch immer.
Man darf sich noch anhören, dass man eine Zumutung sei.

eine wahre Hütte - Bewertet am 21.07.2018 von Susanna

Waren zwar nur eine Nacht dort, kommen aber gerne wieder, da perfekter Ausgangspunkt für den Mittenwalder Höhenweg. Preis-Leistung haben wir als angemessen/positiv empfunden. Kuchen und Essen schmackhaft. Beispiel Pfannkuchensuppe: war gut, auf anderen Hütten hingegen oft geschmacklos. Kaffee bekamen wir (zu zweit) morgens in einer kl. Themoskanne, - super!

verbesserungsbedürftig - Bewertet am 11.07.2018 von renschi

Der Weg zu den weit entfernten Toiletten könnte mal ordentlich befestigt werden.

Hüttenwirte schwächen die Schönheit und den Genuß der Hütte / für Kinder 3-6 Jahre nur bedingt geeignet - Bewertet am 15.08.2017 von Marcel Metz

Zu der Bewirtschaftung einer Hütte, dessen Erfolg und Einnahmen von der Beliebtheit der Gäste abhängt, ist bei dem Hüttenpaar Gallenberger die als Basis dienende Form der Minimalfreundlichkeit leider nicht gewährtleistet. Wenn man sich auf reine Einmalbesucher konzentriert mag das Konzept stimmig sein, hinterlässt aber zumindest bei denen einen faden Nachgeschmack. Super hingegen war die Leistung der helfenden Hände der Saisonkräfte, sowie das Essen und natürlich die Aussicht.
Die Hütte bietet für Kinder etwaige Spielsachen, Schaukeln, etc (die leider zum großen Teil erneuert gehörten). Leider ist die Lage der Hütte durch ihren recht steilen Anstieg sowohl zur Hütte als auch von dort zu weiteren Touren kaum für Kleinkinder zw. 3-7 Jahre geeignet. Die Wege sind hierfür zu steil, zu lang. Somit bleibt einem mit Kindern in dem Alter nur die Wanderung zur Hütte und zurück.
Die Übernachtung im Lager ist zumindest in dem außenliegenden Lager selbst im Sommer in der Nacht sehr kühl.