dav-logo-freigestellt 120x57
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Raphael Hang
Im Tal 106 106
83486 Ramsau

Inhaber

DAV Sektion Berchtesgaden

Bewertungen
(39 Einzelbewertungen)

Die Einzelbewertungen (Gesamteindruck, Hüttenteam, Sauberkeit, Speisen, Gemütlichkeit und Schlafplatz) fließen erst seit dem Relaunch des Hüttentests 09/2016 in die Gesamtbewertung ein. Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.0
Gesamteindruck zur Hütte
4.1
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
3.6
Sauberkeit
4.7
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.0
Gemütlichkeit
4.1
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.1

Lob & Tadel

(21 Einträge)
Ein komplett schlecht gelauntes Team - hat da oben nichts zu suchen - Bewertet am 28.08.2017 von Birgit

Sorry, nein, das geht gar nicht. Völlig gestresster Hüttenwirt mit Kind auf dem Arm ist total überfordert mit 2 Gästen in der Schlange. Hat Fehler in Reservierung auf uns geschoben. Zimmer o.k. - Bad sehr schön. Ohne Halbpension gehts ab in den Nachbarraum. Tisch darf nicht selbst ausgesucht werden. Schnitzel war nur Pressfleisch, also Achtung. Um 21.56 wird dann sowas von genervt der Frühstückstisch gedeckt, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht, geschweige denn in Ruhe sein Getränk austrinken kann. Ein besonders unfreundlicher bärtiger Helfer legte die Karte unserer Mitreisenden aus der Hand mit den Worten "die kannst Du auch morgen noch lesen". Ohne Worte. Nie wieder!!!!

Unfreundlicher Hüttenwirt - Bewertet am 19.08.2017 von Carsten

Wer keine Halbpension nimmt ist Gast 2. Klasse. Hüttenwirt dauerhaft gestresst und unfreundlich. Während des 3-tägigen Aufenthalts wurde unsere Reservierung vom Hüttenwirt storniert so dass eine Doppelbelegung der Schlafplätze entstand. Entschuldigung von seiner Seite Fehlanzeige. Das Hauptgeschäft wird Mittags mit den Tageswanderern gemacht. Ohne die traumhafte Lage würde wahrscheinlich niemand freiwillig auf die Hütte gehen.

Die Blaueishütte ist sehr zu empfehlen - Bewertet am 03.08.2017 von Martina Zollner

Ich war mit meiner Tochter eine Nacht auf der Hütte und wir haben uns richtig wohl gefühlt. Wir hatten Halbpension. Das Abendessen war sehr gut und reichlich. Frühstück genau so. Und die Aussicht ist ein Traum. Abends draussen sitzen wenn die Sonne untergeht ist super schön.

Tolles Klettergebiet, Hüttenwirt sehr unfreundlich, Essen solala - Bewertet am 01.08.2017 von Mibus

Abgesehen von dem tollen Klettergebiet hat es die Hütte verdient, nicht wieder zu kommen. Ein sehr unfreundlicher Hüttenwirt, der seine Gäste anmault, weil diese wegen schlecht Wetter früher absteigen. Wenn man gebucht hat und früher geht ist es fair, wenn man einen Teil des Geldes, was dem Wird entgeht bezahlt. In unserem Fall wollte er das nicht, pöbelte nur rum und meinte, er müsse seit 14 Tagen Leuten absagen, weil die Hütte voll sei. Ein Blick auf das Buchungsportal verriet, dass noch über 20 Plätze frei waren - schade, so vergrault man sich die Gäste. Das Abendessen der Halbpension war reichlich, aber ungewürzt. Der Kaiserschmarrn eine Zumutung - und das für 8€.

Super Lage, top Ausstattung - Bewertet am 01.11.2016 von Linda

Die Blaueishütte ist wahnsinnig gut gelegen. Umgeben von vielen Gipfeln in einem Talkessel mit Blick auf den im Tal gelegenen See und sehr vielen Kletter- und Wandermöglichkeiten drum herum. Der Anstieg ist zeitlich gesehen mit 2-3h zwar kurz, aber doch recht anstrengend, weil stetig steil.
Die Hütte gehört definitiv zu den gut ausgestatteten "luxuriösen" Hütten. Manch einer mag das nicht so sehr, aber der Komfort bietet sich gut an bei einem mehrtagigem Aufenthalt. Das Essen ist super und bietet sogar für Vegetarier viel Auswahl. Ich war schon mehrmals da und komme sicher wieder.

Kantinenessen à la Bundeswehr - Bewertet am 01.10.2016 von Bernhard

Fertigschnitzel kurz im Umluftofen aufgewärmt u. dann mit der käsebleichen Panade aufgetischt. Heißes Wasser u. Ketchup (?) = Tomatensuppe. Frühstück war ok, aber der Kuchen vermutlich aus der Packung. Und das bei EUR 24,- für Halbpension. Wer schlau ist, der nimmt seine Brotzeit komplett selber mit und trinkt lediglich Bier. 30 sec heiß Duschen kosten EUR 0,50 u. die ersten 10 sec kommen kalt. Freundlich war lediglich die ältere Dame. Der Rest der Truppe war extrem schlecht gelaunt, was vermutlich daran lag, dass sie das miserable Essen auch selber essen müssen. Ohne die schöne Lage wäre ich dafür, die Hütte abzureißen. Alternative: Besucht über den Winter einen Kochkurs oder holt jemanden, der das einigermaßen kann.

Bewertet am 20.09.2016

Essen war OK, Hütte sauber, Trockenraum beheizt, Sanitär sauber&neu...
Leider ist der Hüttenwirt ein Stoffel, ein bißchen Nettigkeit und mal ein Lachen und ihm und seinen Gästen machts gleich doppelt so viel Spaß!

Bewertet am 05.06.2016

Sehr gut geführte Hütte mit netter Wirtsfamilie.

Bewertet am 03.09.2015

Das Essen war sehr geschmacklos. Keine Gewürze kulinarisch nicht zu empfehlen.

Bewertet am 02.09.2015

Wir waren als Austauschgruppe unterwegs und in der kleinen Nachbarhütte untergebracht, was für uns super war. Hüttenruhe wird wirklich eingehalten, ist also super für Leute, die früh ins Bett wollen. Leider wurden wir aufgrund des Faktes, dass wir ursprünglich nur Bergsteigeressen haben wollten und Mittagessen und Frühstück selber dabeihatten, teils unfreundlich behandelt, obwohl wir ja trotzdem Getränke konsumiert haben. Die Größe der Portion des Bergsteigeressens (selbst die nicht so hunrigen von uns sind nicht wirklich davon satt geworden), sowie die Diskussionen ("Wir haben hier nie Gäste, die keine HP nehmen!") haben dann dazu geführt, dass wir uns auf einen zugegebenermaßen preislich fairen Kompromiss geeinigt haben, der hieß anstatt dem Bergsteigeressen abends das Buffet zu nutzen. Trotzdem fanden wir es schade, dass es auf einer Alpenvereinshütte überhaupt einen Unterschied zwischen HP und nicht HP Gästen gibt und das sich soweit auswirkt, dass man am Ende dann für unnormal und komisch befunden wird, wenn man eben keine HP nimmt. Wir würden uns wünschen, dass dies sich ändert.

Bewertet am 31.08.2015

Wir waren 4 Personen. Zwei wollten Frühstück, zwei nur Kaffee. Daraufhin war der schlechtgelaunte junge Mann sehr unfreundlich und sagte uns wir dürfen nicht bei unseren Freunden sitzen. Wir dürfen nur da sitzen wo nicht eingedeckt ist. Die einzige Möglichkeit war ein Platz an der frischen Luft. Glück gehabt, dass das Wetter gut war.

Bewertet am 30.08.2015

Wir wurden aufs äußerst unfreundlich behandelt, weil wir zwar zu Abend gegessen hatten, aber in der Früh nur einen Kaffee wollten. Wir durften nicht bei unseren Freunden am Tisch sitzen, sondern mussten draußen sitzen. Ist mir in 25 Jahren noch nie passiert. Ging an diesem Tag einigen Wanderer so. War Thema an vielen Tischen. Sollte geprüft werden.

Bewertet am 05.08.2015

Sehr saubere und ordentliche Hütte. Viele Gäste bleiben mehrere Nächte, viele Bergsteiger. Es scheint wenig Hektisch zu sein, da keine riesigen Wandererströme vorbeischauen. Hüttenteam zwar hilfsbereit, allerdings stünde der gesamten Wirts-Familie von Senior bis Junior (Ausnahme:Hüttenkind) mehr Freundlichkeit gut. Wurden barsch auf Küchenschluss hingewiesen

Bewertet am 17.09.2014

Gemütlichte Hütte - relativ neu angebaut. Waschraum gerade ok. Leider ein Wirt, der keine Lust hat auf das "Wirt-sein" und/oder komplett überfordert ist.

Bewertet am 14.08.2014

Bei Anmeldung, Bestellungen und Nachfragen wird einem permanet das Gefühl vermittelt, dass man bei irgendwas störe. Dies war unabhängig von Anzahl der vorhandenen Gäste. Lächeln und Freundlichkeit kosten weder Mühe noch Geld!

Bewertet am 09.08.2014

Sehr gut bewirtschaftete AV-Hütte. Abendessen schwankend, Frühstück sehr gut und reichhaltig. Legendär sind natürlich die Kuchen; da heißts schnell sein. Kopien von Topos sind keinerlei Problem, ebenso erhält man ausführlich Touren- und Wetterinfos.

Bewertet am 21.07.2014

Der junge und der senior Hüttenwirt waren unfreundlich. Es war kein nettes Klima - Antworten und der allgemeine Umgang mit den Gästen war eher pampig und überheblich. Abendessen mittelmäßig, Frühstück gut. Lichtblick der Hütte ist der sehr leckere Kuchen.

Bewertet am 31.05.2014

An sich ist die Blaueishütte ziemlich genial, wenn man zum Klettern in die Berge will. Leider wird einem die Stimmung durch den Hüttenwirt vermiest, der junge freundliche Kletterer schimpft, nur da diese wegen anhaltendem Schlechtwetter vorzeitig absteigen. Auf dauer ist das schlecht fürs Geschäft der Hütte!! Denn es gibt nicht nur diese Hütten in den Alpen!

Bewertet am 27.05.2014

Vor allem sehr leckeres vegeatrisches Essen. Bin selber keiner, aber wenn ich einer werden müsste, dann auf der Blaueishüttn.

Bewertet am 21.10.2013

Ich stelle keine hohen Ansprüche an eine Alpenvereinshütte. Warm, trocken, sauber, damit kann ich leben. Wenn es dann noch ein gutes Essen und ehrliches Essen gibt, bin ich zufrieden. Aber ein Schnitzel aus Pressfleisch zu servieren, ist ganz einfach unehrlich. So etwas muss man in seiner Speisekarte kenntlich machen, da es für viele Leute unappetitlich ist

Bewertet am 15.10.2013

Sehr gut geführte Hütte, die alles bietet, was man von einer AV-Hütte erwartet.