logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte / Kategorie I

Rupert Bürgler

6295 Ginzling

Inhaber

DAV Sektion Berlin

Bewertungen
(19 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.4
Eindruck zur Hütte
4.5
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
4.5
Sauberkeit
4.6
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.4
Gemütlichkeit
3.8
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.1
Mit Kindern auf Hütten
k.A.

Lob & Tadel

(16 Einträge)
empfehlenswertes Haus - Bewertet am 20.08.2019 von Dirk Nestler

Natürlich kann diese unter Denkmalschutz stehende Hütte mit ihrem riesigen Speisesaal niemals richtig gemütlich sein. Aber das freundliche und professionelle Hüttenteam hat diesen "Bahnhof" bestens im Griff; die Zimmer sind tip top, die Umgebung sowieso. Und für Wanderer auf dem Berliner Höhenweg findet sich in so einem großen Haus immer ein Plätzchen.

Suboptimale Organisation - Bewertet am 15.08.2019 von Tanja

Unsere frühe Reservierung war verlorengegangen, trotzdem wurden uns schließlich 6 ordentliche Schlafplätze organisiert. Betten waren gut, aber leider fehlte es an Aufbewahrungsmöglichkeiten und Haken, um Jacken etc. aufhängen zu können.
Seltsam ist, dass die Halbpension vorab gebucht hätten werden müssen (bei vielen anderen Hütten möchte der Wirt bei Gruppen bevorzugt Halbpension und nicht a la carte-Essen vergeben), so dass wir a la carte bzw. Bergsteiger Essen bestellen mussten. Das Abendessen war gut und reichlich. Umständlich ist die Getränkebeschaffung an der Bar mit Sofortkasse.
Sehr befremdlich ist die Organisation des Frühstücks für Nicht-Halbpensionsgäste: jede Scheibe Brot, Käse, Müsli mit Joghurt oder Milch wird an einer Kasse extra berechnet und kassiert. Dadurch stauen sich Halbpensionsgäste mit Nicht-Halbpensionsgästen um das Buffet und die Kasse herum. Wenig hilfreich ist auch, dass der Marschtee nicht extra verteilt wird, sondern auch am Buffet zu zapfen ist.

Perfekte Tage! - Bewertet am 06.08.2019 von Günter Striegel

Wir waren eine Gruppe von 13 Personen und haben uns zum wiederholten Male auf der Berliner Hütte sehr wohlgefühlt! Sehr saubere Zimmer, komfortable Wasch-und Duschräume, gutes Essen, große Portionen, ein sehr engagiertes und freundliches Hüttenteam - alles in allem eine echte „Wohlfühl-Atmosphäre“! Idealerweise hat auch das Wetter mitgespielt, so dass wir herrliche Touren machen konnten! Wir kommen auf alle Fälle wieder und haben bereits für nächstes Jahr reserviert! Weiter so!!!

Nur zu empfehlen - Bewertet am 30.10.2018 von Markus

Trotz des sehr schlechten Wetter haben wir uns auf den Weg gemacht und uns für eine Übernachtung entschlossen.
Es war die richtige Entscheidung. Der Anblick der Hütte von außen ließ einem das schlechte Wetter vergessen.
Als wir im Vorraum standen, blieb uns erst mal die Luft weg, so atemberaubend war der Eingangsbereich. Wir wurden sehr nett empfangen und alles wurde erklärt. Zuerst auf Zimmer, dass klein und fein war. Zum übernachten absolut ausreichend.
Anschließend das Haus besichtigt und danach in den Speisesaal, der einmalig ist. Essen und Getränke super.
Es war uns keine Minute langweilig.
Wir können die Berliner Hütte nur empfehlen, egal bei welchem Wetter.
Fazit: Ein unvergesslicher Aufenthalt. Wir kommen wieder, dann aber für 2 Übernachtungen.

Nacht in Hogwarts - Bewertet am 31.08.2018 von Kati

Super schöne (große) Hütte mit Internatsatmosphäre. Sehr leckeres Essen und große Portionen - Tolles Brunchangebot!
Nur im Lager war es etwas kalt. Uns wurde ohne Nachfrage ein wärmeres Zimmer für die zweite Nacht gegeben und ein paar Handschuhe nach Neuschnee über Nacht - nettes Personal!

Großartige Hütte mit tollem Team - Bewertet am 24.08.2018 von C.Brunner

Was diese Hütte auszeichnet, ist nicht nur der großartige und einzigartige Bau, sondern auch das durchweg freundliche und engagierte Hüttenteam. Keine Selbstverständlichkeit, da sie auch schlechter geführt vermutlich alpiner Pilgerort bliebe. So aber, bestens geführt, ist sie ein rundum tolles Erlebnis!

Tolles Team!!! - Bewertet am 14.09.2017 von Volker

Wir haben zum wiederholten Male den Geburtstag unserer Tochter auf einer Hütte gefeiert, diesmal auf der Berliner Hütte. Das ganze Team war einfach nur Spitze!!! Danke euch!!! Sogar ein Stück Sachertorte mit Sternenregen wurde persönlich von der Chefin überreicht!!! Danke!!!
Wir hoffen sehr, dass ihr alle noch lange die Hütte bewirtschaftet, wir kommen auf alle Fälle wieder zu euch rauf!

Perfektes Team ! - Bewertet am 01.09.2017 von Uta

Obwohl die Hütte überfüllt war, punktete das Team mit großer Freundlichkeit und Geduld. Die Organisation und Vergabe der Schlafplätze bestens organisiert und reibungslos schnell. Selbst der Aufbau von 30 Notlagermatratzen im hinteren Gastraum war kein Problem. Das Essen sehr gut. Das Ambiente der Hütte sowieso grandios, genau wie die Umgebung und die Touren. Trotz Überfüllung alles makellos sauber. Respekt dem fleißigen Personal.

Ein tolles Erlebnis - Bewertet am 28.08.2017 von T. Adelhardt

Wir (2 Freunde) wurden sehr freundlich aufgenommen und bewirtet. Reservierung (Zimmer) hat funktioniert. Wir haben uns wohl gefühlt und gemütlich war es auch. Ja, kleinere Hütten mögen oft noch gemütlicher sein - das wird durch die atemberaubende Architektur und historische Ausstattung (>Video auf der Homepage ansehen!) mehr als ausgeglichen. Essen war schmackhaft und ausreichend, gegen die Preise kann ich auch nichts sagen. Das Frühstücksbuffet passt mit 14 € für Vielesser; wer das nicht ausgeben will, kann sich sein Frühstück auch einzeln zusammenstellen. Ich behalte die Hütte und ihr Team in bester Erinnerung.

teuer aber gut - Bewertet am 24.08.2017 von Toni

Der gigantische Massenbetrieb hat natürlich auch seine Nachteile. Tiroler Suppentopf um 9 € und ein HP-Frühstück um 15 € ist schon sehr happig. Dafür kann man sich am Frühstücksbuffet ohne Einschränkung bedienen, sofern man das auch alles essen kann.

Allgemeines Befinden - Bewertet am 13.08.2017 von Allgemeines Befinden

Imposant, aber ungemütlich und teuer
Trockenraum war für die große Hütte viel zu klein
Hüttenschuhe selbst mitbringen, vorhandene zu kaputt oder ohne feste Sohle, blöd, wenn man im Nebenhaus untergebracht wird und durch den Regen muss
Im Gang ist der Lampenschirm nachts runtergefallen und in viele Glasscherben zerbrochen
Zweite Nacht: kein Licht im Zimmer
Auf den Toiletten sind Seifenspender vorhanden, aber leer

Top... - Bewertet am 03.08.2017 von Michael H.

Super guades Hüttenteam, für die Größe der Hütte toll organisiert und freundlich...War der beste Abend auf der Durchquerung, dank der sagenhaften Lage, der Architektur und dem Team! Sagt auch schon alles, wenn Einheimische raufkommen um a Achterl zu trinken, dann passts nämlich insgesamt...

muss man gesehen haben - aber kurz reicht - Bewertet am 31.07.2017 von Susanne

Berliner Hütte ein must have auf dem Berliner Höhenweg. Sehr außergewöhnlich, muss man gesehen haben. Aber: Hüttenteam sehr unpersönlich, waren bei kritischer Wetterlage dort und beim Gespräch zwecks Machbarkeit folgender Etappe einziger Hinweis von Hüttenwirtin "schaut morgen aus dem Fenster". Preise deutlich teurer als in den Umgebungshütten.

Diese Hütte ist sehenswert - Bewertet am 22.07.2017 von Jenny

Einzigartig
Und wunderbar
Tolle Umgebung

Ich mag's einfach, einfach das Beste - Bewertet am 08.12.2016 von Manfred J. Maier

Die Berline Huette hat mich mit allem ueberrascht, Einfach Spitze! Sauber, gemuetlich, gutes Essen und Preise, die einer Huette angemessen waren. Ich komme wieder und zwar aus Caracas.

Das muss man gesehen haben - Bewertet am 18.11.2016 von Katja

Ich habe im Sommer einen kleinen Teil des Berliner Höhenweges gemacht. Angefangen haben wir bei der Berliner Hütte, da ein Teil unserer Gruppe die bereits besucht hatte und meinte "das muss man mal gesehen haben". Und sie hatten Recht. Das muss man wirklich mal gesehen haben. Es ist beeindruckend, was in vergangener Zeit mit einfachsten Mitteln dort mitten auf dem Berg für ein Prunkstück errichtet wurde!
Ich kannte die Hütte vorher von Fotos, aber wenn man es selbst sieht, ist es doch noch mal ganz was anderes.

Wir hatten ein (vorher reserviertes) Zimmer, von meinem Bett aus konnte ich den Gletscher sehen.

Das Essen war gut und das Angebot vielfältig. Selbiges gilt fürs Frühstücksbuffet - die Auswahl hier glich eher einem Hotel denn einer Hütte.

Einzig vermisst habe ich die typische urige Gemütlichkeit, die man eigentlich auf jeder Berghütte findet. Es geht hier sehr anonym zu und man fühlt sich eher wie in einem Hotel als wie in einer Berghütte. Das ist aber völlig okay.