logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte

Familie Lantschner

Inhaber

Autonome Provinz Bozen – Südtirol

Bewertungen
(7 Einzelbewertungen)

Informationen zum Bewertungssystem finden Sie hier.
  • Ergebnis einschränken

    Geschlecht:
    Alter:
    Unterwegs als:
Bewerteter Bereich Ergebnis
Gesamtbewertung
4.8
Eindruck zur Hütte
4.9
Hüttenteam (Freundlichkeit und Service)
5.0
Sauberkeit
5.0
Speisen (Qualität und Preis/Leistung)
4.7
Gemütlichkeit
4.6
Schlafplatz (Ausstattung und Stauraum)
4.4

Lob & Tadel

(7 Einträge)
Perfekt - Bewertet am 19.11.2019 von Iw

Alles top !!!

wie die Kaiserin Elisabeth.... - Bewertet am 29.08.2019 von Daniel D.

geschlafen, die Historische Hütte ist wirklich sehr schön. Super aufstieg zum Freiger und danach im Becherhaus Übernachtet. Sehr sympatische Hüttenwirte und das Personal war auch echt klasse. Das Essen reichlich und die Atmosphäre so wie man sich es in einer Bergsteigerunterkunft vorstellt :)

Eine besondere Hütte in besonderer Lage - Bewertet am 23.08.2019 von Barbara

Besonders an Schönwetter-Wochenenden ist das Becherhaus oft voll belegt, trotzdem läuft alles reibungslos ab. Erich und sein Team führen die Hütte mit viel Leidenschaft und Einsatz, auch wenn die Lage der Hütte und die schwierigen Bedingungen dies nicht immer einfach machen. Der Sonnenaufgang ist ein Traum! Jederzeit einen Besuch wert!

Traumhafte Lage - Bewertet am 10.08.2019 von Wolfgang

Das Team engagiert sich sehr für das Wohlfühlen der Gäste. Die Lage der Hütte ist einfach traumhaft. Hüttenmarken oder andere nachvollziehbare Belege werden trotz Nachfrage leider nicht ausgegeben.

Lage, Lage, Lage - Bewertet am 22.07.2019 von a123

Super Lage und super Aussicht. Sehenswerte Kapelle. Für die Lage preiswerte Getränke insbesondere Espresso.

Die Hütte mit dem schönsten Sonnenaufgang in den Stubaiern - Bewertet am 21.11.2018 von El Pressidente

Südtirol's höchste Schutzhütte ist eigentlich ein Pflichtbesuch für alle Bergsteiger in den Ostalpen. Die Aussicht von der Hüttenterrasse hoch über dem Übeltalferner spricht für sich. Dabei verfügt die Hütte über gemütliche und geräumige Lager und ist dank ihres nicht ganz so kurzen Aufstiegs auch nicht übermässig frequentiert. Eine gute Küche entschädigt für die Mühen des Aufstiegs. Fazit: Absolut lohnend...

Immer wieder gerne - Bewertet am 12.07.2018 von Melanie

Ich habe noch nie einen so gut markierten und befestigten Weg/Zustieg zu einer Hütte gesehen, einfach top. Auch der Zustieg zum Wilden Freiger und zu den umliegenden Zielen sind bestens ausgeschildert und markiert. Das Hüttenteam ist sehr freundlich und hat immer wertvolle Tipps für Touren bereit und ist bestens über das Wetter informiert. Das Essen war sehr lecker, was auf dieser Höhe gezaubert wird ist einfach unschlagbar. Gemütliche Gaststube, der frisch gebackene Marillenkuchen war ein Gedicht. Lediglich die Temperatur in den Zimmern war etwas zu kalt, was aber angesichts der Lage und der eingeschränkten Heizmöglichkeit verständlich ist. Wenn man genug Hüttenbekleidung mitnimmt überhaupt keint Problem. Komme gerne wieder!!