logo-dav-116x55px

Bundesfreiwilligendienst in der Sektion Gießen-Oberhessen


Das Angebot richtet sich an alle, die ihre Schulpflicht erfüllt haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche. Jede/r Freiwillige erhält ein Taschengeld von max. 330€ (zzgl. Fahrgeld), bei den Sozialversicherungen ist der Bundesfreiwilligendienst einem Ausbildungsverhältnis gleichgestellt. Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Sektion Gießen-Oberhessen e.V. Jede/r Freiwillige hat außerdem einen Anspruch auf 25 Seminartage pro Jahr.

 

  • Dauer: 12 Monate (Verlängerung auf 24 Monate möglich)
  • Einsatzort: DAV Kletter- und Boulderzentrum Gießen, Hessen

 

Erforderlich sind:

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen
  • Persönliches Engagement, Kooperationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu gelegentlichem Arbeiten am Wochenende
  • Führerschein Klasse B wäre wünschenswert
  • Grundlegende Kletterkenntnisse wären wünschenswert
  • Zu den Aufgaben der/ des Freiwilligen zählen insbesondere
  • Die Leitung von verschiedenen Klettergruppen der Jugend
  • Unterstützung des Routenbauteams sowie des Gebäudemanagements
  • Mitarbeit bei Verwaltungstätigkeiten in der Sektion
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit

Bewerbungen per Email oder Post mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind zu richten an:

Deutscher Alpenverein Sektion Gießen-Oberhessen e.V.
zu Händen Maren Becker
Rödgener Straße 70
35394 Gießen
bewerbung[Klammeraffe]kletterzentrum-giessen[Punkt]de

 

Inhaltliche Auskunft zum BFD erteilt Ihnen Maren Becker 0641/94828094

 

Mehr über die Sektion Gießen und die Kletterhalle auch hier:
dav-giessen.de
www.kletterzentrum-giessen.de