logo-dav-116x55px

Coronavirus: Alpenvereinshütten dürfen schrittweise wieder öffnen

Nach und nach öffnen einige Alpenvereinshütten wieder ihre Türen, allerdings sind die Regeln in Deutschland und Österreich unterschiedlich. Übernachtungsbetrieb ist sehr eingeschränkt seit 29. bzw. 30 Mai wieder möglich. Bitte informieren Sie sich bei der Hütte über die Situation vor Ort – und weichen Sie eventuell auf weniger frequentierte Ziele aus!

Hier gibt es eine Übersicht, welche DAV-Hütten aktuell geöffnet sind.

 
Drucken
Bewirtschaftete Hütte

Rifugio Gardetta, 2337 m

Bewirtschaftete Hütte · Piemonte
Club Alpino Italiano (CAI)
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim

Herzlich willkommen im Rifugio Gardetta.

Die Schutzhütte ist der ideale Zwischenstopp für Reisende auf den OCCITAN ROUTES, der VIA ALPINA oder dem GTA. 

Ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für die zahlreichen Ausflüge, die in der Umgebung unternommen werden können, oder einfach ein Zwischenstopp im Becken des Gardetta-Plateaus ! 
Die einfache Struktur, die für ein alpines Refugium des italienischen Alpenclubs typisch ist, aber eine einladende und warme Atmosphäre bietet, ist für diejenigen gedacht, die den Nervenkitzel eines Aufenthaltes in großer Höhe entdecken möchten oder nach einem schönen Trekking-Tag einen ruhigen Unterschlupf suchen.

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 01.01.2020

Schlafplätze

Schlüssel

  - 348.6626016 
oppure inviandoci una mail a:  rifugio.gardetta@yahoo.it

Koordinaten

DG
44.409234, 7.012167
GMS
44°24'33.2"N 7°00'43.8"E
UTM
32T 341725 4919248
w3w 
///ameise.einheitlich.auflage

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren in der Umgebung

Bergtour · Piemonte
Pforzheim – Mittelmeer: 56.Etappe Rifugio di Vivere – Pontebernardo
mittel
16,5 km
8:00 h
1068 hm
1464 hm
Über die Grangia Calandra zum Passo della Gardetta. Vorbei am Lago Oserot ins Valle di Servagno und ins Valle Stura nach Pontebernardo.
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour
E1 und GTA: Querung Europas vom Nordschwarzwald über den Gotthard und auf dem GTA an die Côte d’Azur.
schwer Etappentour
1211,9 km
440:00 h
65843 hm
66107 hm
Herzlich willkommen im Wander- und Bergsteigerparadis EUROPA! Von Pforzheim der Pforte zum Schwarzwald bis zum Mittelmeer. 
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com

Alle Touren auf der Karte anzeigen

Hütten in der Nähe

  • Rifugio di Viviere
  • Posto Tappa, Pontebernardo
  • Rifugio Becchi Rossi
  • Rifugio Prati del Vallone
  • Rifugio Campo Base
  • San Martino Inferiore
  • Rifugio Migliorero
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Öffnungszeiten

Mitte Juni bis Mitte September.

Rifugio Gardetta

Mobil 0039 348.2380158

Inhaber

Club Alpino Italiano (CAI)
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • Touren in der Umgebung
Bergtour · Piemonte
Pforzheim – Mittelmeer: 56.Etappe Rifugio di Vivere – Pontebernardo
mittel
16,5 km
8:00 h
1068 hm
1464 hm
Über die Grangia Calandra zum Passo della Gardetta. Vorbei am Lago Oserot ins Valle di Servagno und ins Valle Stura nach Pontebernardo.
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour
E1 und GTA: Querung Europas vom Nordschwarzwald über den Gotthard und auf dem GTA an die Côte d’Azur.
schwer Etappentour
1211,9 km
440:00 h
65843 hm
66107 hm
Herzlich willkommen im Wander- und Bergsteigerparadis EUROPA! Von Pforzheim der Pforte zum Schwarzwald bis zum Mittelmeer. 
von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
  • 2 Touren in der...