logo-dav-116x55px
Biwak

Refugio de la Caldera (3.050 m), 3.100 m

Biwak · Granada
Logo DAV Sektion Kassel
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Refugio de la Caldera vor dem Mulhacén-Westanstieg
    / Refugio de la Caldera vor dem Mulhacén-Westanstieg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Müde, aber glücklich
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Der Innenraum
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die Westanstiege zum Mulhacén: Info im Inneren des Refugio
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Nicht Deutschland, sondern Spanien
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Am Bivac de la Caldera
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Müde am Bivac de la Caldera
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Steinbock neben dem Bivac
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Tee kochen vor dem Bivac
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel

Eine ordentliche, saubere Biwakhütte mit hölzernen Liegeflächen.

Das Refugio liegt unweit der Schotterpiste, die sich vom Pass Collado de Carihuela del Veleta (3.224 m) südwestlich des Pico de la Veleta zunächst nach Osten zieht und sich dann vor dem Westanstieg des Mulhacén (3.479 m) nach Süden wendet. Das Refugio ist von der Piste aus nicht zu sehen. Man geht kurz vor der Rechtskurve der Piste unterhalb des Westanstiegs des Mulhacén nach links (Steigspuren) und erreicht nach ca. 100 Metern das Refugio.

Das Refugio hat keine Decken und Kissen, aber einen Tisch und Bänke. Platz ist für 12 bis 16 Personen. Es ist sehr sauber und ordentlich. Es  hat  ein Wellblechdach bis zum Boden, das mit Natursteinen überbaut ist.

 

Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 26.10.2017

Schlafplätze

Winterraum

Winterraum beheizt
ganzjährig geöffnet

Preise

Nutzung kostenlos.

Koordinaten

DD
37.054852, -3.326472
GMS
37°03'17.5"N 3°19'35.3"W
UTM
30S 470972 4101007
w3w 
///stimmzettel.überaus.störche

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Bergtour · Andalusien
Vom Refugio de la Caldera über den Mulhacén (3.479 m) nach Trevélez
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 12 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 430 hm
Abstieg 1.980 hm

Hochtour auf den höchsten Berg der iberischen Halbinsel mit langem, aber dennoch interessantem Abstieg

von Andreas Skorka,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Spanien
Mulhacen über Rio Mulhacen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 9,8 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.000 hm
Abstieg 1.000 hm

Technisch einfache aber konditionell fordernde Tour auf den höchsten Berg der iberischen Halbinsel

von Ingo Pieper,   Community
Bergtour · Spanien
Vom Refugio Poqueira nach Capileira
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 10 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 100 hm
Abstieg 1.100 hm

entlang der Wasserkanäle und immer hoch über dem Baranco Poqueira entlang. Schöne aussichtsreiche Tour

von Ingo Pieper,   Community
Wanderung
Tour 10 Sierra Nevada, Mulhacen Rundtour
Schwierigkeit schwer
Strecke 13,7 km
Dauer 5:21 h
Aufstieg 1.194 hm
Abstieg 1.212 hm

Rundtour um den Mulhacen mit Gipfel und Siete Lagunas.

von Karl-Werner Etfleisch,   Community
Wanderung
Stille Pfade unter dem Veleta
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
Strecke 17,8 km
Dauer 7:45 h
Aufstieg 1.027 hm
Abstieg 1.027 hm

Aufstieg von Süden über die Laguna de las Cabras und den Púlpito Während die Route von Norden durch Skipisten, Liftanlagen und die Fahrstraße ihren ...

Rother Bergverlag
Skitour · Capileira
Pico de Veleta (3.396 m) - vom Refugio Poqueira nach Pradollano
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13,6 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 900 hm
Abstieg 900 hm

Landschaftlich schöner Übergang vom Refugio Poqueira nach Pradollano mit der Möglichkeit 2 Dreitausender zu besteigen. Nach der Schweizer ...

von Stefan Stadler,   alpenvereinaktiv.com
Wanderung
Poqueira-Hütte – Mulhacén
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 8,7 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.029 hm
Abstieg 1.029 hm

Aufstieg von Süden zum »König der Iberischen Halbinsel« Der höchste Berg der iberischen Halbinsel ist ein »Muss« für jeden Sierra-Nevada-Besucher ...

Rother Bergverlag
Bergtour · Andalusien
Rundtour vom Refugio Poqueira über den Mulhacén (3.479 m) und die Laguna Hondera
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 14 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.180 hm
Abstieg 1.180 hm

Eine anspruchsvolle Hochtour auf den höchsten Berg der iberischen Halbinsel und zu einem der schönsten Bergseen der Sierra Nevada.

von Andreas Skorka,   alpenvereinaktiv.com

Alle auf der Karte anzeigen

Hütten in der Nähe

  • Karte / Refugio Forestal
    Refugio Forestal
  • Refugio Poqueira
  • Refugio Poqueira
  • Refugio de la Carihuela
  • Albergue Universitario
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Öffnungszeiten

immer geöffnet
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Touren in der...