logo-dav-116x55px

Broschüren

Hütten, Wandern, Bergsteigen, Service ...

Mit unseren Broschüren erhalten Sie wichtige Infos zum DAV und für Ihre Tourenplanung. Lassen Sie sich inspirieren...

 

 
und

Hütten und Touren

  • Watzmanntour

    Watzmanntour-Flyer Dieser vier-tägige Tourenvorschlag hat alles was es für ein Wochenende braucht. Gestartet wird in der Ramsau, im beschaulichen Örtchen Königsee. Eine bequeme An- und Abreise ohne Parkplatzsuche ermöglicht der Bus. Ein kleines Schiff bringt sie abschließend über den Königsee wieder zurück zum Ausgangsort. Die Tagesetappen liegen zwischen fünf und neun Stunden. In der Wimbachgrieshütte werden sie beim Frühstück für den Start in die dritte Tagesetappe gestärkt.


  • Weidener Hütte

    Weidener-Huette 2013 Je nach Jahreszeit ist die Weidener Hütte (1799m, Tuxer alpen) ein beliebter Stützpunkt für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker oder für Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Rodler. Ebenso wie Tagesgäste sind natürlich auch Familien mit Kindern zu jeder Jahreszeit herzlich willkommen – die Hütte ist mit dem Gütesiegel „Mit Kindern auf Hütten“ ausgezeichnet.


  • Weidmannsruh

    Weidmannsruh; Hütte Die Weidmannsruh ist eine gemütliche Selbstversorgerhütte der Sektion Beckum. Sie liegt idyllisch im Thüringer Wald.


  • Westfalenhaus

    Westfalenhaus 2013 Das Westfalenhaus liegt auf 2273 Meter Höhe in den Stubaier Alpen und ist von Dreitausendern umgeben. Von der im Jahre 2010 sanierten Hütte aus sind einige Gipfeltouren möglich, zum Beispiel auf die Schöntalspitze oder den Zischgeles. In der Umgebung liegen weitere Hütten wie die Amberger Hütte, Winnebachseehütte oder Pforzheimer Hütte. Das Westfalenhaus ist ein Stützpunkt auf der Sellrainer Hüttenrunde.

     

  • Wildseeloderhaus

    wildseeloderhaus Das Wildseeloderhaus ist auf 1854m direkt am Wildseelodersee in den Kitzbüheler Alpen gelegen. Ein herrliches Panorama bietet die mittelschwere Gipfeltour auf den Wildseeloder, und auch Klettersteige verschiedener Schwierigkeitsstufen sind zu erreichen. Das Haus nimmt teil an der Alpenvereinskampagne "So schmecken die Berge".


  • Wolfratshauser Hütte

    Wolfratshauser Hütte Eine Hütte mit Zugspitzblick: die Wolfratshauser Hütte am Grubigstein in den Lechtaler Alpen. Die Sektion Wolfratshausen stellt im Flyer auch ihre umfangreichen Aktivitäten vor.


  • Wormser Hütte

    1610-Wormser-Huette-Flyer OL-1 Hoch oberhalb des Talortes Schruns thront die Wormser Hütte, die im Juli 1907 feierlich eingeweiht wurde, weithin sichtbar auf dem Sennigrat über dem Montafoner Tal. Durch die nahe gelegene Bergstation der Hochjochbahn ist die urige Hütte leicht erreichbar und im Sommer und Winter stets beliebt als Zwischenstation oder Basislager beim Wandern und Skifahren. Die exponierte Lage ist natürlich prädestiniert für unvergessliche Sonnenuntergänge mit herrlichen Rundblicken auf das Rätikon im Westen und das Lechquellengebirge im Norden. Drinnen, in der holzgetäfelten Gaststube ist die mehr als hundertjährige Hüttengeschichte noch immer lebendig und der wärmende Kachelofen ist hochgeschätzt, wenn es draußen ungemütlich wird.


  • Würzburger Bergbundhütte

    Würzburger Bergbundhütte Titel Die Würzburger Bergbundhütte ist eine gemütliche Selbstversorgerhütte, sie befindet sich mitten in der Rhön.


  • Zillertaler Runde - Berliner Höhenweg

    Zillertaler-Runde-Flyer Eine Mehrtageswanderung in den Zillertaler Alpen nennt sich "Zillertaler Runde" oder "Berliner Höhenweg". Sie umfasst neun Etappen und führt auch durch den Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Acht Hütten des Deutschen Alpenvereins sorgen für Verpflegung und Schlafplätze: Gamshüte, Friesenberghaus, Olpererhütte, Furtschaglhaus, Berliner Hütte, Greizer Hütte, Kasseler Hütte und Karl-von-Edel-Hütte.


  • Zugspitztour

    Zugspitztour-Flyer "Deutschland von oben sehen", das macht diese Tour möglich. Natürlich gibt es bereits eine Seilbahn, aber einmal den höchsten Berg Deutschlands auf eigenen Füßen zu erklimmen, ist schon etwas Besonderes. Sie sollten jedoch trittsicher unterwegs sein. Sie könnten die Tour von Ehrwald oder von Garmisch-Patenkirchen aus starten. 

     


Bergsport-Tipps

  • DAV BergwanderCard

    BergwanderCard-06 Welche Tour passt zu mir? Die DAV BergwanderCard hilft bei der Auswahl der richten Wanderung. Drei Faktoren sind dabei entscheidend: Kondition, Trittsicherheit und Schwierigkeit des Weges.


  • Die Zugspitze - sicher auf den höchsten Berg Deutschlands

    Cover zugspitze neu Die Zugspitze ist mit 2962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Die fünf verschiedenen Routen werden in unserer Broschüre kurz vorgestellt. Außerdem gibt es Schwierigkeitsbewertungen und Tipps zur Tourenvorbereitung. 


  • Erlebnis Bergwandern

    Erlebnis-Bergwandern-201-Flyer Bergwandern heißt sportlich aktiv sein und die Natur erleben: Informieren Sie sich über Ausrüstung und Tourenplanung und holen Sie sich Tipps für einen Hüttenaufenthalt. Der Flyer bietet Ihnen auch eine Packliste.


  • Erlebnis Bergwinter

    Erlebnis-Bergwinter-2011-Flyer Wandern im Winter ist anders: Die Broschüre Erlebnis Bergwinter gibt Tipps zur Ausrüstung, zum naturverträglichen Verhalten und Infos, wie Sie Lawinenunfälle vermeiden.


  • Erste Hilfe für Bergsportler

    Erste Hilfe für Bergsportler Was tun bei einem Unfall in den Bergen? Die Broschüre "Erste Hilfe für Bergsportler" informiert über Grundlagen, ersetzt aber keinen Kurs in Erster Hilfe. 


  • Faszination Mountainbike

    Mountainbike-2011 Mountainbiken - das Outdoor-Erlebnis auf zwei Rädern! Bewegungsfreude, Naturerlebnis, Gemeinschaft und Erholung kennzeichnen diesen Sport. Zahlreiche Spielarten wie Bike&Hike, Tourenfahren und Cross-Country haben sich in den letzten Jahren entwickelt. Sensibilität und Rücksicht gegenüber Natur und Mitmenschen sollten Grundlage beim Biken sein. Der Deutsche Alpenverein fördert ein tolerantes Miteinander der Radler und Wanderer.


     


  • Faszination Schneeschuhwandern

    Faszination Schneeschuhwandern Schneeschuhwandern bietet Wanderern und Nichtskifahrern viele Möglichkeiten die verschneite Winterlandschaft zu entdecken.


  • Herdenschutzhunde - Verhaltenstipps

    Herdenschutzhunde-Flyer Bei Begegnungen mit Herdenschutzhunden gilt es, einige Verhaltensregeln zu respektieren. Wie verhält man sich richtig?


  • PHT-Check

    1505-PHT-Check OL-1

    Plötzlicher Herztod: Risiken kennen und richtig vorbeugen.

  • Regeln und Tipps für Skitouren auf Pisten

    Die Fangemeinde von Skitoure Regeln und Tipps für Skitouren auf Pisten ngehen auf Pisten wächst. Wer sich an die zehn Regeln des DAV hält, geht mit gutem Beispiel voran. Skifahrer, Flora und Fauna danken es Ihnen!