logo-dav-116x55px

Broschüren

Hütten, Wandern, Bergsteigen, Service ...

Mit unseren Broschüren erhalten Sie wichtige Infos zum DAV und für Ihre Tourenplanung. Lassen Sie sich inspirieren...

 

 
und

Hütten und Touren

  • Pitztaltour

    Pitztaltour-Flyer

    Die Pitztaltour am Rande der Ötztaler Alpen ist eine 4-tägige Wandertour die sich individuell gestalten lässt. Mann kann den Riffelsee umrunden, die anspruchsvolleren Varianten über die Höhenwege wählen oder seiner Tour eine Krone aufsetzten, wenn man noch einen Dreitausender besteigen möchte. Hierzu ist allerdings eine hochalpine Ausrüstung nötig. Nachdem man sich die die Füße nach der langen Tour gekühlt hat, bringt einen der Postbus wieder zurück ins Tal.

     


  • Plauener Hütte

    PlauenerHuette Die Plauener Hütte in den Zillertaler Alpen ist Ausgangspunkt und Ziel der sechstägigen Dreiländertour. Die Umgebung eignet sich bestens für hochalpine Berg- und Gletschertouren.


  • Plauener Vogtlandhütte

    Vogtlandhuette 2014 titel Die Plauener Vogtlandhütte ist eine gemütliche Selbstversorgerhütte im Vogtland.


  • Potsdamer Hütte

    Potsdamer Hütte; Flyer Die Potsdamer Hütte der Sektion Dinkelsbühl ist ein beliebtes Ziel in den Stubaier Alpen. Sie ist als familienfreundliche Hütte ausgezeichnet und auch im Winter geöffnet.


  • Purtschellerhaus

    Purtschellerhaus Flyer Titel Ob für Tagestouren oder einen Kurzurlaub - das Purtschellerhaus in den Berchtesgadener Alpen ist ein lohnenswertes Ziel.
     


  • Rastkogelhütte

    Rastkogelhütte-Flyer Leichte Wanderungen im Sommer, Ski- und Schneeschuhtouren im Winter - die Rastkogelhütte in den Tuxer Voralpen ist ganzjährig geöffnet.


  • Rauhekopfhütte

    Rauhekopfhütte Die Rauhekopfhütte in den Ötztaler Alpen ist ein beliebtes Ziel für alpin erfahrene Bergsteiger und Hochtourengeher. Ihre Besonderheit: Sie ist nur über einen Gletscher zu erreichen.


  • Ravensburger Hütte

    Ravensburger-Hütte-Flyer Auf der Ravensburger Hütte im Lechquellengebirge finden Bergwanderer und Kletterer einen Stützpunkt für ihre Touren.


  • Riesenhütte

    RIESENHUETTE-Flyer Die Riesenhütte in den Chiemgauer Alpen bietet einen variantenreichen Ausgangspunkt im Sommer wie im Winter. Der vier-tägige Wanderrundkurs verlangt trittsicherheit und ist gleichzeitig für Mountainbiker ein ideals Tourenrevier.
    Neben mehreren Zustiegen finden sich Gipfelmöglichkeiten zwischen einer halben und vier Stunden. An einer Landschaft mit zahlreichen Wiesen-, Wald- und Moorflächen erfreuen sich heute Wanderer, Mountainbiker und Skifahrer. Ein Highlight am Abend ist für Jung und Alt, die 9km lange Rodelpiste hinunter nach Frasdorf.


  • Riffelseehütte

    Riffelseehütte 2013 Seite 1 Die Riffelseehütte liegt auf 2293 Meter Höhe in den Ötztaler Alpen. Man kann von dort in einige Höhenwege, wie den "Cottbuser Höhenweg", einsteigen und auch zu vielen Hütten, wie dem Taschachhaus, gelangen. Kinder sind willkommen! 


  • Rüsselsheimer Hütte

    Ruesselsheimer Huette Die Rüsselsheimer Hütte ist einfach, aber gemütlich, so wie es sich für eine traditionelle Bergsteigerunterkunft im Hochgebirge gehört. Vor allem im Gastraum mit seinem reizenden Erker ist noch das Flair der Bergsteigerszene der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts zu spüren – nur die Gaslampen wurden inzwischen durch elektrische Beleuchtung ersetzt. Herzlich willkommen sind natürlich auch Familien mit Kindern. Die Hütte ist mit Umweltgütesiegel der Deutschen Alpenvereine ausgezeichnet und beteiligt sich an der Kampagne für regionale Spezialitäten "So schmecken die Berge".


  • Schwarzenberghütte

    1612-Schwarzenberghuette-Flyer OL klein Die Schwarzenberghütte liegt einmalig schön zwischen alten Ahornbäumen mitten im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen am östlichen Rand der Daumengruppe. Im Sommer locken aussichtsreiche Bergwanderungen auf die Allgäuer Gipfel mit ihrem wunderschönen Panoramablick. Hausberg ist der Große Daumen. Ein großartiges Erlebnis ist der Hindelanger Klettersteig oder die Überschreitung über die „Hohen Gänge“.
    Nicht umsonst wird der Schwarzenberg, auf dem sich die Hütte befindet, auch „das kleine Paradies“ genannt. Beliebt ist die Hütte jedoch nicht nur bei Bergfexen, sondern auch bei Kindern, die auf der
    Schwarzenberghütte besonders willkommen sind. Die Hütte und ihre Umgebung eignen sich hervorragend für einen Familienaufenthalt – und das auch im Winter. Als idealer Ausgangspunkt für Skitouren ist die Schwarzenberghütte eine der wenigen Alpenvereinshütten in den Allgäuer Alpen, die fast das ganze Jahr über geöffnet sind.


  • Schwarzwasserhütte

    1604-Schwarzwasserhuette-Flyer OL klein Der einfache, schöne Zustieg führt teils auf einem Naturlehrpfad durch das locker bewaldete Schwarzwassertal, über üppig blühende Bergwiesen und durch eine artenreiche Hochmoorlandschaft zur Hütte.


  • Schweinfurter Hütte

    Schweinfurter-Hütte-Flyer Wandern, klettersteiggehen oder skitourengehen: die Schweinfurter Hütte in den Stubaier Alpen ist ganzjährig geöffnet.


  • Selber Haus

    Selber-Haus-Flyer Das Selber Haus ist eine Selbstversorger-Unterkunft im Pitztal.


  • Sellrainer Hüttenrunde

    1703-Sellrainer-Huettenrunde-Broschuere OL-1 Die Bergsteiger und Bergwanderer sind im Sellrain abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs zu einsamen Gipfeln oder von Hütte zu Hütte. Klare Gebirgsbäche, kleine Seen und malerische, mit Alpenveilchen, Alpenrosen und vielen weiteren Bergblumen geschmückte Zwischenterrassen laden bei den Wanderungen zum Innehalten, zum Schauen oder auch zum Meditieren ein. Ideale Rastplätze sind die bewirtschafteten Almen. Aufgrund ihrer Höhenlage weiden dort vor allem Schafe, die in kleinen Gruppen durchs Gelände streifen. Immer aufs Neue beeindrucken die Gletscher und ihre unübersehbaren Spuren, die seit der letzten Eiszeit die Landschaft prägen. Ihr derzeitiger Rückgang ist gut sichtbar und liefert ein eindrucksvolles Zeugnis des globalen Klimawandels.

  • Silvretta - Runde

    Seiten aus Silvrettarunde 2013 RL In der Broschüre "Silvretta Runde" ist in 7 Etappen eine großartige Bergtour mit eindrucksvoller Landschaft beschrieben. Neben den Hüttendetails bietet das 2018 aktualisierte Heft Informationen zu den Höhenwegen und Rundtouren und gibt nützliche Tipps zur Tourenvorbereitung.

     

     


  • Söldens stille Seite - Hochstubai

    Söldens stille Seite Söldens stille Seite findet sich im Hochstubai: Wer die komplette Hütten-Tour unternehmen will, ist sechs Tage unterwegs. Unterkunft finden Wanderer in der Hildesheimer Hütte, der Hochstubaihütte, der Siegerlandhütte und in fünf privat bewirtschafteten Häusern.


  • Spitzsteinhaus

    Spitzsteinhaus OL-2013 Seite 1 Das Spitzsteinhaus liegt auf 1252 Meter Höhe in den Chiemgauer Alpen. Die ganzjährig geöffnete Hütte ist Ziel vieler Mountainbiker und Bergwanderer. Man kann auch zu vielen weiteren Hütten, wie der Priener Hütte, gelangen. Das Spitzsteinhaus nimmt an der Alpenvereins-Kampagne "So schmecken die Berge" teil. 


  • Steinernes Meer

    Steinernes Meer Von Hütte zu Hütte in den Berchtesgadener Alpen wandern: Wer das "Steinerne Meer" entdecken will, kann sechs Tage unterwegs sein. Als Stützpunkte für die Übernachtung bieten sich folgende Unterkünfte an: Carl-von-Stahlhaus, Wasseralm in der Röth, Kärlinger Haus, Riemannhaus, Peter Wiechenthaler Hütte, Ingolstädter Haus und Wimbachgrieshütte.