logo-dav-116x55px

Bergwetter - Vorarlberg

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne pur
Fr, 22.03.
Sonne pur
Sa, 23.03.
Sonne pur
So, 24.03.
Überwiegend sonnig
Mo, 25.03.
Sonne und Wolken
Di, 26.03.
Sonne und Wolken
Mi, 27.03.
Sonne pur
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten
Schesaplana
2° | 2965 m
0 mm | 0%
0 cm | 2965 m
Kanisfluh
7° | 2044 m
0 mm | 0%
0 cm | 2044 m
Mittelberg
11° | 1150 m
0 mm | 0%
0 cm | 1150 m
Piz Buin
0° | 3312 m
0 mm | 0%
0 cm | 3312 m
Bregenz
13° | 427 m
0 mm | 0%
0 cm | 427 m
Bludenz
15° | 530 m
0 mm | 0%
0 cm | 530 m
Lech
10° | 1444 m
0 mm | 0%
0 cm | 1444 m
Schesaplana
3° | 2965 m
0 mm | 0%
0 cm | 2965 m
Kanisfluh
8° | 2044 m
0 mm | 0%
0 cm | 2044 m
Mittelberg
14° | 1150 m
0 mm | 0%
0 cm | 1150 m
Piz Buin
0° | 3312 m
0 mm | 0%
0 cm | 3312 m
Bregenz
16° | 427 m
0 mm | 0%
0 cm | 427 m
Bludenz
18° | 530 m
0 mm | 0%
0 cm | 530 m
Lech
13° | 1444 m
0 mm | 0%
0 cm | 1444 m
Schesaplana
2° | 2965 m
0 mm | 0%
0 cm | 2965 m
Kanisfluh
6° | 2044 m
0 mm | 0%
0 cm | 2044 m
Mittelberg
14° | 1150 m
0 mm | 0%
0 cm | 1150 m
Piz Buin
0° | 3312 m
0 mm | 0%
0 cm | 3312 m
Bregenz
18° | 427 m
0 mm | 0%
0 cm | 427 m
Bludenz
19° | 530 m
0 mm | 0%
0 cm | 530 m
Lech
13° | 1444 m
0 mm | 0%
0 cm | 1444 m
Schesaplana
0° | 2965 m
0.2 mm | 55%
0.2 cm | 2965 m
Kanisfluh
6° | 2044 m
1.2 mm | 70%
1 cm | 2044 m
Mittelberg
14° | 1150 m
0.6 mm | 65%
0 cm | 1150 m
Piz Buin
-2° | 3312 m
0.1 mm | 30%
0.1 cm | 3312 m
Bregenz
17° | 427 m
2.8 mm | 70%
0 cm | 427 m
Bludenz
18° | 530 m
0.3 mm | 60%
0 cm | 530 m
Lech
12° | 1444 m
0.1 mm | 55%
0 cm | 1444 m
Schesaplana
-5° | 2965 m
10.2 mm | 90%
17 cm | 2965 m
Kanisfluh
0° | 2044 m
10.4 mm | 80%
10 cm | 2044 m
Mittelberg
8° | 1150 m
12.3 mm | 85%
6 cm | 1150 m
Piz Buin
-7° | 3312 m
3.9 mm | 85%
7 cm | 3312 m
Bregenz
12° | 427 m
4.7 mm | 75%
0.1 cm | 427 m
Bludenz
12° | 530 m
10.6 mm | 85%
1 cm | 530 m
Lech
6° | 1444 m
9.7 mm | 85%
7 cm | 1444 m
Schesaplana
-9° | 2965 m
1.3 mm | 55%
3 cm | 2965 m
Kanisfluh
-5° | 2044 m
1 mm | 50%
1 cm | 2044 m
Mittelberg
5° | 1150 m
1.3 mm | 50%
1 cm | 1150 m
Piz Buin
-12° | 3312 m
0.7 mm | 60%
1 cm | 3312 m
Bregenz
10° | 427 m
0.7 mm | 50%
0 cm | 427 m
Bludenz
10° | 530 m
1.3 mm | 55%
0.3 cm | 530 m
Lech
2° | 1444 m
1.2 mm | 50%
1 cm | 1444 m
Schesaplana
-5° | 2965 m
0 mm | 25%
0 cm | 2965 m
Kanisfluh
0° | 2044 m
0 mm | 20%
0 cm | 2044 m
Mittelberg
7° | 1150 m
0 mm | 25%
0 cm | 1150 m
Piz Buin
-7° | 3312 m
0 mm | 25%
0 cm | 3312 m
Bregenz
11° | 427 m
0 mm | 20%
0 cm | 427 m
Bludenz
12° | 530 m
0 mm | 25%
0 cm | 530 m
Lech
5° | 1444 m
0 mm | 25%
0 cm | 1444 m

Vorarlberg

Lechquellengebirge, Arlberg, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald, Rätische Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Vorarlberg am Donnerstag, 21.03.2019

Strahlender Sonnenschein und tiefblauer Himmel von früh bis spät, somit wird es ein Traumtag im Gebirge, bestes Frühjahrssportwetter wird geboten. Nullgradgrenze knapp über 3000 Meter und auch der Wind ist kein Problem. Klare, mondhelle Nacht auf Freitag. Temperatur in 2000m: -3 bis +5 Grad. Höhenwind: schwacher Wind aus östlichen Richtungen.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Bergwetter Vorarlberg am Freitag, 22.03.2019

Die kräftige tageszeitliche Erwärmung der Luft setzt sich am Freitag in allen Höhen fort. Wir erreichen den Höhepunkt der milden Phase, die Frostgrenze klettert bis zum Nachmittag auf 3300 m und liegt somit im Bereich der höchsten Gipfelregionen Vorarlbergs. Klare und somit nochmals mondhelle Nacht auf Samstag. Temperatur in 2000m: Anstieg von 0 auf +8 Grad. Höhenwind: schwach aus Ost bis Südost.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Bergwetter Vorarlberg am Samstag, 23.03.2019

Nochmals herrscht Bilderbuchwetter im Gebirge, die schneebedeckten Berggipfel ragen in den tiefblauen Himmel, der ganztags wieder wolkenlos bleibt. Die Bergtemperaturen erfahren im Tagesgang einen kräftigen Anstieg. Auch am Samstag liegt die Nullgraggrenze etwas über der 3000-Meter-Marke. Temperatur in 2000m: 0 bis +8 Grad, Höhenwind: meist schwacher Wind aus Sektor Ost bis Südost.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 24.03.2019

In den Westalpen ändert sich am Sonntag nichts. In den Ostalpen machen sich tagsüber nach und nach vorerst noch harmlose Wolkenfelder bemerkbar und die Temperaturen beginnen zurückzugehen. Der Montag bringt von Norden her viele Wolken und geringen Neuschnee, wetterbegünstigt sind die südlichen Regionen. Am Dienstag breiten sich die eher trüber Verhältnisse mit etwas Neuschnee auf weite Teile der Alpen aus. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Sonntag hoch, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.03.2019

Montag und Dienstag verlaufen zwischen Berner Alpen und Schneeberg unbeständig mit dichteren Wolken und mit Schneeschauern, dabei kühlt es markant ab. Dazu wird es deutlich windiger, am Montag aus West, am Dienstag aus Nord. Etwas freundlicher, aber ebenfalls spürbar kälter, bleibt es südlich des Alpenhauptkammes mit Sonne und Quellwolken, am Montagnachmittag auch mit deutlich erhöhter Schauerneigung, vor allem von den Bergamasker Alpen bis zu den Julischen Alpen. Danach dürfte mit Ausnahme der Seealpen wieder Hochdruckeinfluss wetterbestimmend werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.03.2019

Montag und Dienstag verlaufen zwischen Berner Alpen und Schneeberg unbeständig mit dichteren Wolken und mit Schneeschauern, dabei kühlt es markant ab. Dazu wird es deutlich windiger, am Montag aus West, am Dienstag aus Nord. Etwas freundlicher, aber ebenfalls spürbar kälter, bleibt es südlich des Alpenhauptkammes mit Sonne und Quellwolken, am Montagnachmittag auch mit deutlich erhöhter Schauerneigung, vor allem von den Bergamasker Alpen bis zu den Julischen Alpen. Danach dürfte mit Ausnahme der Seealpen wieder Hochdruckeinfluss wetterbestimmend werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.03.2019

Montag und Dienstag verlaufen zwischen Berner Alpen und Schneeberg unbeständig mit dichteren Wolken und mit Schneeschauern, dabei kühlt es markant ab. Dazu wird es deutlich windiger, am Montag aus West, am Dienstag aus Nord. Etwas freundlicher, aber ebenfalls spürbar kälter, bleibt es südlich des Alpenhauptkammes mit Sonne und Quellwolken, am Montagnachmittag auch mit deutlich erhöhter Schauerneigung, vor allem von den Bergamasker Alpen bis zu den Julischen Alpen. Danach dürfte mit Ausnahme der Seealpen wieder Hochdruckeinfluss wetterbestimmend werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.03.2019 um 13:03 Uhr