logo-dav-116x55px

Bergwetter - Südtirol

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Überwiegend sonnig
Mi, 19.06.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Do, 20.06.
Überwiegend sonnig
Fr, 21.06.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Sa, 22.06.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
So, 23.06.
Sonne pur
Mo, 24.06.
Sonne pur
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern
Rieserfernergruppe
6° | 3000 m
1.8 mm | 50%
0 cm | 3000 m
Bruneck
27° | 800 m
0.3 mm | 80%
0 cm | 800 m
Sellajoch
12° | 2214 m
2.1 mm | 80%
0 cm | 2214 m
Sterzing
27° | 948 m
0.6 mm | 30%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
8° | 2808 m
1 mm | 80%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
10° | 2500 m
0.6 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
32° | 239 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
11° | 2500 m
1.1 mm | 55%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
7° | 3000 m
0.6 mm | 45%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
6° | 3000 m
2.5 mm | 65%
0 cm | 3000 m
Bruneck
21° | 800 m
1.7 mm | 95%
0 cm | 800 m
Sellajoch
12° | 2214 m
1 mm | 80%
0 cm | 2214 m
Sterzing
26° | 948 m
1 mm | 60%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
8° | 2808 m
1.4 mm | 90%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
10° | 2500 m
1.4 mm | 60%
0 cm | 2500 m
Bozen
31° | 239 m
0.8 mm | 60%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
10° | 2500 m
2.9 mm | 65%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
7° | 3000 m
1.2 mm | 60%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
6° | 3000 m
0.8 mm | 50%
0 cm | 3000 m
Bruneck
25° | 800 m
0.3 mm | 80%
0 cm | 800 m
Sellajoch
12° | 2214 m
1 mm | 70%
0 cm | 2214 m
Sterzing
24° | 948 m
0.7 mm | 55%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
7° | 2808 m
0.5 mm | 80%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
9° | 2500 m
2.1 mm | 60%
0 cm | 2500 m
Bozen
30° | 239 m
1.4 mm | 50%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
10° | 2500 m
0.5 mm | 50%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
7° | 3000 m
0.4 mm | 50%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
6° | 3000 m
1.4 mm | 65%
0 cm | 3000 m
Bruneck
23° | 800 m
1.6 mm | 80%
0 cm | 800 m
Sellajoch
12° | 2214 m
2.1 mm | 80%
0 cm | 2214 m
Sterzing
23° | 948 m
1.7 mm | 75%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
8° | 2808 m
2.5 mm | 80%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
9° | 2500 m
3 mm | 70%
0 cm | 2500 m
Bozen
29° | 239 m
1.1 mm | 60%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
11° | 2500 m
2 mm | 65%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
6° | 3000 m
1.4 mm | 75%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
5° | 3000 m
2.2 mm | 75%
0 cm | 3000 m
Bruneck
21° | 800 m
2.7 mm | 95%
0 cm | 800 m
Sellajoch
11° | 2214 m
3.4 mm | 90%
0 cm | 2214 m
Sterzing
22° | 948 m
2.4 mm | 75%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
7° | 2808 m
2.5 mm | 95%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
9° | 2500 m
2 mm | 70%
0 cm | 2500 m
Bozen
28° | 239 m
1.3 mm | 70%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
9° | 2500 m
1.9 mm | 80%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
6° | 3000 m
2.1 mm | 80%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
9° | 3000 m
0 mm | 20%
0 cm | 3000 m
Bruneck
29° | 800 m
0 mm | 25%
0 cm | 800 m
Sellajoch
15° | 2214 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 2214 m
Sterzing
26° | 948 m
0 mm | 20%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
11° | 2808 m
0 mm | 25%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
13° | 2500 m
0.1 mm | 20%
0 cm | 2500 m
Bozen
32° | 239 m
0 mm | 20%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
12° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
10° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
13° | 3000 m
0 mm | 20%
0 cm | 3000 m
Bruneck
32° | 800 m
0 mm | 20%
0 cm | 800 m
Sellajoch
18° | 2214 m
0 mm | 20%
0 cm | 2214 m
Sterzing
30° | 948 m
0 mm | 25%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
14° | 2808 m
0 mm | 20%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
16° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
35° | 239 m
0 mm | 25%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
15° | 2500 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
14° | 3000 m
0 mm | 35%
0 cm | 3000 m

Südtirol

Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Vinschgau, Dolomiten, Sellamassiv, Langkofelgruppe, Drei Zinnen, Texelgruppe, Rieserfernergruppe, Fanesgruppe

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Dienstag, 18.06.2019

Am Nachmittag gibt es neben viel Sonnenschein auch häufig Quellwolken und folglich bilden sich in der leicht labilen Luftmasse lokale Regenschauer und auch einzelne isolierte Gewitter über den Bergen aus. Am höchsten ist die Wahrscheinlichkeit dafür in den Dolomiten. Die Nacht verläuft wieder ruhig und gering bewölkt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Mittwoch, 19.06.2019

Ein weiter hochsommerlicher Tag mit viel Sonne und thermischer Quellwolkenentwicklung im Tagesverlauf. Besonders im Dolomitenraum sind Regenschauer und auch Gewitter am Nachmittag recht wahrscheinlich, aber auch in den übrigen Regionen ist mit dem einen oder anderen Gewitter zu rechnen, in hochalpinen Bereichen auch mit lokalen Sichteinschränkungen durch Quellwolken. Am Abend beruhigt sich die Schauer-/Gewittertätigkeit rasch, es folgt eine ruhige und zunehmend klare Nacht. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Donnerstag, 20.06.2019

Am Donnerstag geht es warm und sonnig weiter, es wird etwas labiler. Bis etwa Mittag dominiert der Sonnenschein, auch wenn daneben bereits einige Quellungen, vor allem entlang des Hauptkammes sowie leicht südlich davon, entstehen. Folglich werden diese mächtiger und sorgen für lokale Sichteinschränkungen. Am Nachmittag sind in der gesamten Region lokale Regenschauer und Gewitter möglich, der Schwerpunkt liegt im Norden der Region. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 9 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 21.06.2019

Am Freitag und Samstag instabiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Am Sonntag eher sonnig und wieder deutlich stabiler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr