logo-dav-116x55px

Bergwetter - Südtirol

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Viele Wolken, etwas Sonne
Sa, 24.02.
Sonne und Wolken
So, 25.02.
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Mo, 26.02.
Sonne pur
Di, 27.02.
Sonne pur
Mi, 28.02.
Überwiegend sonnig
Do, 01.03.
Kompakte Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein
Rieserfernergruppe
-7° | 3000 m
0.5 mm | 45%
0.6 cm | 3000 m
Bruneck
4° | 800 m
0.3 mm | 65%
0.2 cm | 800 m
Sellajoch
-4° | 2214 m
1.8 mm | 85%
1.7 cm | 2214 m
Sterzing
4° | 948 m
0.4 mm | 10%
0.3 cm | 948 m
Geislergruppe
-6° | 2808 m
0.8 mm | 80%
1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-5° | 2500 m
1.6 mm | 45%
1.8 cm | 2500 m
Bozen
9° | 239 m
0.2 mm | 55%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-6° | 2500 m
2.4 mm | 95%
2.8 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-8° | 3000 m
3.9 mm | 80%
5.8 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-5° | 3000 m
0.2 mm | 25%
0.3 cm | 3000 m
Bruneck
9° | 800 m
0.5 mm | 55%
0.3 cm | 800 m
Sellajoch
-2° | 2214 m
2.2 mm | 85%
2.3 cm | 2214 m
Sterzing
8° | 948 m
0.1 mm | 25%
0.1 cm | 948 m
Geislergruppe
-5° | 2808 m
2.2 mm | 80%
2.8 cm | 2808 m
Texelgruppe
-3° | 2500 m
1.9 mm | 80%
2.1 cm | 2500 m
Bozen
13° | 239 m
1.4 mm | 90%
0.2 cm | 239 m
Drei Zinnen
-4° | 2500 m
0.8 mm | 75%
1 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-6° | 3000 m
0.5 mm | 20%
0.7 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-10° | 3000 m
0.1 mm | 30%
0.3 cm | 3000 m
Bruneck
1° | 800 m
0.5 mm | 55%
0.4 cm | 800 m
Sellajoch
-6° | 2214 m
8.3 mm | 85%
14.7 cm | 2214 m
Sterzing
-4° | 948 m
0.1 mm | 45%
0.2 cm | 948 m
Geislergruppe
-9° | 2808 m
3.6 mm | 85%
7.1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-6° | 2500 m
3.9 mm | 95%
6.6 cm | 2500 m
Bozen
3° | 239 m
3.3 mm | 90%
2.2 cm | 239 m
Drei Zinnen
-8° | 2500 m
1.1 mm | 70%
1.9 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-9° | 3000 m
4.3 mm | 80%
8.9 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-21° | 3000 m
0 mm | 5%
0 cm | 3000 m
Bruneck
-7° | 800 m
0 mm | 5%
0 cm | 800 m
Sellajoch
-17° | 2214 m
0 mm | 0%
0 cm | 2214 m
Sterzing
-10° | 948 m
0.1 mm | 5%
0.3 cm | 948 m
Geislergruppe
-20° | 2808 m
0 mm | 0%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
-18° | 2500 m
0 mm | 5%
0 cm | 2500 m
Bozen
0° | 239 m
0 mm | 5%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-19° | 2500 m
0 mm | 0%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-21° | 3000 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-25° | 3000 m
0 mm | 5%
0 cm | 3000 m
Bruneck
-8° | 800 m
0 mm | 5%
0 cm | 800 m
Sellajoch
-18° | 2214 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 2214 m
Sterzing
-11° | 948 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 948 m
Geislergruppe
-23° | 2808 m
0 mm | 5%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
-21° | 2500 m
0 mm | 5%
0 cm | 2500 m
Bozen
-1° | 239 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 239 m
Drei Zinnen
-21° | 2500 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-24° | 3000 m
0 mm | 5%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-19° | 3000 m
0.2 mm | 15%
0.3 cm | 3000 m
Bruneck
-9° | 800 m
0.1 mm | 15%
0.2 cm | 800 m
Sellajoch
-18° | 2214 m
0.3 mm | 20%
0.7 cm | 2214 m
Sterzing
-10° | 948 m
0.5 mm | 15%
0.8 cm | 948 m
Geislergruppe
-19° | 2808 m
0.3 mm | 15%
0.6 cm | 2808 m
Texelgruppe
-17° | 2500 m
0.8 mm | 20%
1.6 cm | 2500 m
Bozen
-1° | 239 m
0.4 mm | 20%
0.3 cm | 239 m
Drei Zinnen
-16° | 2500 m
0.1 mm | 15%
0.2 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-19° | 3000 m
0.8 mm | 20%
1.7 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-7° | 3000 m
1.6 mm | 20%
2.7 cm | 3000 m
Bruneck
0° | 800 m
1.6 mm | 25%
1.5 cm | 800 m
Sellajoch
-4° | 2214 m
2.9 mm | 30%
3.5 cm | 2214 m
Sterzing
0° | 948 m
2.2 mm | 25%
1.9 cm | 948 m
Geislergruppe
-5° | 2808 m
2.3 mm | 30%
3.5 cm | 2808 m
Texelgruppe
-5° | 2500 m
2 mm | 30%
2.9 cm | 2500 m
Bozen
3° | 239 m
2 mm | 25%
1.4 cm | 239 m
Drei Zinnen
-4° | 2500 m
2.4 mm | 30%
3.2 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-7° | 3000 m
3.9 mm | 35%
6 cm | 3000 m

Südtirol

Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Vinschgau, Dolomiten, Sellamassiv, Langkofelgruppe, Drei Zinnen, Texelgruppe, Rieserfernergruppe, Fanesgruppe

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Freitag, 23.02.2018

Der Freitag startet dicht bewölkt und aus der mehrschichtigen Bewölkung kann es am Vormittag stellenweise leicht schneien, die Mengen bleiben aber eher unergiebig. Am Nachmittag klingt der Schneefall ab, die Wolken lockern zögerlich auf. Es weht unangenehm lebhafter Südostwind. Die Nacht auf Samstag verläuft wechselnd bewölkt, aber weitgehend trocken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -11 und -5 Grad, in 3500 m zwischen -17 und -11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 30 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Samstag, 24.02.2018

Am Samstag lockern die Wolken vormittags immer mehr auf und machen zunehmend der Sonne Platz. Der Nachmittag verläuft überwiegend sonnig und deutlich milder als zuletzt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und -3 Grad, in 3500 m zwischen -13 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.02.2018

Am Sonntag fließt unter Einfluss eines Höhentiefs erneut kontinentale Kaltluft aus Nordosten ein. Dabei ist am Sonntag der Norden wetterbegünstigt mit viel Sonnenschein, während an der Alpensüdseite mehr Wolken und etwas Niederschlag zu erwarten sind. Ab Montag stellt sich aus heutiger Sicht eine gradientschwache Lage mit den sehr kalten Luftmassen ein. Ergiebige Niederschlagsmengen sind vorerst nicht zu erwarten, die Bewölkungsverhältnisse noch sehr unsicher. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr