logo-dav-116x55px

Bergwetter - Südtirol

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Überwiegend sonnig
So, 24.06.
Sonne, Wolken, Regenschauer
Mo, 25.06.
Überwiegend sonnig
Di, 26.06.
Sonne pur
Mi, 27.06.
Sonne pur
Do, 28.06.
Überwiegend sonnig
Fr, 29.06.
Überwiegend sonnig
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein
Rieserfernergruppe
-1° | 3000 m
0.2 mm | 40%
0.2 cm | 3000 m
Bruneck
22° | 800 m
0 mm | 25%
0 cm | 800 m
Sellajoch
9° | 2214 m
0 mm | 25%
0 cm | 2214 m
Sterzing
20° | 948 m
0 mm | 30%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
2° | 2808 m
0 mm | 25%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
6° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
28° | 239 m
0 mm | 25%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
6° | 2500 m
0 mm | 45%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
2° | 3000 m
0 mm | 20%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
1° | 3000 m
1.8 mm | 95%
1.5 cm | 3000 m
Bruneck
21° | 800 m
0.7 mm | 90%
0 cm | 800 m
Sellajoch
8° | 2214 m
1.1 mm | 70%
0 cm | 2214 m
Sterzing
19° | 948 m
1.5 mm | 90%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
2° | 2808 m
0.6 mm | 70%
0.7 cm | 2808 m
Texelgruppe
5° | 2500 m
4.4 mm | 95%
0.8 cm | 2500 m
Bozen
24° | 239 m
1.8 mm | 65%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
5° | 2500 m
1.5 mm | 90%
0.4 cm | 2500 m
Ortlergruppe
1° | 3000 m
0.5 mm | 40%
0.8 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
0° | 3000 m
0.2 mm | 60%
0.5 cm | 3000 m
Bruneck
20° | 800 m
0.3 mm | 40%
0 cm | 800 m
Sellajoch
9° | 2214 m
0.3 mm | 30%
0 cm | 2214 m
Sterzing
18° | 948 m
0.3 mm | 50%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
2° | 2808 m
0.6 mm | 30%
1.2 cm | 2808 m
Texelgruppe
6° | 2500 m
0.1 mm | 30%
0.1 cm | 2500 m
Bozen
27° | 239 m
0 mm | 30%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
4° | 2500 m
0.7 mm | 45%
0.3 cm | 2500 m
Ortlergruppe
2° | 3000 m
0 mm | 30%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
0° | 3000 m
0.1 mm | 30%
0.1 cm | 3000 m
Bruneck
23° | 800 m
0 mm | 30%
0 cm | 800 m
Sellajoch
10° | 2214 m
0 mm | 20%
0 cm | 2214 m
Sterzing
21° | 948 m
0 mm | 25%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
3° | 2808 m
0 mm | 20%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
8° | 2500 m
0 mm | 20%
0 cm | 2500 m
Bozen
29° | 239 m
0 mm | 25%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
5° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
3° | 3000 m
0 mm | 15%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
2° | 3000 m
0.6 mm | 55%
0.5 cm | 3000 m
Bruneck
22° | 800 m
0.2 mm | 50%
0 cm | 800 m
Sellajoch
12° | 2214 m
0 mm | 30%
0 cm | 2214 m
Sterzing
21° | 948 m
0.4 mm | 45%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
5° | 2808 m
0 mm | 40%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
9° | 2500 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
29° | 239 m
0 mm | 25%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
7° | 2500 m
0.2 mm | 30%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
6° | 3000 m
0 mm | 20%
0.1 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
2° | 3000 m
1.6 mm | 55%
1.1 cm | 3000 m
Bruneck
24° | 800 m
1 mm | 55%
0 cm | 800 m
Sellajoch
10° | 2214 m
0.2 mm | 40%
0 cm | 2214 m
Sterzing
21° | 948 m
0.8 mm | 35%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
4° | 2808 m
0.5 mm | 45%
0.2 cm | 2808 m
Texelgruppe
8° | 2500 m
0.2 mm | 40%
0 cm | 2500 m
Bozen
30° | 239 m
0 mm | 40%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
8° | 2500 m
0.5 mm | 60%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
5° | 3000 m
0 mm | 45%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
5° | 3000 m
0.6 mm | 55%
0.1 cm | 3000 m
Bruneck
22° | 800 m
0.5 mm | 50%
0 cm | 800 m
Sellajoch
10° | 2214 m
0.3 mm | 40%
0 cm | 2214 m
Sterzing
21° | 948 m
0.4 mm | 45%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
7° | 2808 m
0.4 mm | 45%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
9° | 2500 m
0.6 mm | 55%
0 cm | 2500 m
Bozen
30° | 239 m
0.2 mm | 40%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
8° | 2500 m
0.8 mm | 60%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
5° | 3000 m
0.3 mm | 40%
0.1 cm | 3000 m

Südtirol

Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Vinschgau, Dolomiten, Sellamassiv, Langkofelgruppe, Drei Zinnen, Texelgruppe, Rieserfernergruppe, Fanesgruppe

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Samstag, 23.06.2018

Es bleibt windig aus Nord, und dieser Wind ist kühl. Für das Bergwetter ist das durchaus nicht negativ, die Hitze der Wochenmitte ist vorbei und es gibt viel Sonnenschein. Wolken gibt es nur wenige und sie bringen weder nennenswerte Sichteinschränkungen noch Niederschlag. Die Luft ist klar und die Fernsicht dementsprechend gut. Nachmittags und gegen Abend werden in den Zillertaler Alpen Sichteinschränkungen durch Wolken auftreten. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -1 und 5 Grad, in 3500 m zwischen -7 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Sonntag, 24.06.2018

Auch der Sonntag bringt teilweise Hangwolken an den Bergen. Bis über Mittag bleibt es aber recht freundlich. Im Laufe des Nachmittags leben schließlich Schauer auf. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -1 und 5 Grad, in 3500 m zwischen -7 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.06.2018

Die Alpen bleiben unter einer Höhenströmung aus Nord. Damit steigen die Temperaturen im Laufe der neuen Woche nur langsam. Das Bergwetter ist in den Westalpen freundlicher als in den Ostalpen, weil dort sich langsam Hochdruck durchsetzt. Die Gewitterneigung ist gering. In den Ostalpen gibt es auch einiges an Sonne in der Folgewoche, aber immer wieder erreichen Staffeln wolkenreicher Luft die Berge und bringen gelegentlichen, leichten Niederschlag.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): für den wechselhaften Charakter: hoch; im Detail: tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 26.06.2018

Der Dienstag zeigt sich in den Ostalpen ähnlich bewölkt, dazu eine Spur milder, und wohl weniger schaueranfällig als die Tage zuvor. In den Westalpen kann man mehr Sonnenschein erwarten. Quellwolken am Nachmittag im Norden bleiben harmlos. Im Süden freundlicher. Am Mittwoch im Westen sonnig, der Sonnenschein dringt bis in die Ostalpen vor, nur ganz im Osten bleiben noch Wolken zurück.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 26.06.2018

Der Dienstag zeigt sich in den Ostalpen ähnlich bewölkt, dazu eine Spur milder, und wohl weniger schaueranfällig als die Tage zuvor. In den Westalpen kann man mehr Sonnenschein erwarten. Quellwolken am Nachmittag im Norden bleiben harmlos. Im Süden freundlicher. Am Mittwoch im Westen sonnig, der Sonnenschein dringt bis in die Ostalpen vor, nur ganz im Osten bleiben noch Wolken zurück.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 26.06.2018

Der Dienstag zeigt sich in den Ostalpen ähnlich bewölkt, dazu eine Spur milder, und wohl weniger schaueranfällig als die Tage zuvor. In den Westalpen kann man mehr Sonnenschein erwarten. Quellwolken am Nachmittag im Norden bleiben harmlos. Im Süden freundlicher. Am Mittwoch im Westen sonnig, der Sonnenschein dringt bis in die Ostalpen vor, nur ganz im Osten bleiben noch Wolken zurück.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 26.06.2018

Der Dienstag zeigt sich in den Ostalpen ähnlich bewölkt, dazu eine Spur milder, und wohl weniger schaueranfällig als die Tage zuvor. In den Westalpen kann man mehr Sonnenschein erwarten. Quellwolken am Nachmittag im Norden bleiben harmlos. Im Süden freundlicher. Am Mittwoch im Westen sonnig, der Sonnenschein dringt bis in die Ostalpen vor, nur ganz im Osten bleiben noch Wolken zurück.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.06.2018 um 12:06 Uhr