dav-logo-freigestellt 120x57

Bergwetter - Steiermark

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Schneeregen, überwiegend bewölkt
Fr, 26.05.
Überwiegend sonnig
Sa, 27.05.
Sonne pur
So, 28.05.
Sonne pur
Mo, 29.05.
Sonne pur
Di, 30.05.
Sonne, Wolken, Regenschauer
Mi, 31.05.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen
Gesäuse
2° | 2000 m
Graz
19° | 353 m
Hochgolling
1° | 2862 m
Hochschwab
3° | 2277 m
Seetaler Alpen
6° | 2000 m
Gesäuse
5° | 2000 m
Graz
21° | 353 m
Hochgolling
4° | 2862 m
Hochschwab
6° | 2277 m
Seetaler Alpen
9° | 2000 m
Gesäuse
10° | 2000 m
Graz
23° | 353 m
Hochgolling
7° | 2862 m
Hochschwab
9° | 2277 m
Seetaler Alpen
11° | 2000 m
Gesäuse
15° | 2000 m
Graz
24° | 353 m
Hochgolling
9° | 2862 m
Hochschwab
11° | 2277 m
Seetaler Alpen
13° | 2000 m
Gesäuse
15° | 2000 m
Graz
26° | 353 m
Hochgolling
9° | 2862 m
Hochschwab
13° | 2277 m
Seetaler Alpen
15° | 2000 m
Gesäuse
14° | 2000 m
Graz
27° | 353 m
Hochgolling
7° | 2862 m
Hochschwab
12° | 2277 m
Seetaler Alpen
14° | 2000 m
Gesäuse
11° | 2000 m
Graz
23° | 353 m
Hochgolling
6° | 2862 m
Hochschwab
9° | 2277 m
Seetaler Alpen
11° | 2000 m

Steiermark

Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen, Ennstaler Alpen, Gesäuse, Rax-Schneeberg-Gruppe, Dachstein, Hochschwab

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Steiermark am Donnerstag, 25.05.2017

Am Donnerstag weiterhin kräftiger Wind aus nördlichen Richtungen, dazu in der Obersteiermark anfangs noch überwiegend bewölkt mit Schauern, Schnee dabei teils bis unter 2000 m Höhe. Tagsüber setzt sich dann im gesamten Bergland vorwiegend trockenes und recht sonniges Wetter durch, wobei es in Summe entlang des Steirischen Randgebirges sowie in den Gurktaler Alpen am freundlichsten sein wird und die Gipfelbereiche der Nordalpen und Niederen Tauern auch am Nachmittag teils in Wolken oder Nebel gehüllt sein werden. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest bis Nord mit 40 bis 70 km/h, in der Früh um 0 Grad, bis Mittag auf etwa 3 Grad ansteigend.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Bergwetter Steiermark am Freitag, 26.05.2017

Der Freitag bringt recht sonniges Bergwetter, es wird aber nicht ungetrübt sein. Zeitweise geraten zumindest die höheren Berggipfel tagsüber auch in stärkere Quellbewölkung oder Nebel. Es bleibt aber schon überwiegend trocken. Der Wind aus Nord lässt nach, ist aber speziell nach Osten zu noch lebhaft. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: Nord mit 20 bis 50 km/h, um 5 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Bergwetter Steiermark am Samstag, 27.05.2017

Der Samstag bringt ausgezeichnetes Bergwetter. Über weite Strecken ist es sogar wolkenlos. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m: Nordost mit 20 bis 40 km/h, um 6 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 28.05.2017

Auch der Sonntag bringt verbreitet im Alpenraum sonniges Wetter mit Quellwolkenentwicklungen am Nachmittag, die vorerst harmlos bleiben. Am Montag steigt das Risiko für einen Schauer am Nachmittag deutlich an, auch Gewitter könnte im Norden möglich werden. Am Dienstag im Norden zunehmend gewittrig, am Mittwoch auch im Süden Anstieg der Gewitterneigung.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch, ab Dienstag mittel

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 25.05.2017 um 13:05 Uhr