logo-dav-116x55px

Bergwetter - Schweiz südost

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne pur
Sa, 21.10.
Überwiegend sonnig
So, 22.10.
Leichte Schneeschauer, Sonne und Wolken
Mo, 23.10.
Viele Wolken, etwas Sonne
Di, 24.10.
Viele Wolken, etwas Sonne
Mi, 25.10.
Sonne und Wolken
Do, 26.10.
Überwiegend sonnig
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen
Berninagruppe
4° | 3000 m
Chur
20° | 581 m
Gotthard
8° | 2106 m
Locarno
19° | 193 m
Piz Cristallina
5° | 2500 m
Rheinwaldhorn
1° | 3402 m
St Moritz
12° | 1800 m
Berninagruppe
4° | 3000 m
Chur
20° | 581 m
Gotthard
9° | 2106 m
Locarno
19° | 193 m
Piz Cristallina
6° | 2500 m
Rheinwaldhorn
1° | 3402 m
St Moritz
13° | 1800 m
Berninagruppe
-1° | 3000 m
Chur
8° | 581 m
Gotthard
1° | 2106 m
Locarno
18° | 193 m
Piz Cristallina
-1° | 2500 m
Rheinwaldhorn
-4° | 3402 m
St Moritz
4° | 1800 m
Berninagruppe
-7° | 3000 m
Chur
6° | 581 m
Gotthard
-1° | 2106 m
Locarno
16° | 193 m
Piz Cristallina
-4° | 2500 m
Rheinwaldhorn
-9° | 3402 m
St Moritz
2° | 1800 m
Berninagruppe
-1° | 3000 m
Chur
10° | 581 m
Gotthard
5° | 2106 m
Locarno
22° | 193 m
Piz Cristallina
2° | 2500 m
Rheinwaldhorn
-1° | 3402 m
St Moritz
5° | 1800 m
Berninagruppe
3° | 3000 m
Chur
12° | 581 m
Gotthard
8° | 2106 m
Locarno
23° | 193 m
Piz Cristallina
7° | 2500 m
Rheinwaldhorn
3° | 3402 m
St Moritz
7° | 1800 m
Berninagruppe
7° | 3000 m
Chur
17° | 581 m
Gotthard
11° | 2106 m
Locarno
19° | 193 m
Piz Cristallina
10° | 2500 m
Rheinwaldhorn
6° | 3402 m
St Moritz
9° | 1800 m

Schweiz südost

Graubündener Alpen, Berninagruppe, Engadiner Alpen, Bergell, östliche Tessiner Alpen, Surselva, westliche Rätische Alpen, Schweizer Nationalpark

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Freitag, 20.10.2017

Bis in den mittleren Nachmittag hinein herrscht ungetrübter Sonnenschein und somit beste Fernsicht. Dann ziehen allmählich von Westen her hohe Schleierwolken auf, die das Sonnenlicht milchig färben. Sie stören aber weiter nicht. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 4 und 6 Grad, in 3500 m zwischen -2 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Samstag, 21.10.2017

Der Samstag startet bereits wieder überwiegend sehr sonnig. Vormittags gestaltet sich der Himmel teils noch wolkenlos. Im Laufe des Tages ziehen aber zunächst hohe dünne Schleierwolken von Westen auf, am Abend werden die Wolken schließlich auch in tieferen Niveaus dichter. Tagsüber dominiert aber noch einmal strahlend sonniges Wetter. In der Nacht zum Sonntag beginnt es schließlich zu regnen und im Gebirge zu schneien. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 3 und 7 Grad, in 3500 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Sonntag, 22.10.2017

Trüb und regnerisch startet der Sonntag. Die Schneefallgrenze liegt im Norden bei 1500 m, im Süden bei rund 2000 m. Mitunter lockern die Wolken tagsüber vor allem im Bergell und Engadin auf, die Sonne zeigt sich zeitweise. Immer wieder ist aber mit weiteren Schneeschauern zu rechnen und die Sichten gestalten sich im Gebirge sehr wechselhaft. Am Nachmittag dürfte es im Bergell und im angrenzenden Tessin bereits mit Nordföhn trocken bleiben. Im Norden sinkt die Schneefallgrenze bis zum Abend auf rund 1100 m. Nachts im Engadin weitgehend trocken, weiter nördlich immmer wieder Regen oder Schnee. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und 2 Grad, in 3500 m zwischen -13 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 35 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 23.10.2017

Montags weiterhin Schnee im Norden, unterhalb 1000 bis 1400 m auch Regen, südlich des Hauptkammes trocken und sonnig. In den Westalpen bis zum Abend langsames Abklingen zum Dienstag freundlicher, am Mittwoch auch im Norden der Ostalpen sonnig. Danach Hochdruckeinfluss.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 24.10.2017

Am Dienstag bleibt es im Norden stark bewölkt, abseits der Nordstaulagen klingen die Niederschläge mit Ausnahme östlich der Kitzbüheler Alpen ab. Im Süden sonnig. Am Mittwoch unsichere Entwicklung, im Süden bleibt es sonnig. In der zweiten Wochenhälfte voraussichtlich sonniges Herbstwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 24.10.2017

Am Dienstag bleibt es im Norden stark bewölkt, abseits der Nordstaulagen klingen die Niederschläge mit Ausnahme östlich der Kitzbüheler Alpen ab. Im Süden sonnig. Am Mittwoch unsichere Entwicklung, im Süden bleibt es sonnig. In der zweiten Wochenhälfte voraussichtlich sonniges Herbstwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 24.10.2017

Am Dienstag bleibt es im Norden stark bewölkt, abseits der Nordstaulagen klingen die Niederschläge mit Ausnahme östlich der Kitzbüheler Alpen ab. Im Süden sonnig. Am Mittwoch unsichere Entwicklung, im Süden bleibt es sonnig. In der zweiten Wochenhälfte voraussichtlich sonniges Herbstwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 20.10.2017 um 11:10 Uhr