logo-dav-116x55px

Bergwetter - Schweiz südost

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
Mi, 19.06.
Sonne und Wolken
Do, 20.06.
Sonne und Wolken
Fr, 21.06.
Überwiegend sonnig
Sa, 22.06.
Sonne, Wolken, Regenschauer
So, 23.06.
Sonne pur
Mo, 24.06.
Sonne pur
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten
Rheinwaldhorn
3° | 3402 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
10° | 2500 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 2500 m
Chur
29° | 581 m
0.5 mm | 30%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
17° | 2000 m
0.7 mm | 30%
0 cm | 2000 m
Gotthard
15° | 2106 m
1.1 mm | 40%
0 cm | 2106 m
Locarno
29° | 193 m
0.8 mm | 40%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
6° | 3000 m
1 mm | 40%
0 cm | 3000 m
St Moritz
21° | 1800 m
0.9 mm | 30%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
4° | 3402 m
0.2 mm | 35%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
11° | 2500 m
0.2 mm | 35%
0 cm | 2500 m
Chur
30° | 581 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
15° | 2000 m
0.9 mm | 45%
0 cm | 2000 m
Gotthard
16° | 2106 m
1.1 mm | 30%
0 cm | 2106 m
Locarno
29° | 193 m
0.5 mm | 40%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
8° | 3000 m
0.6 mm | 35%
0 cm | 3000 m
St Moritz
20° | 1800 m
0.2 mm | 30%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
3° | 3402 m
1.6 mm | 70%
1 cm | 3402 m
Piz Cristallina
8° | 2500 m
1.9 mm | 65%
0 cm | 2500 m
Chur
23° | 581 m
1.7 mm | 60%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
14° | 2000 m
0.9 mm | 50%
0 cm | 2000 m
Gotthard
12° | 2106 m
2.6 mm | 70%
0 cm | 2106 m
Locarno
27° | 193 m
2.2 mm | 65%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
5° | 3000 m
0.5 mm | 65%
0 cm | 3000 m
St Moritz
18° | 1800 m
0.3 mm | 65%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
4° | 3402 m
3.2 mm | 75%
2 cm | 3402 m
Piz Cristallina
9° | 2500 m
2.8 mm | 70%
0 cm | 2500 m
Chur
23° | 581 m
2.1 mm | 60%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
14° | 2000 m
3.3 mm | 65%
0 cm | 2000 m
Gotthard
11° | 2106 m
2.5 mm | 70%
0 cm | 2106 m
Locarno
26° | 193 m
3.3 mm | 65%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
6° | 3000 m
3.1 mm | 60%
0 cm | 3000 m
St Moritz
18° | 1800 m
2.5 mm | 60%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
3° | 3402 m
1 mm | 75%
1 cm | 3402 m
Piz Cristallina
8° | 2500 m
1.5 mm | 70%
0 cm | 2500 m
Chur
23° | 581 m
2.9 mm | 65%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
13° | 2000 m
2.1 mm | 70%
0 cm | 2000 m
Gotthard
11° | 2106 m
1.8 mm | 65%
0 cm | 2106 m
Locarno
26° | 193 m
0.7 mm | 60%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
6° | 3000 m
1.6 mm | 75%
0 cm | 3000 m
St Moritz
16° | 1800 m
1.6 mm | 70%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
9° | 3402 m
0 mm | 15%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
14° | 2500 m
0 mm | 15%
0 cm | 2500 m
Chur
29° | 581 m
0 mm | 15%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
17° | 2000 m
0 mm | 15%
0 cm | 2000 m
Gotthard
17° | 2106 m
0 mm | 15%
0 cm | 2106 m
Locarno
31° | 193 m
0 mm | 10%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
11° | 3000 m
0 mm | 15%
0 cm | 3000 m
St Moritz
20° | 1800 m
0 mm | 15%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
11° | 3402 m
0 mm | 20%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
17° | 2500 m
0.1 mm | 20%
0 cm | 2500 m
Chur
31° | 581 m
0 mm | 15%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
21° | 2000 m
0 mm | 15%
0 cm | 2000 m
Gotthard
19° | 2106 m
0.1 mm | 20%
0 cm | 2106 m
Locarno
30° | 193 m
0 mm | 20%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
14° | 3000 m
0 mm | 20%
0 cm | 3000 m
St Moritz
24° | 1800 m
0 mm | 20%
0 cm | 1800 m

Schweiz südost

Graubündener Alpen, Berninagruppe, Engadiner Alpen, Bergell, östliche Tessiner Alpen, Surselva, westliche Rätische Alpen, Schweizer Nationalpark

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Dienstag, 18.06.2019

Weiterhin viel Sonnenschein, bei leicht steigenden Temperaturen ist am Nachmittag auch die Bereitschaft für einen Regenschauer und ein isoliertes Gewitter über den Bergen leicht erhöht. Am ehesten entsteht dies in den südlichen Bereichen zwischen Bergell und den Livigno-Alpen. Folglich könnten etwaige Schauer nach Norden ziehen-meist bleibt es aber trocken. Die Nacht verläuft bald ruhig, es dürfte allerdings etwas stärker bewölkt sein. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Mittwoch, 19.06.2019

Am Vormittag dominiert noch länger sehr sonniges und sommerliches Wetter. Auch über Mittag scheint verbreitet die Sonne, über den Gipfeln und Kämmen bilden sich thermische Quellungen. Im Laufe des Nachmittags dürften sich aber einige Regenschauer teils auch begleitet mit Blitz und Donner bilden. In hochalpinen Bereichen ist dann auch mit lokalen Sichteinschränkungen durch Nebel zu rechnen. Am Abend rasche Wetterberuhigung, die Wolken fallen großteils zusammen, in Tallagen oder an Berghängen bleibt teils Restbewölkung zurück. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 10 Grad, in 3500 m zwischen -1 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Donnerstag, 20.06.2019

Am Donnerstag geht es warm, aber deutlich labiler weiter. Bereits am Vormittag wandelt sich die Restbewölkung häufig in Quellwolken um und auch in hohen Schichten ziehen aus Westen Wolken auf. Daneben gibt es aber auch noch einiges an Sonnenschein. Am Nachmittag die Sonne überall des Öfteren in den Hintergrund und folglich ist in der gesamten Region mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 9 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 21.06.2019

Am Freitag und Samstag instabiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Am Sonntag eher sonnig und wieder deutlich stabiler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 22.06.2019

Auch am Samstag dominiert eher labiles Sommerwetter mit vielen und teils dicht stehenden Quellwolken, Sonne zwischendurch und recht verbreitet Schaueraktivität, auch eingestreute Gewitter. Ab Sonntag von Westen her Hochdruckeinfluss mit wieder stabileren Verhältnissen, dazu sehr warme Luftmassen-die Nullgradgrenze steigt nächste Woche aus heutiger Sicht auf über 4600 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.06.2019 um 11:06 Uhr