logo-dav-116x55px

Bergwetter - Schweiz südost

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
Di, 20.02.
Überwiegend sonnig
Mi, 21.02.
Sonne pur
Do, 22.02.
Sonne pur
Fr, 23.02.
Sonne pur
Sa, 24.02.
Sonne pur
So, 25.02.
Sonne pur
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen
Rheinwaldhorn
-12° | 3402 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-7° | 2500 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 2500 m
Chur
5° | 581 m
0.2 mm | 20%
0.1 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-5° | 2000 m
0 mm | 5%
0 cm | 2000 m
Gotthard
-5° | 2106 m
0.2 mm | 5%
0.3 cm | 2106 m
Locarno
5° | 193 m
0.4 mm | 5%
0.1 cm | 193 m
Berninagruppe
-11° | 3000 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 3000 m
St Moritz
-3° | 1800 m
0 mm | 5%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-16° | 3402 m
0.5 mm | 25%
1 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-11° | 2500 m
1 mm | 55%
1.9 cm | 2500 m
Chur
2° | 581 m
1.7 mm | 65%
1.4 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-8° | 2000 m
0.3 mm | 30%
0.5 cm | 2000 m
Gotthard
-9° | 2106 m
0.5 mm | 40%
0.7 cm | 2106 m
Locarno
8° | 193 m
0 mm | 5%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
-13° | 3000 m
0.3 mm | 15%
0.6 cm | 3000 m
St Moritz
-7° | 1800 m
1.1 mm | 20%
1.6 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-14° | 3402 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-11° | 2500 m
0.3 mm | 5%
0.6 cm | 2500 m
Chur
0° | 581 m
2.1 mm | 65%
1.8 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-8° | 2000 m
0.2 mm | 5%
0.3 cm | 2000 m
Gotthard
-8° | 2106 m
0.2 mm | 5%
0.3 cm | 2106 m
Locarno
8° | 193 m
0 mm | 5%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
-13° | 3000 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 3000 m
St Moritz
-7° | 1800 m
0.4 mm | 5%
0.7 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-14° | 3402 m
0 mm | 10%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-9° | 2500 m
0.1 mm | 10%
0.2 cm | 2500 m
Chur
-1° | 581 m
0.5 mm | 20%
0.4 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-7° | 2000 m
0.1 mm | 10%
0.1 cm | 2000 m
Gotthard
-7° | 2106 m
0 mm | 5%
0 cm | 2106 m
Locarno
7° | 193 m
0.1 mm | 10%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
-11° | 3000 m
0.2 mm | 10%
0.4 cm | 3000 m
St Moritz
-5° | 1800 m
0.1 mm | 10%
0.1 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-13° | 3402 m
0 mm | 10%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-7° | 2500 m
0 mm | 10%
0 cm | 2500 m
Chur
2° | 581 m
0 mm | 5%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-6° | 2000 m
0.1 mm | 10%
0.1 cm | 2000 m
Gotthard
-6° | 2106 m
0 mm | 10%
0 cm | 2106 m
Locarno
8° | 193 m
0 mm | 10%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
-11° | 3000 m
0.2 mm | 10%
0.3 cm | 3000 m
St Moritz
-4° | 1800 m
0.1 mm | 10%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-6° | 3402 m
0 mm | 0%
0 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-1° | 2500 m
0 mm | 0%
0 cm | 2500 m
Chur
5° | 581 m
0 mm | 0%
0 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
0° | 2000 m
0 mm | 10%
0 cm | 2000 m
Gotthard
-1° | 2106 m
0 mm | 10%
0 cm | 2106 m
Locarno
10° | 193 m
0 mm | 20%
0 cm | 193 m
Berninagruppe
-4° | 3000 m
0 mm | 15%
0 cm | 3000 m
St Moritz
0° | 1800 m
0 mm | 0%
0 cm | 1800 m
Rheinwaldhorn
-7° | 3402 m
0.4 mm | 25%
0.7 cm | 3402 m
Piz Cristallina
-2° | 2500 m
0.3 mm | 25%
0.6 cm | 2500 m
Chur
1° | 581 m
0.2 mm | 20%
0.2 cm | 581 m
Schweizer Nationalpark
-4° | 2000 m
0.3 mm | 20%
0.6 cm | 2000 m
Gotthard
-2° | 2106 m
0.1 mm | 25%
0.1 cm | 2106 m
Locarno
3° | 193 m
3.3 mm | 35%
2.7 cm | 193 m
Berninagruppe
-6° | 3000 m
0.1 mm | 25%
0.3 cm | 3000 m
St Moritz
-4° | 1800 m
0.2 mm | 20%
0.4 cm | 1800 m

Schweiz südost

Graubündener Alpen, Berninagruppe, Engadiner Alpen, Bergell, östliche Tessiner Alpen, Surselva, westliche Rätische Alpen, Schweizer Nationalpark

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Montag, 19.02.2018

Der Montag bringt vormittags meist sehr sonniges Bergwetter. Zwischen Tessin und Oberengadin kann hochnebelartige Bewölkung stellenweise die Sicht einschränken. Es ist kalt, aber windschwach. Nachmittags ziehen aus Nordwesten erneut Wolken auf. Es bleibt aber trocken und die Berge frei. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -12 und -9 Grad, in 3500 m zwischen -17 und -14 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Dienstag, 20.02.2018

Anfangs ist es im Südosten der Region noch teils aufgelockert. Sonst überwiegen verbreitet die Wolken und im Norden kann es bei schlechten Sichten bereits leicht schneien. Nachmittags sind Schneeschauer nirgends ausgeschlossen. Eisig kalt, aber nur schwachwindig. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -14 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -20 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 21.02.2018

Am Mittwoch und Donnerstag in den Westalpen und den südwestlichen Ostalpen großteils sonnig, sonst bewölkt mit ein paar Schneeschauern und kalt. Danach noch unsichere Entwicklung.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 22.02.2018

Am Donnerstag wenig Änderung. Am Freitag im Norden Wetterbesserung, im Süden bleibt es mehrheitlich stark bewölkt und Schneefall. Am Wochenende voraussichtlich verbreitet recht sonniges und kaltes Hochdruckwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 22.02.2018

Am Donnerstag wenig Änderung. Am Freitag im Norden Wetterbesserung, im Süden bleibt es mehrheitlich stark bewölkt und Schneefall. Am Wochenende voraussichtlich verbreitet recht sonniges und kaltes Hochdruckwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 22.02.2018

Am Donnerstag wenig Änderung. Am Freitag im Norden Wetterbesserung, im Süden bleibt es mehrheitlich stark bewölkt und Schneefall. Am Wochenende voraussichtlich verbreitet recht sonniges und kaltes Hochdruckwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 22.02.2018

Am Donnerstag wenig Änderung. Am Freitag im Norden Wetterbesserung, im Süden bleibt es mehrheitlich stark bewölkt und Schneefall. Am Wochenende voraussichtlich verbreitet recht sonniges und kaltes Hochdruckwetter.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 18.02.2018 um 11:02 Uhr