DAV-Logo-freigestellt

Bergwetter - Pyhrn bis Wienerwald

Pyhrn bis Wienerwald

Der DAV appelliert: Beim Bergsport diese wichtigen Regeln einhalten.

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald am Mittwoch, 15.07.2020

Die Quellwolken werden am Mittwoch bereits am Vormittag etwas größer, zwischendurch scheint aber auch noch einige Zeit die Sonne in dieser Region. Nachmittags breiten sich die Haufenwolken immer mehr aus, die Schauer- und Gewitterneigung steigt vor allem westlich der Rax an, im Wiener Wald dürfte es hingegen schauer- und gewitterfrei bleiben.Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 20 Grad, in 1500 m zwischen 7 und 15 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald am Donnerstag, 16.07.2020

Vor allem am Vormittag herrscht trübes Bergwetter und es regnet zeitweise. Am Nachmittag dürfte der Regen vorübergehend deutlich nachlassen, die Sichten bessern sich etwas, mit allzu viel Sonne ist aber nicht zu rechnen. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus West bis Nordwest. Über Nacht kommt erneut teils kräftiger Regen auf. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 9 und 15 Grad, in 1500 m zwischen 6 und 11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald am Freitag, 17.07.2020

Mit nach wie vor mäßigem bis teils lebhaftem Nordwest- bis Nordwind stauen sich überwiegend dichte Wolken, die Sicht in den Bergen ist beeinträchtigt. Zudem ist weiterhin mit zeitweiligem Regen zu rechnen. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 15 Grad, in 1500 m zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

Trend Ostalpen ab Samstag, 18.07.2020

Auch am Wochenende steuert das Tief über Osteuropa feuchte Luft über die Ostalpen. Am Samstag ist es vor allem über im Nordosten regnerisch. Zu Tagesbeginn freundlich ist es in den westlichen Nordalpen, im Tagesverlauf breiten sich Schauer von Osten her auch über die westlichen Nordalpen aus. Im Süden durch föhnigen Einfluss sonniger Tagesbeginn, nachmittags Quellungen und lokale Schauer. Eine Beruhigung ist auf Sonntag und auch Montag hin zu erwarten: Restwolken liegen über den östlichen Bereichen der Ostalpen, sonst herrschen ganz gute Bedingungen und im Tagesverlauf sind aus Quellungen nur im Süden vereinzelte Schauer zu erwarten. Sehr sonnig beginnt wahrscheinlich auch der Dienstag, im Tagesverlauf wird es aber labiler und deutlich anfälliger für Schauer und Gewitter als an den Vortagen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch

Trend Ostalpen ab Sonntag, 19.07.2020

Am Sonntag bleibt es zwischen Kitzbüheler Alpen und Wienerwald noch schaueranfällig und teilweise windig, sonst sollte es tendenziell sonniger und stabiler werden. Für Montag kündigt sich im gesamten Ostalpenraum sonniges und weitgehend stabiles Bergwetter an, am Dienstag dürfte es schon wieder labilisieren, am Nachmittag steigt die Schauer- und Gewittergefahr rasch an. Auch der Mittwoch und der Donnerstag schauen eher nach labilem Bergwetter aus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Sonntag, 19.07.2020

Am Sonntag bleibt es zwischen Kitzbüheler Alpen und Wienerwald noch schaueranfällig und teilweise windig, sonst sollte es tendenziell sonniger und stabiler werden. Für Montag kündigt sich im gesamten Ostalpenraum sonniges und weitgehend stabiles Bergwetter an, am Dienstag dürfte es schon wieder labilisieren, am Nachmittag steigt die Schauer- und Gewittergefahr rasch an. Auch der Mittwoch und der Donnerstag schauen eher nach labilem Bergwetter aus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Trend Ostalpen ab Sonntag, 19.07.2020

Am Sonntag bleibt es zwischen Kitzbüheler Alpen und Wienerwald noch schaueranfällig und teilweise windig, sonst sollte es tendenziell sonniger und stabiler werden. Für Montag kündigt sich im gesamten Ostalpenraum sonniges und weitgehend stabiles Bergwetter an, am Dienstag dürfte es schon wieder labilisieren, am Nachmittag steigt die Schauer- und Gewittergefahr rasch an. Auch der Mittwoch und der Donnerstag schauen eher nach labilem Bergwetter aus.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel bis hoch

Bergwetter für Pyhrn-Priel, Nationalpark Gesäuse, Nationalpark Kalkalpen, Rax-Schneeberg-Gruppe, Hochschwab, Ötscher

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2020 um 10:07 Uhr

Wir feiern 100 Jahre Outdoorbekleidung

Jetzt 20% Rabatt sichern

Mehr erfahren
Anzeige - Seit 100 Jahren bietet die amerikanische Traditionsfirma Eddie Bauer innovative Outdoorbekleidung. Als Dank erhalten Kunden mit dem exklusiven Gutscheincode (siehe unten) jetzt 20% Rabatt.