logo-dav-116x55px

Bergwetter - Pyhrn bis Wienerwald

Pyhrn bis Wienerwald

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald am Mittwoch, 11.12.2019

Nach einer trockenen und zunehmend aufgeklarten Nacht gibt es ganztags viel Sonne und in der Höhe steigen die Temperaturen allmählich an. In den Tälern und Becken bleibt es hingegen mit Inversion oft kalt. Bei nachlassendem Wind ist es über weite Strecken wolkenlos. Die Nacht verläuft zunächst klar und kalt, dann ziehen langsam kompakte Wolkenfelder aus Westen heran. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -9 und 2 Grad, in 1500 m zwischen -8 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald am Donnerstag, 12.12.2019

Bei dichten Wolken, oft schlechten Sichten und auffrischendem Wind breiten sich Schneeschauer aus, die Temperaturen sinken merklich ab. Nachmittags lassen die Schauer von Westen her allmählich nach, nachts wird es trocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -8 und 0 Grad, in 1500 m zwischen -6 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.

Trend Ostalpen ab Freitag, 13.12.2019

Die Ostalpen verbleiben weiterhin im Einflussbereich des Jetstreams. Damit bleibt es stark windig bis stürmisch. Am Freitag folgt das nächste Frontensystem. Damit wird es erst in der Höhe etwas milder, bevor die Luftmassen zum Samstag hin wieder kälter werden. Auch am Wochenende unbeständige Nordwestwetterlage mit weiterem Neuschnee. Die Alpensüdseite ist begünstigt, vor allem im Südosten bleibt es trocken und sehr sonnig.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.


Trend Ostalpen ab Samstag, 14.12.2019

Am Samstag am Hauptkamm und nördlich davon zunehmend stürmisch, auf den Bergen vor allem im Westen in Orkanstärke. Dazu überwiegend stark bewölkt und von Westen her breitet sich Schneefall, in tiefen Lagen teils Regen aus. Richtung Alpensüdrand deutlich weniger windig und oft sogar sonnig. Am Sonntag lässt der Wind deutlich nach und es wird großteils recht sonnig bei steigenden Temperaturen. Im Norden zeitweise Wolken und stellenweise etwas Schnee bzw. Regen. Am Montag bei aufkommendem Südföhn meist sonnig. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Samstag, 14.12.2019

Am Samstag am Hauptkamm und nördlich davon zunehmend stürmisch, auf den Bergen vor allem im Westen in Orkanstärke. Dazu überwiegend stark bewölkt und von Westen her breitet sich Schneefall, in tiefen Lagen teils Regen aus. Richtung Alpensüdrand deutlich weniger windig und oft sogar sonnig. Am Sonntag lässt der Wind deutlich nach und es wird großteils recht sonnig bei steigenden Temperaturen. Im Norden zeitweise Wolken und stellenweise etwas Schnee bzw. Regen. Am Montag bei aufkommendem Südföhn meist sonnig. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Samstag, 14.12.2019

Am Samstag am Hauptkamm und nördlich davon zunehmend stürmisch, auf den Bergen vor allem im Westen in Orkanstärke. Dazu überwiegend stark bewölkt und von Westen her breitet sich Schneefall, in tiefen Lagen teils Regen aus. Richtung Alpensüdrand deutlich weniger windig und oft sogar sonnig. Am Sonntag lässt der Wind deutlich nach und es wird großteils recht sonnig bei steigenden Temperaturen. Im Norden zeitweise Wolken und stellenweise etwas Schnee bzw. Regen. Am Montag bei aufkommendem Südföhn meist sonnig. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Ostalpen ab Samstag, 14.12.2019

Am Samstag am Hauptkamm und nördlich davon zunehmend stürmisch, auf den Bergen vor allem im Westen in Orkanstärke. Dazu überwiegend stark bewölkt und von Westen her breitet sich Schneefall, in tiefen Lagen teils Regen aus. Richtung Alpensüdrand deutlich weniger windig und oft sogar sonnig. Am Sonntag lässt der Wind deutlich nach und es wird großteils recht sonnig bei steigenden Temperaturen. Im Norden zeitweise Wolken und stellenweise etwas Schnee bzw. Regen. Am Montag bei aufkommendem Südföhn meist sonnig. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Bergwetter für Pyhrn-Priel, Nationalpark Gesäuse, Nationalpark Kalkalpen, Rax-Schneeberg-Gruppe, Hochschwab, Ötscher

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 10.12.2019 um 11:12 Uhr

Premiere: Alpenvereinskarte für den Bayerischen Wald

LDBV und DAV bringen neue Karte für Arberregion, Kaitersberg, Osser heraus

Mehr erfahren
LDBV und DAV bringen neue Karte für Arberregion, Kaitersberg, Osser heraus: Pünktlich zur Wintersaison 2019/2020 ist die neue Alpenvereinskarte BY23 „Arberregion, Kaitersberg, Osser" im Handel erhältlich. Sie ergänzt die bereits bestehende Alpenvereinskartenserie „Bayerische Alpen“ und stärkt den Naturschutz in der Region. Erstmals gibt es nun eine Alpenvereinskarte für ein deutsches Mittelgebirge.