logo-dav-116x55px

Bergwetter - Odenwald

Odenwald

Der DAV appelliert: Beim Bergsport diese wichtigen Regeln einhalten.

Vorhersage für Hessen am Samstag, den 25.09.2021

Heute Mittag im Norden meist wolkig, sonst nur wenige Wolken. Im Tagesverlauf viel Sonne und trocken. Höchsttemperatur 22 bis 25 Grad, im höheren Bergland um 20 Grad. Schwacher Wind aus Süd bis Südost.
In der Nacht zum Sonntag zunächst gering bewölkt oder klar, später von Süden und Südwesten Bewölkungszunahme und in den Frühstunden im Süden erste Schauer möglich. Sonst meist noch niederschlagsfrei. Im Norden vereinzelt Nebel. Tiefstwerte 13 bis 8 Grad, im Bergland örtlich bis 7 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg am Samstag, den 25.09.2021

Heute Mittag im weiteren Tagesverlauf viel Sonne bei wenigen Quellwolken. Am Bodensee auflösende dünne Nebelfelder. Am Abend im Südwesten dichtere Wolken mit eventuell ersten Schauern. Maxima zwischen 22 Grad im Bergland und 26 Grad in den Niederungen. Schwachwindig aus östlicher Richtung.

In der Nacht zum Sonntag von Südwesten mehr Wolken. Anfangs örtlich leichte, in der zweiten Nachthälfte vor allem im Südwesten kräftige Schauer. Dort in den Frühstunden auch einzelne Gewitter gering wahrscheinlich. Im Osten lokal Nebel. 16 bis 10 Grad.

Vorhersage für Hessen am Sonntag, den 26.09.2021

Am Sonntag wechselnd bewölkt und anfangs nur einzelne Schauer. Im Verlauf von Süden und Südwesten vermehrt aufziehende Schauer oder teils kräftige Gewitter, lokal mit Starkregen. Temperaturmaxima zwischen 21 und 25 Grad, im höheren Bergland um 20 Grad. Abseits von Schauern und Gewittern meist nur schwacher Wind aus Südost bis Süd, zum Abend aus Südwest.
In der Nacht zum Montag anfangs noch wolkig bis stark bewölkt und Schauer sowie noch einzelne Gewitter, langsam nordostwärts abziehend. In der zweiten Nachthälfte Auflockerungen, stellenweise Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 16 und 11 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg am Sonntag, den 26.09.2021

Am Sonntag von Westen Bewölkungsverdichtung mit aufkommenden Schauern, örtlich auch Gewittern. Höchstwerte von 20 Grad im Bergland bis 25 Grad im Nordosten. Schwacher Wind aus Südwest, Risiko für starke bis stürmische Gewitterböen.

In der Nacht zum Montag anfangs stark bewölkt bei nachlassender Schauer-/Gewittertätigkeit. Nachfolgend Wolkenauflockerung, lokal Nebel. Tiefstwerte 15 bis 11 Grad.

Vorhersage für Hessen am Montag, den 27.09.2021

Am Montag anfangs oft noch stark bewölkt, im Tagesverlauf Auflockerungen. Am Nachmittag und Abend von Westen wieder zunehmende Bewölkung und im Westen teils einsetzender, örtlich schauerartig verstärkter Regen. Höchsttemperatur zwischen 21 und 24 Grad, in Hochlagen um 18 Grad. Anfangs schwacher Wind aus Süd, im Vormittagsverlauf zunehmend mäßig und auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag ostwärts durchziehende starke Bewölkung mit gebietsweise leichtem Regen. In der zweiten Nachthälfte von Westen Auflockerungen und zunehmend niederschlagsfrei. Örtlich Nebel möglich. Tiefstwerte zwischen 12 und 8 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg am Montag, den 27.09.2021

Am Montag stark bewölkt oder wolkig, aber nur einzelne Schauer. Gewitter eher unwahrscheinlich. Maxima 19 Grad im höheren Schwarzwald und 24 Grad an Rhein und Neckar. Schwacher Westwind, örtlich mit frischen Böen.

In der Nacht zum Dienstag weiterhin stark bewölkt. Anfangs abklingende Schauer, im weiteren Verlauf von Westen aufziehender Regen. Minima von 13 bis 9 Grad.

Vorhersage für Hessen am Dienstag, den 28.09.2021

Am Dienstag wechselnd bewölkt mit längeren sonnigen Abschnitten. Niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad, in Hochlagen um 16 Grad. Schwacher Wind aus meist östlichen, oft auch unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch zunehmende Bewölkung. Oft niederschlagsfrei, von Süden örtlich schauerartige Niederschläge aber nicht ausgeschlossen. Tiefsttemperatur zwischen 10 und 6 Grad.

Vorhersage für Baden-Württemberg am Dienstag, den 28.09.2021

Am Dienstagvormittag überwiegend wolkig mit nach Osten abziehendem Regen. Nachmittags im Westen etwas Sonne möglich. Höchstwerte 14 bis 20 Grad. Schwacher Wind aus nordöstlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch gering bis im Südosten stark bewölkt. Vor allem dort ein paar Schauer, sonst meist trocken. Lokal Nebel. Temperaturen auf 11 bis 6 Grad fallend.

Vorhersage für Hessen am Mittwoch, den 29.09.2021

Hessen liegt heute noch im Einflussbereich eines Hochs mit Schwerpunkt über dem Mittelmeerraum. Dabei wird von Südwesten warme, im Verlauf aber auch zunehmend feuchte Luft herangeführt. Am Sonntag setzt sich von Südwesten her dann Tiefdruckeinfluss und eine feucht-labile Meeresluft durch, die im Tagesgang für zahlreiche Schauer und Gewitter sorgt.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag gebietsweise Nebel, teils mit Sichten unter 150 m.

GEWITTER/WIND/STARKREGEN (VEREINZELT UNWETTER):
Im Laufe des Sonntags von Südwesten zahlreiche Schauer und Gewitter mit starken Böen um 60 km/h. Örtlich Starkregen mit 15-25 l/qm in einer Stunde. Vereinzelt können auch unwetterartige Mengen zwischen 25 und 35 l/qm in einer Stunde oder auch 40 l/qm innerhalb 6 Stunden nicht ganz ausgeschlossen werden.

Vorhersage für Baden-Württemberg am Mittwoch, den 29.09.2021

Unter sich abschwächendem Hochdruckeinfluss fließt von Südwesten warme, jedoch zunehmend labilere und feuchtere Luft nach Baden-Württemberg ein.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonntag überwiegend im Osten örtlich Nebelbildung, punktuell mit Sichtweiten unter 150 m.

GEWITTER (UNWETTER):
Ab Sonntagfrüh, anfangs in Südbaden und im weiteren Tagesverlauf landesweit, aufziehende Schauer und Gewitter. Dabei lokal Starkregen mit Mengen bis 25 l/qm in kurzer Zeit und Böen bis 60 km/h wahrscheinlich. Vor allem nachmittags auch vereinzelt unwetterartiger Starkregen um 35 l/qm in einer Stunde oder weniger, Hagel um 2 cm sowie Sturmböen bis 80 km/h.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 27.09.2021

Über Nacht auf Montag zieht die Störung durch, am Morgen kann es vor allem noch im Erzgebirge und Böhmischen Wald etwas regnen. Sonst geht es wechselhaft durch den Vormittag, ein paar Regentropfen hier und da weichen oft sonnigen Phasen mit guten Sichten. Nachmittags zieht aus Nordwesten dichte Schichtbewölkung auf, leichter Regen wird aus Nordwesten her immer häufiger. Er zieht am Abend und in der Nacht auf Dienstag über die Mittelgebirgsregionen durch und wird nach Osten zu dabei immer schwächer. Letzte Reste des Regens klingen am Vormittag über dem Erzgebirge und Böhmischen Wald ab, der Tag wird überall trocken und freundlich, der Sonnenschein überwiegt. Auch am Mittwoch herrschen trockene und wechselnd bewölkte aber freundliche Verhältnisse vor, bis am späten Nachmittag und Abend die nächste Störung aus Nordwesten durchzieht. Zum Donnerstag hin wahrscheinlich trocken und sehr sonnig.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Montag, 27.09.2021

Über Nacht auf Montag zieht die Störung durch, am Morgen kann es vor allem noch im Erzgebirge und Böhmischen Wald etwas regnen. Sonst geht es wechselhaft durch den Vormittag, ein paar Regentropfen hier und da weichen oft sonnigen Phasen mit guten Sichten. Nachmittags zieht aus Nordwesten dichte Schichtbewölkung auf, leichter Regen wird aus Nordwesten her immer häufiger. Er zieht am Abend und in der Nacht auf Dienstag über die Mittelgebirgsregionen durch und wird nach Osten zu dabei immer schwächer. Letzte Reste des Regens klingen am Vormittag über dem Erzgebirge und Böhmischen Wald ab, der Tag wird überall trocken und freundlich, der Sonnenschein überwiegt. Auch am Mittwoch herrschen trockene und wechselnd bewölkte aber freundliche Verhältnisse vor, bis am späten Nachmittag und Abend die nächste Störung aus Nordwesten durchzieht. Zum Donnerstag hin wahrscheinlich trocken und sehr sonnig.

Bergwetter für Odenwald, Neunkircher Höhe, Felsenmeer, Darmstadt, Heidelberg

letzte Aktualisierung durch den Deutschen Wetterdienst: 25.09.2021 um 10:09 Uhr

Auf Tour mit FORCLAZ

Trekkingmarke für Bergverliebte

Mehr erfahren
Anzeige - Raus in die Berge, von Hütte zu Hütte ziehen, traumhafte Landschaften entdecken: Ob Neuling oder Profi, wer leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs ist, sollte mit der richtigen Funktionskleidung und Ausrüstung für jede Situation und jedes Wetter gewappnet sein. Dabei muss gute Qualität nicht teuer sein - wie die Trekking-Eigenmarke FORCLAZ des französischen Sportartikelherstellers und -händlers beweist.

Hüttenbesuch&Bergsport in Corona-Zeiten

Aktuelle Regelungen in Deutschland und Österreich

Mehr erfahren

Alpenüberquerung

Bergpodcast Folge 37

Mehr erfahren
Alpenüberquerungen – oder generell Mehrtagestouren – sind ein ganz besonderes Bergerlebnis: Tagelang in der Natur unterwegs sein, an die eigenen Grenzen gehen, das einfache Leben genießen. Doch ohne Vorbereitung sollte man dieses Abenteuer nicht angehen. Die Bergfreundinnen haben mit vielen Expert*innen gesprochen und geben ihre Empfehlungen in dieser Folge weiter. Es geht um Routenplanung und Training, Essen und Rucksackpacken, Alpine Gefahren und Tipps gegen Rückenschmerzen, Blasen und Co.