logo-dav-116x55px

Albaniens Süden

Entdeckertouren

Mehr erfahren
Albaniens Süden ist ein charmantes Kaleidoskop der Vielfalt. Gemeinsam mit dem Guide und Autor Joachim Chwaszcza lassen sich nicht nur die bekannten Orte wie Tirana, Berat, Gjirokaster und Kruja entdecken, sondern auch hautnah, manchmal auf ungewöhnlichen Wegen, die bunte Tradition und Kultur Albaniens und die abwechslungsreiche Landschaft des Südens. 

Kolumbien mit Trekking zur Ciudad Perdida

Wolrd Insight

Mehr erfahren
Diese Aktivreise ist ein Abenteuer vergleichbar mit denen von In­diana Jones. Eine Tour für Menschen, die Kolumbien auf Augenhöhe erleben wollen und es aktiv mögen: Mit dem Fahrrad geht es auf versteckten Hinterlandstrecken vorbei an unvergleichlichen Gebirgslandschaften, fruchtbarem Hochland und wunderbaren Kolonialdörfern wie Villa de Leyva und Salamina. 

Mallorca mal anders

Wikinger Reisen: Wandern auf stillen Pfaden

Mehr erfahren
Mallorca boomt … das gilt im Wesentlichen für die Hotspots. Das eigentliche Mallorca bleibt unberührt. Auf stillen Pfaden treffen sich Wander- und Naturfans. Ab September ist Wikinger Reisen dort mit kleinen Gruppen und individuell unterwegs. Zum Beispiel „Mallorca – authentisch, abenteuerlich, anders“: Acht Tage geht es durch die Tramuntana-Region entlang der Steilküste Sa Costera bis zur Cala Tuent, über den Coll de Estellencs und auf den Puig de Sa Mola (ab € 1295,-). „Mallorcas zauberhafte Strandwelten“ starten dagegen im Süden mit Aktivurlauben von Colonia de Sant Jordi aus: über Küstenwege, durch Naturparks, zu kleinen Buchten und typischen Mühlen (ab € 1098,-).  

Geheimtipp für Wanderer

Gasthof zur Post in Hinterriß

Mehr erfahren
Ein absoluter Geheimtipp für Wanderer ist das von Familie Reindl geführte Drei-Sterne-Hotel „Gasthof zur Post“ in Hinterriß – gelegen im Herzen des Wandergebiets des östlichen Karwendel in unmittelbarer Nähe des Ahornbodens. Genießen können die Hotelgäste die exzellente Küche im Zuge der Halbpension, die ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein 3-Gang-Wahlmenü am Abend beinhaltet. Auch Tagesbesucher können sich im ausgezeichneten À-la-carte-Restaurant mit regionale Spezialitäten wie hausgeräuchertem Bauernspeck und Wildbret, frischen Forellen aus eigener Fischzucht, selbst gemachten Kuchen und vielem mehr kulinarisch verwöhnen lassen. 

Natur im Wohnraum

See-Chalets und Appartements am Weissensee

Mehr erfahren
In der malerischen Landschaft des Naturparks Weissensee in Kärnten liegt die Ferienanlage Regitnig mit neuem Angebot an See-­Cha­lets und See-Appartements. Diese Schmuck­stücke haben lichtdurchflutete Räume mit großzügigen Glasfronten zur Seeseite. Ausgestattet sind sie mit heimischen Hölzern und gemütlichen Stoffen. 

Themenwandern im Reformationsjahr

Wandertrilogie Allgäu

Mehr erfahren
Freiheit und Leichtigkeit, das sind Gefühle, die Wanderer jedes Mal aufs Neue empfinden. Ob der Weg über duftende Wiesen, durch stille Wälder, entlang gluckernder Bäche oder himmelwärts führt, spielt dabei keine Rolle. Im Jubiläumsjahr der Reforma­tion bekommt das Thema Freiheit eine weitere Dimension. Was vor fünfhundert Jahren geschah, hat ganz Europa verändert.   Besonders deutlich wird dies in Memmingen, der geschichtsträchtigen Stadt an der Wiesengänger-Route der Wandertrilogie Allgäu. In dieser Stadt begann die Reformation schon 1513, als die Bürger den Schweizer Theologen Christoph Schappeler auf eine Prädikatur beriefen. Schappeler, geprägt durch Zwingli und Luther, war im Humanismus verwurzelt. Sein Wirken führte zu einer freien Geisteshaltung der Bürger, die den Bauern 1525 erlaubte, 12 Bauernartikel aufzuschreiben. Es war die erste Niederschrift von Menschenrechten in Europa.   Der Trilogie-Rundgang erzählt diese einmalige Geschichte. Eine Kulturwanderung, die man sich im Refor­ma­tions­­jahr keinesfalls entgehen lassen sollte. Drei Routen gibt es auf der 876 Kilometer langen Wandertrilogie, die mit Memmingen nun einen neuen Themenort hinzugewonnen hat.    Kostenlose Übersichtskarte, Gastgeberverzeichnis sowie Servicebuch und weitere Informationen: wandertrilogie-allgaeu.de 

Julische Alpen – zu Fuß durch den slowenischen Nationalpark

Mehr erfahren
Wandern in einer der schönsten, dennoch unbekannten und nicht überlaufenen Alpenregion.

Grandios und paradiesisch: Wanderung im italienischen Nationalpark

Mehr erfahren
Der Gran Paradiso trägt nicht umsonst das ‚gran’ in seinem Namen. Die Gebirgsregion zwischen Piemont und Aostatal ist so groß wie großartig.

Wilde Berge Asturiens

Wandern im Naturparadies

Mehr erfahren
Asturien – das alte Königreich zwischen Bergen und tosendem Atlantik hat für Wanderer viel zu bieten. Ein unberührtes Naturparadies Spaniens, mit spannender Geschichte und uralten Traditionen, wartet darauf, entdeckt zu werden.

Mit der Familie die Radrunde Allgäu entdecken

Ritterburgen, Drachen und ein verrückter König

Mehr erfahren
Acht Erlebniswelten werden auf den 450 Kilometern des Radfernweges durchradelt, als Viersterne-Radfernweg vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ausgezeichnet. Die Erlebniswelten zeigen die ganze Vielfalt der Region: grandiose Alpenkulissen, grüne Hügelmeere, malerische Flussauen, vor allem aber viele spannende Geschichten, die auf dem Weg liegen.   Eine der Touren der Radrunde Allgäu beginnt auf dem Ritterspielplatz in Pfronten. Von hier aus sieht man Burg Falkenstein, Deutschlands höchstgelegene Burgruine. Erstes Abenteuer: der Waldseilgarten Kappel in der Höllschlucht. Weiter führt der Weg zu den mächtigen Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg mit fantastischem 360-Grad-Blick. Nächstes Ziel: der Hopfensee, die „Riviera des Allgäus”, mit Logenblick auf die Berge und Ludwigs Märchenschloss Neuschwanstein.   Abkürzungen auf der Strecke sind möglich, zum Beispiel am Forggensee per Schiff in die sehenswerte Altstadt von Füssen mit ihren bunten, gotischen Häuserfassaden und verwinkelten Gassen. Weiter geht es entlang des Lechs zum tosenden Lechfall. In Roßhaupten endet diese Tour im „Drachenland“ mit Schluchten, Mooren und Höhlen.   Info: radrunde-allgaeu.de/familienetappen 

Wandern mit Eurohike

Ganz Europa liegt Ihnen zu Füßen

Mehr erfahren
Aktive und stressfreie Wanderfreuden, perfekte Organisation und persönliche Betreuung von A bis Z – so einfach ist Wandern mit Eurohike. Die bestens geschulten Mitarbeiter beraten und empfehlen Wohlfühl-Unterkünfte, die sorgfältig ausgewählt auf die Bedürf-nisse der Reisenden zugeschnitten sind.   Dazu bietet Eurohike die schönsten Routen jeder Region an und organisiert einen verlässlichen Gepäcktransfer – bequemer geht es kaum. Im über 130 Seiten umfassenden Wanderkatalog 2017 warten traumhafte Touren in ganz Europa. Wie wäre es etwa mit einem Klassiker wie der Zug­spitz-Runde? Oder vielleicht doch Inselwandern an der schroff-bezaubernden Ostküste Sardiniens im Naturpark Golf von Orosei?   Viele weitere Wanderideen und neue Reisen finden Sie im neuen Katalog oder auf www.eurohike.at. Einfach Zielregion, Tourtyp und Reisedauer auswählen, und los geht’s! So wird aus jedem einzelnen Urlaubstag ein echtes Naturerlebnis. Infos: eurohike.at         

Mountain Bike Holidays

Werden Sie E-Mountainbiker

Mehr erfahren
Vor wenigen Jahren noch verpönt, nimmt der Trend des elektrischen Bikens mittlerweile immer mehr Fahrt auf. Die spezialisierten Hotels und Regionen von „Mountain Bike Holidays“ helfen ihren Gästen dabei, ganz natürlich und ungezwungen mit einem E-­Moun­tain­bike auf Tour zu gehen.   Insgesamt fünfzig Hotels haben das Thema aufgegriffen und bieten umfassende Angebote an. Unter Gleichgesinnten erleben hier Aktiv-Urlauber Fahrtechniktraining und geführte Touren. Gerade eine professionelle Einführung ist wichtig, damit der Biker am Berg keine Überraschungen erlebt.   Immerhin sind die elektrischen Bikes um einiges schwerer als normale Mountainbikes und erfordern daher etwas Übung. Ausgebildete Bike-Guides vor Ort machen die Gäste mit den E-Bikes und der Technik vertraut.Dann geht es auf Tour. Schwächere Biker können jetzt ihren Aktionsradius erheblich erweitern. Panoramatouren auf die Berge werden problemlos möglich.   Der Spaß rückt deutlich in den Vordergrund. Viele Hotels bieten einen Verleih von E-Mountain­bikes an oder organisieren diesen über einen Partner-Verleih. Es ist völlig unkompliziert, die flotten Gefährte im Urlaub einmal auszuprobieren.   Und damit unterwegs der Strom nicht ausgeht, haben die spezialisierten Regionen ein gut ausgebautes Ladestationen-­Netz errichtet. Die Kombination aus einem spezialisierten Hotel und einer Region, die das Thema E-Mountainbike lebt, ist die ideale Voraussetzung für einen Umstieg aufs E-Mountainbiken.   Infos: bike-holidays.com 

Traumhafte Aussichten auf der Sonnenseite der Alpen

Wanderbares Trentino - Anzeige

Mehr erfahren
Das Trentino bietet Tourenvielfalt auf 800 markierten Wanderwegen und fast 5000 Kilometern Strecke - vom sanften Hügelland bis in die schroffen Felsmassive der Dolomiten.

Bahn & Berg: umweltfreundlich in die Berge

Sonderveröffentlichung

Mehr erfahren
In unserer Sonderveröffentlichung zum Thema "Bahn & Berg" erhalten Sie viele Tipps rund um die umweltfreundliche und bewueme Anreise zu lohnenden Zielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Familienurlaub in den Bergen

Filzmoos im Salzburger Land

Mehr erfahren
Das Bergdorf Filzmoos am Dachstein bietet unzählige Wandertouren, 300 bestens abgesicherte Kletterrouten und 19 heilende Kraftplätze für die ganze Familie. Ob Bergfex, Naturliebhaber oder Urlaub mit der Familie, im Bergdorf Filzmoos am Dachstein erleben Sie zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Almwandern, Bergsteigen, Klettern und Ausflüge zu den heilenden Kraftplätzen.   

Merino T-Shirt Ultralight

Jetzt im DAV-Shop!

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden