dav-logo-freigestellt 120x57

Presseinformationen – kompakt

18.05.2017, 11:43 Uhr

Hier finden Sie alle Presseinformationen zum Boulderweltcup 2017 in München übersichtlich und kompakt:

 

 

  • Akkreditierung: Ihre Akkreditierung erhalten Sie unter folgendem Link 
  • Pressekonferenz: Die Pressekonferenz zum Boulderweltcup 2017 findet am 10. August 2017 um 11 Uhr statt. Details werden noch bekannt gegeben.
  • Pressemitteilungen gibt es hier unter "Downloads" sowie als Online-Artikel weiter unten
  • Weitere Informationen zum Boulderweltcup 2017 finden Sie auch auf Facebook
  • Eine Auswahl an Fotos vom Boulderweltcup 2016 finden Sie hier
  • Infos zum aktuellen Stand des Boulderweltcups gibt es auf der Website des Int. Sportkletterverbandes IFSC.
  • Ihr Ansprechpartner vom Deutschen Alpenverein ist:
    Herr Thomas Bucher
    Pressesprecher
    Deutscher Alpenverein e.V.
    Tel. +49/89/14003-810 
    Email: thomas[Punkt]bucher[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

 

 

Boulderweltcup: das große Finale am Wochenende

München ist die finale Station des diesjährigen Weltcups

Mehr erfahren
Der siebte und letzte Termin des Boulderweltcups findet am kommenden Freitag und Samstag im Münchner Olympiastadion statt. Das „große Finale“ der Wettkampfserie zieht Jahr für Jahr nicht nur mehrere tausend Zuschauer ins Stadion und vor die Bildschirme, auch die Athleten und Athletinnen freuen sich auf diesen Wettkampf wie auf keinen anderen: Fast 300 Starter und Starterinnen aus 47 Nationen haben sich in diesem Jahr angemeldet – ein neuer Teilnehmerrekord! Deshalb musste die Qualifikationsphase am Freitag verlängert werden: Die ersten Athleten starten bereits um 7 Uhr morgens.

Boulderweltcup München: Das deutsche Team stellt sich vor

Mehr erfahren
In gut einer Woche findet der Boulderweltcup München statt. Nicht nur für die zahllosen Helfer beginnt deshalb nun die heiße Phase des Aufbaus, auch die deutschen Athleten befinden sich mittlerweile im Trainings-Endspurt: Der Heim-weltcup ist für alle das Boulderevent des Jahres. Zeitgleich mit dem Weltcup wird auch noch die Europameisterschaft im Bouldern ausgetragen – eine zusätzliche Motivationsspritze! Zum Glück darf das austragende Land eines Weltcups mehr Starter nominieren als die anderen teilnehmenden Teams: Die Startplätze für München sind heiß begehrt. Für den DAV klettern neun Frauen und 15 Herren vor heimischem Publikum. Ergänzt wird das Feld durch je vier weitere Athletinnen und Athleten aus Deutschland, die nicht Teil des Kaders sind.

Einladung zur Pressekonferenz

Mehr erfahren
Boulderweltcup 2017 in München Am 18. und 19. August treffen sich die besten Boulderer der Welt im Münchner Olympiastadion zum letzten Wettkampf der Saison. Zeitgleich mit dem Weltcup kämpft die europäische Boulderelite auch um den EM-Titel im Bouldern. 

Sieben Jahre Boulderweltcup

Ein Blick hinter die Kulissen

Mehr erfahren
Ein Blick hinter die Kulissen Seit 2010 bildet das Olympiastadion München den Abschluss der Weltcupsaison im Bouldern. Was den Event in München so besonders macht und wie er sich im Laufe der Zeit verändert hat, erklärt Christoph Gabrysch vom Ressort Leistungssport beim DAV. Er ist für den Aufbau der gesamten Wettkampf-Location verantwortlich. 

Finale des Boulderweltcups in München

Die besten Kletterer kämpfen im August auch um die EM-Titel

Mehr erfahren
Am 18. und 19. August 2017 ist es wieder soweit: Zum siebten Mal findet das Finale des Boulderweltcups im Münchner Olympiastadion statt – und trotzdem ist es dieses Jahr eine Premiere: Die Elite der Wettkampfszene macht nicht nur die Weltcuptitel unter sich aus, sondern bouldert auch um die Europameisterschaften. Vier von sieben Wettkämpfen der Weltcupserie wurden bereits ausgetragen. Das deutsche Team kommt von Termin zu Termin immer besser in Form: Insbesondere die jungen Athletinnen und Athleten haben zuletzt hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Besucher dürfen sich also auf ein packendes Finale im Olympiastadion freuen.