News

2012-12-07 08:52:00

Wild Country Helium Karabiner

Vorsorgliche Rückrufaktion

Grund für den Rückruf:

In den Ergebnissen des Zugfestigkeitstests wurden Unregelmäßigkeiten entlang der Längsachse bei geschlossenem Schnapper festgestellt. Die Untersuchung ergab eine Reihe von Problempunkten im Fertigungsverfahren, die zu Schwierigkeiten beim Schmieden der Nase des Karabiners führen können. Bei den betroffenen Karabinern rastet der Schnapper möglicherweise nicht richtig auf der Nase ein, so dass er bei Belastung herausrutschen kann und damit die Zugfestigkeit des Karabiners deutlich herabsetzt.
 
Wild Country kann damit nicht garantieren, dass die Karabiner mit den identifizierten Chargennummern den Anforderungen der europäischen Norm für Karabiner (EN12275) entsprechen und veranlasst daher diese sofortige Rückrufaktion für Helium Karabiner mit den identifizierten Chargennummernnummern. 

 

Betroffenes Produkt identifizieren:
Betroffen sind Helium Karabiner mit einer der folgenden Chargennummern:
MAG-T2, MMF-T2, MAH-T2, MAJ-T2, MAK-T2, MMG-T2, MMH-T2, MMJ-T2, MMK-T2.
 
Die Chargennummer wird per Laserstrahl in den Rücken des Karabiners geschnitten; siehe nachstehendes Foto:

Wild Country Helium Karabiner


 
Sie finden die Chargennummer an dieser Position auf dem Helium Karabiner.  Bitte beachten sie, dass der Karabiner in verschiedenen Farben, einschließlich Silber, Rot, Blau, Gold oder Violett, eloxiert sein kann. Die betroffenen Helium Karabiner können auch Teil eines Express-Sets sein. Helium Express-Sets werden in Längen von 10 cm, 15 cm und 20 cm verkauft.

 

Wild Country Helium Express-Schlinge
 
Die betroffenen Helium Karabiner können auch als Teil eines 5er Sets Karabiner ODER eines 5er Packs Express-Sets verkauft worden sein.
 
Betroffene Produkte, Produktnummern und Verkaufsdaten - Dieser Rückruf betrifft Karabiner, die nach dem 15. Juli 2012 geliefert wurden. Wenn Sie Ihre Karabiner oder Express Sets vor diesem Datum gekauft haben, besteht kein Grund zur Sorge.
 
Produkt zurückgeben
Bitte geben Sie NUR Karabiner zurück, die eine der betroffenen Chargennummern tragen - nachdem Sie sie anhand der folgenden Anweisungen richtig identifiziert haben.

Vorgehen bei Express Sets -
Wenn Sie ein Express-Set mit einem betroffenen Karabiner besitzen, bauen Sie den betroffenen Karabiner aus und geben Sie nur diesen betroffenen Karabiner zurück. Behalten Sie das Express-Set, um es mit dem Ersatzprodukt zu vervollständigen.
Wenn Sie ein Express-Set besitzen, bei dem beide Karabiner betroffen sind, geben Sie das ganze Set an Wild Country zurück, um ein Ersatzprodukt zu erhalten.
 
Wo soll das Produkt zurückgegeben werden:
Bitte geben/senden Sie Ihren Wild Country Helium Karabiner zurück an:
1.         den Einzelhändler, bei dem Sie den Karabiner gekauft haben, oder
2.         direkt an den Hauptsitz von Wild Country in Großbritannien oder
3.         an den Wild Country Vertriebshändler in Ihrem Land.
Weitere Informationen zu den Kontaktadressen finden Sie im Abschnitt „Rückgabe-/Rücksendeadressen“.
 
Informationen für die Zusendung des Ersatzprodukts – Achten Sie darauf, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sicher am zurückgesendeten Karabiner zu befestigen.
 
Portokosten - Als kleine Entschädigung für die entstehenden Portokosten erhalten Sie zusammen mit dem Ersatzprodukt einen kostenlosen Wild Country Wild Wire Karabiner.
 
Rückgabe-/Rücksendeadressen: Die Kontaktangaben der Wild Country Händler finden Sie unter folgender Internetadresse: www.wildcountry.co.uk/store-locator/
 

SALEWA Deutschland GmbH:
Saturnstraße 63, 85609 Aschheim
 
Was passiert mit dem von mir zurückgegebenen Produkt?
Wild Country wird das zurückgegebene Produkt so schnell und effizient wie möglich durch einen neuen Helium Karabiner ersetzen, der mit einem verbesserten Fertigungsverfahren und erweiterten Testprogramm hergestellt wurde.
 
Für weitere Informationen :
Per E-Mail: info@salewa.de
Per Telefon: + 49 (0) 89 / 90 993 - 110
 
Das Qualitätsteam von Wild Country
Tideswell, Derbyshire 09.12.2012


 
 

DAV
Services

Bergwetter

schliessen

Hütten-Suche

schliessen
 
 

Tour der Woche

oeffnen
 

DAV-Fels-Info

schliessen
 

Alpine Auskunft

schliessen
Schneeschuhgeher im Rofan mit Blick  ins Zillertal
Infos über aktuelle Tourenbedingungen und Beratung für Ihre Tourenplanung erhalten Sie bei der Alpinen Auskunft des DAV.  
mehr
 
 
 
Magazin des DAV
schliessen
Ausgabe 5/2014
Klettern
Wilde Klassiker im Allgäu
Allgaeu-Schneck-Ostwand
Grasig, brüchig, ausgesetzt: Der Allgäuer Hauptkamm bietet Kletterklassiker für gestandene Abenteurer.
mehr
 
 

Broschüren

oeffnen
 
 
 
nach oben