dav-logo-freigestellt 120x57

Ihre Ansprechpartner beim DAV

Presse

Mehr erfahren

Pressesprecher  Thomas Bucher 089 / 14003-810 thomas[Punkt]bucher[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de   Pressereferentin Janina Schicht 089 / 14003-95 janina[Punkt]schicht[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de   Pressereferentin Tina Gauß 089 / 14003-25 tina[Punkt]gauss[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de 

Tourentipps für Weihnachten

Wandern statt Skitouren

Mehr erfahren

Ein bisschen erinnert die Situation an letzte Weihnachten: Damals lag in den bayerischen Alpen gar kein Schnee, in diesem Jahr sind es hier und da ein paar Zentimeter. Die Wetterlage ist unstabil: Am Heiligen Abend und auch am Zweiten Weihnachtsfeiertag werden voraussichtlich kleinere Schlechtwetterfronten über die Alpen ziehen und etwas Niederschlag mitbringen – vermutlich allerdings zeitweise bis auf 1500 Meter als Regen und erst darüber als Schnee. Kurzum: Die Lage ist kompliziert, bergsportliche Aktivitäten erfordern Kreativität. Der DAV hat einige Touren zusammengestellt, die bei diesen Verhältnissen möglich sein dürften. Die Devise lautet: Wandern statt Skitouren. 

Schneeschuhgehen & Co: Alternativen zum Pistentourismus

Pressewanderung auf 19. Januar verschoben

Mehr erfahren

Am 19. Januar findet unser Winter-Presse-Event statt: Eine gemeinsame Schneeschuhtour am Spitzingsee unter dem Motto "Schneeschuhgehen & Co: Alternativen zum Pistentourismus".

Rettet die Alpen, rettet den Alpenplan!

CIPRA-Verbände klar gegen angestrebte Änderung des Alpenplans

Mehr erfahren

In der heutigen Kabinettssitzung in München ist einmal mehr deutlich geworden: Die Bayerische Staatsregierung strebt im Zusammenhang mit der geplanten Skischaukel am Riedberger Horn eine Änderung des Alpenplanes an. Diese Änderung lehnen die in der Alpenschutzorganisation CIPRA Deutschland zusammenarbeitenden Alpin- und Umweltschutzorganisationen ab.

Denn damit wäre ein Präzedenzfall geschaffen, der dann auch in anderen Teilen der bayerischen Alpen Begehrlichkeiten weckt. Der Alpenplan ist ein seit 44 Jahren bewährtes Planungsinstrument, das ökologisch sensible und zugleich attraktive Wander- und Skitourengipfel in den bayerischen Alpen von technischen Erschließungen freihält.  

Am Wochenende: Leadweltcup-Finale in Slowenien

Auch im Livestream zu verfolgen!

Mehr erfahren

Nach einer spannenden Saison geht der Leadweltcup 2016 an diesem Wochenende im slowenischen Kranj zu Ende. Seit 21 Jahren richtet Kranj bereits Leadweltcups aus und wird auch in diesem Jahr wieder zwei neue Leadweltcup-Gesamtsieger krönen. Während bei den Damen schon vor dem Finale eine Gewinnerin der Wettkampfserie feststeht, bleibt es bei den Herren weiter spannend. Der Wettkampf kann über www.ifsc-climbing.org im Livestream verfolgt werden. 

Zukunftsfähiger Bergsport und ein klares Bekenntnis zum Naturschutz

Hauptversammlung 2016 in Offenburg

Mehr erfahren

Die Hauptversammlung des Deutschen Alpenvereins (DAV) ist vorbei. Am 11. und 12. November 2016 haben rund 600 Delegierte aus 355 DAV-Sektionen engagiert debattiert und richtungsweisende Entscheidungen getroffen. Drei Themen standen dabei im Mittelpunkt: Der Breitensport, der Natur- und Umweltschutz und die Kletteranlagen. Gastgeberin der Veranstaltung war die DAV-Sektion Offenburg.  

Bilanz Aktion Schutzwald 2016

DAV bedankt sich für großes Engagement

Mehr erfahren

Über 140 freiwillige Helfer und Helferinnen beteiligten sich in diesem Jahr wieder an der Aktion Schutzwald. Damit war das Programm nahezu ausgebucht: Von April bis Oktober reparierten die Teilnehmer insgesamt mehr als 10.000 Meter Steige und Zäune, setzten 7.350 Pflanzen, erneuerten 16 Jagdsitze und brachten circa 5.000 Verbissschutze an Tannen an. Dabei leisteten die Freiwilligen gut 4.400 ehrenamtliche Arbeitsstunden – und setzten sich so von Sonthofen über Bad Reichenhall bis nach Bad Tölz für den Erhalt der Schutzwälder ein.  

Sommerbilanz der Alpenvereinshütten 2016

Fernwanderwege immer beliebter

Mehr erfahren

Der Sommer ist vorbei und mit dem ersten Schnee in den Alpen beenden die Hüttenwirtsleute der Alpenvereinshütten die Saison 2016. Dabei zieht der Deutsche Alpenverein insgesamt eine positive Bilanz.

„Der Sommer war bis in den August hinein beständig unbeständig und damit für Bergtouren im hochalpinen Bereich nicht optimal. Rekordzahlen, wie im letzten Jahr, wurden dementsprechend bei Tages- und Übernachtungsgästen nicht erreicht. Das muss aber auch nicht sein und wir blicken insgesamt auf eine gute Saison für Alpenvereinshütten zurück,“ sagt der zuständige Ressortleiter beim Deutschen Alpenverein, Robert Kolbitsch. 

August-Schuster-Haus den ganzen Winter geschlossen

Ammergauer Alpen

Mehr erfahren

Das August-Schuster-Haus in den Ammergauer Alpen schließt am kommenden Wochenende und öffnet erst wieder im Mai 2017. Zum ersten Mal seit vielen Jahren ist das sehr beliebte Rodel-, Winterwander- und Skitourenziel damit in der Wintersaison nicht geöffnet. Der Grund ist ein massiver Befall einiger Schlafräume mit Bettwanzen, der nur über eine mehrmonatige Schließung der Hütte und einige zusätzliche Maßnahmen in den Griff zu bekommen ist. „Ab der kommenden Sommersaison wird die Hütte dann wieder für die Wanderer zur Verfügung stehen“, sagte Stefan Schuhbauer, Erster Vorsitzender der DAV-Sektion Bergland, der die Hütte gehört. Zuversichtlich fügte er hinzu: „Wir tun alles, damit das Problem dann gelöst ist.“ 

Alpenvereinsjahrbuch Berg 2017

Mehr erfahren

Das Alpenvereinsjahrbuch „BERG 2017“ ist ab sofort im Buchhandel sowie unter www.dav-shop.de erhältlich. Zum ersten Mal erscheint das Buch zudem als E-Book (ab Anfang November verfügbar). Bergbegeisterten bietet das Gemeinschaftswerk des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins eine einmalige Mischung aus verschiedensten alpinen Themen – aufbereitet in Reportagen, Porträts, Interviews und großformatigen Bildern.  

Renommierter Wetterexperte Karl Gabl im Alpinen Museum

Mehr erfahren

Die einen nennen ihn Schönwetterguru, die anderen ihren Sturmpropheten – kaum jemand geht jedoch in den höchsten Bergen der Welt ohne seinen Rat länger vors Zelt.  

„Berge.Umwelt.Zukunft“

DAV-Naturschutztagung: Wie sieht die Zukunft des Alpentourismus aus?

Mehr erfahren

Vom 14. bis 16. Oktober findet in Grassau am Chiemsee die Naturschutztagung des Deutschen Alpenvereins e.V. (DAV) statt. Unter dem Motto „Berge.Umwelt.Zukunft“ diskutieren über 100 Expertinnen und Experten des DAV sowie Vertreter aus Wissenschaft und Behörden über die zukünftige Entwicklung der Alpen. Im Fokus stehen die sich häufenden und komplexen Nutzungskonflikte wie zum Beispiel am Riedberger Horn im Allgäu.  

Die Herbstwandersaison beginnt

Tourentipps, Hüttenöffnungszeiten und Know-how zum Wandern im goldenen Oktober

Mehr erfahren

Am kommenden verlängerten Wochenende werden in den bayerischen  Bergen wechselnde Wanderbedingungen herrschen. Nach einem recht schönen Samstag wird der Sonntag wahrscheinlich Regen bringen, bevor das Wetter ab Montag wieder besser wird. Ganz so warm wird es dann vermutlich nicht mehr sein und ab rund 2000 Meter könnte sogar schon Schnee liegen. Der Herbst hält also Einzug in den bayerischen Alpen, und mit ihm beginnt für viele Bergsportlerinnen und Bergsportler die schönste Zeit in den Bergen. Welche Hütten haben noch geöffnet? Wo gibt es die besten Touren für die nächsten Tage? Und welche Vorbereitungen sind notwendig? 

Bergunfallstatistik: Zahl der Bergnotfälle steigt leicht an

Hauptursachen sind falsche Planung und fehlende Erfahrung

Mehr erfahren

Die wichtigste Nachricht lautet: Das Risiko, beim Bergsport tödlich zu verunglücken, sinkt seit mehr als 60 Jahren und befindet sich auf einem historischen Tiefstand. Gleich dahinter kommt aber diese zweite Nachricht: Seit den 90er Jahren nehmen alpine Notfälle insgesamt leicht zu. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass immer mehr Menschen in die Berge gehen und im Notfall die Alarmierung mit Handy nahezu reibungslos funktioniert.  

Naturschutzverbände fordern von Bayerischer Staatsregierung: Opfern Sie nicht den Alpenplan!

Mehr erfahren

Scheindemokratische Volksbefragung darf nicht über Zukunft des Alpenplans entscheiden!

Mehr erfahren

Geplante Skischaukel am Riedberger Horn

Auf Wunsch der Bayerischen Staatsregierung wird am 18. September 2016 in den Gemeinden Balderschwang und Obermaiselstein ein Ratsbegehren zu den Skischaukel-Plänen am Riedberger Horn durchgeführt. Im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag, 16. September, in München haben die Naturschutzverbände ihre Position zu diesen Plänen und insbesondere auch zur Bürgerbefragung deutlich gemacht. Die folgenden Fragen und Antworten kamen dabei zur Sprache. 

Showdown der Welt-Kletterelite in Paris

Größte Kletterveranstaltung des Jahres ab Mittwoch in Paris.

Mehr erfahren

Die größte Kletterveranstaltung des Jahres beginnt Mittwoch, 14.9.2016, in Paris: An fünf Tagen treten die besten Kletterer der Welt im Kampf um den Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. Gleichzeitig werden die Paraclimbing-Weltmeisterschaften in der französischen Hauptstadt ausgetragen.

Finale Deutscher Leadcup in Neu-Ulm

Der Deutsche Leadcup 2016 geht in seine letzte Runde!

Mehr erfahren

Nach zwei ereignisreichen Wettkampfstationen im Juni geht am kommenden Wochenende der dritte und letzte Deutsche Leadcup der Saison im Neu-Ulmer sparkassendome über die Bühne. Dort entscheidet sich, wer den Titel des Deutschen Meisters und der Deutschen Meisterin im Leadklettern 2016 holt.

Hüttenschlafplatz online reservieren

Neues Reservierungsportal der Alpenvereine

Mehr erfahren

Wer seinen Schlafplatz auf einer Alpenvereinshütte reservieren möchte, kann das künftig auch rund um die Uhr online tun: Das Reservierungssystem der Alpenvereine ist ab sofort auf 91 Hütten in Österreich, Deutschland und der Schweiz im Einsatz.  

Leadweltcup erstmals am Gardasee

Fünfter IFSC-Leadweltcup 2016 in Arco (Italien)

Mehr erfahren

Der IFSC-Leadweltcup 2016 ist in vollem Gang und geht allmählich in die entscheidende Phase: Am kommenden Wochenende (26. und 27. August) zieht die Wettkampf-Serie zum fünften Stopp weiter nach Arco. Die norditalienische Stadt veranstaltet bereits seit 1986 Kletterwettkämpfe, darunter die Weltmeisterschaft 2011. Ein Leadweltcup jedoch findet in diesem Jahr das erste Mal in dem beliebten Klettergebiet am Gardasee statt.   

Karten des Alpenvereins - ein Muss für unterwegs

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden