DAV-Logo-freigestellt

Wichtige Meldung: Zustieg Martin-Busch-Hütte wegen Steinschlag gesperrt!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr erfahren

     

Wegearbeit der Alpenvereine

Mehr erfahren

Rund 50.000 Kilometer Bergwege werden vom Deutschen und Österreichischen Alpenverein erhalten und markiert.

Das Hütten- und Wegenetz der Alpenvereine ist nicht nur die tragende Säule des Bergsports und des Sommertourismus in den Alpen, sondern auch die effektivste Besucherlenkung. Gut erhaltene und markierte Wege erhöhen die Sicherheit der Bergsteiger und verringern die Zahl von Bergrettungseinsätzen.    

Orientierung auf Bergwegen

Mehr erfahren

Detaillierte Erläuterungen zum Wegekonzept der Alpenvereine, zur Markierung und Gehzeitberechnung erleichtern die Tourenplanung.

Für die Orientierung der Wanderer auf den Bergwegen hat der DAV mit dem OeAV gemeinsam das AV-Bergwegekonzept entwickelt.    Wie bei der Skipisteneinteilung werden für die Schwierigkeitsklassifizierung von Wegen die Farben blau für einfach, rot für mittelschwer und schwarz für schwierig verwendet. Diese Farben finden Sie als Punkt auf den neuen gelben Wegweisern im Gebirge. Am unteren Rand des gelben Wegweisers steht immer der Name des Wegehalters, häufig einer DAV-Sektion.    Die Zwischenmarkierungen auf Bäumen, Felsen usw. sind in der Regel rot-weiß-rot, unabhängig von der Schwierigkeit des Bergweges. 

Von Hütte zu Hütte

Mehr erfahren

Auf abgelegenen Wegen mit kleinem Gepäck unterwegs - Wandern von Hütte zu Hütte ist aktiver Kurzurlaub.

Die Unruhe des Alltags hinter sich  lassen und  in die Stille der Natur eintauchen - mit kleinem Gepäck erobern Sie sich tagsüber die Bergwelt auf entlegenen Pfaden und fernab vom Massentourismus. Abends genießen Sie die Gastfreundschaft der Alpenvereinshütten. Und vor dem Schlafen gehen staunen Sie über den reichen Sternenhimmel und die Bergketten im Mondlicht. Auch für Frühstück und ein Jausenpaket sorgt Ihr Hüttenwirt.  

Die Via Alpina - Weitwandern durch acht Alpenstaaten

Mehr erfahren

Mehr als 5000 Km Wegstrecke und 343 Etappen - die Via Alpina ist ein internationaler Weitwanderweg der Superlative.

Die Via Alpina ist ein herausragender internationaler Weitwanderweg: Er führt die Wanderer auf mehr als 5000 Kilometern Wegstrecke zu den bedeutendsten Natur- und Kulturstätten in Frankreich, Italien, Monaco, der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Slowenien. Er soll die Begegnung der Völker, ihrer Lebensart und Traditionen fördern. Die fünf Routen mit insgesamt 343 Etappen verlaufen auf Höhen zwischen 0 und 3000 Metern. Sie bestehen aus bereits existierenden, markierten Wanderwegen, die mit der Zusatzmarkierung "Via Alpina" ausgewiesen werden. Um diesen Fernwanderweg jedem Wanderer zugänglich zu machen, weisen die Wegstrecken mittlere Schwierigkeiten auf. Kletterpassagen und Gletscherüberquerungen werden vermieden. Natürlich sind einzelne Teilabschnitte auch für kürzere Mehrtagestouren gut geeignet. 

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren

Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Ausstellung: Standpunkt. Jürgen Winkler 1951 - 2016

Jetzt im Alpinen Museum!

Mehr erfahren


Weitere Inhalte laden