dav-logo-freigestellt 120x57

Bergwetter - Niederösterreich

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
So, 23.07.
Sonne und Wolken
Mo, 24.07.
Sonne, Wolken, Regenschauer
Di, 25.07.
Kompakte Wolken
Mi, 26.07.
Kompakte Wolken
Do, 27.07.
Sonne und Wolken
Fr, 28.07.
Viele Wolken, etwas Sonne
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen
Rax-Alpe
18° | 1546 m
Wien
29° | 172 m
Wienerwald
25° | 500 m
Ötscher
18° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
21° | 1000 m
Rax-Alpe
16° | 1546 m
Wien
26° | 172 m
Wienerwald
23° | 500 m
Ötscher
14° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
20° | 1000 m
Rax-Alpe
14° | 1546 m
Wien
26° | 172 m
Wienerwald
23° | 500 m
Ötscher
13° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
19° | 1000 m
Rax-Alpe
9° | 1546 m
Wien
23° | 172 m
Wienerwald
19° | 500 m
Ötscher
6° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
14° | 1000 m
Rax-Alpe
8° | 1546 m
Wien
18° | 172 m
Wienerwald
15° | 500 m
Ötscher
6° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
11° | 1000 m
Rax-Alpe
13° | 1546 m
Wien
24° | 172 m
Wienerwald
21° | 500 m
Ötscher
10° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
18° | 1000 m
Rax-Alpe
14° | 1546 m
Wien
26° | 172 m
Wienerwald
23° | 500 m
Ötscher
12° | 1893 m
Gutensteiner Alpen
19° | 1000 m

Niederösterreich

Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen, Göstlinger Alpen, Wienerwald, Gutensteiner Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Niederösterreich am Samstag, 22.07.2017

Nach zeitweisem Sonnenschein entwickeln sich neuerlich hochreichende Quellwolken und in Folge gehen einige Regenschauer und Gewitter nieder, dabei ist im gesamten Bergland die Gewitterneigung erhöht. Der Wind weht in der Höhe mäßig aus Südwest. In 1500m Seehöhe erreichen die Temperaturen rund 18 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Bergwetter Niederösterreich am Sonntag, 23.07.2017

Bereits am Vormittag sind erste lokale Regenschauer und Gewitter möglich, während sonst die Sonne zum Teil noch länger scheint. Im weiteren Verlauf kommt die Gewittertätigkeit immer mehr in Fahrt. Stellenweise kann es auch zu heftigen Entwicklungen kommen. Der Wind weht in der Höhe mäßig aus westlichen Richtungen, in Gewitternähe können auch kräftige Böen dabei sein. Die Temperaturen liegen in 1500m Seehöhe bei etwa 16 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Bergwetter Niederösterreich am Montag, 24.07.2017

Eine Kaltfront schwenkt im Tagesverlauf ostwärts durch. Im Vorfeld muss in der feucht-warmen Luftmasse mit der Auslösung zahlreicher Gewitter gerechnet werden, die teilweise auch heftig ausfallen können. Der Wind dreht von Süd auf West und frischt im Bereich der Störung mitunter kräftig auf. Temperaturen auf 1500m Seehöhe um die Mittagszeit noch um 14 Grad, von Westen her kühlt es später in allen Höhen markant ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr