dav-logo-freigestellt 120x57

Newsarchiv - Sicherheitsforschung

Rückrufe, Warnungen, Risiken ...

 

 

 
  • 25.09.2013 Rückruf PIEPS VECTOR

    Pieps ruft vorsorglich alle seine derzeit auf dem Markt befindlichen LVS-Geräte vom Typ "Vector" zurück. Alle anderen LVS-Geräte der Marke Pieps sind nicht betroffen. Mehr Infos auf der Herstellerhomepage oder als Download:


  • 20.09.2013 Rückruf Slackline "Passion" von Mountain Equipment

    Mountain Equipment ruft zur vorsorglichen Überprüfung der Slackline Typ "Passion" 18m (Art.Nr. 1022) auf. Betroffen sind alle Slacklines ab dem Auslieferungszeitraum März 2013.

    Mehr Infos als Download:


  • DAV-Bergunfallstatistik 2012

    So wenige tödlich verunfallte DAV-Mitglieder wie im Jahr 2012 hat es seit Einführung der DAV-Bergunfallstatistik noch nie gegeben – das ist die gute Nachricht. Die weniger gute: Immer mehr Bergsportler bringen sich in eine Notsituation, die den Einsatz der Rettungskräfte erfordert. Beim Klettersteiggehen zeigen sich diese beiden Trends besonders deutlich: Einerseits ist in dieser Disziplin im Jahr 2012 nur ein DAV-Mitglied tödlich verunglückt. Andererseits gibt es immer mehr Bergsportler, die an Klettersteigen weder vor noch zurück kommen – gewissermaßen blockiert sind – und letztlich von der Bergrettung geborgen werden müssen.


  • 09.12.2012 Rückruf – Wild Country Helium Karabiner

    Die Sicherheit unserer Kunden hat höchste Priorität. Da es wir bei einigen, wenigen
    Chargen von Wild Country Helium Karabinern und Helium Express-Sets
    Unregelmäßigkeiten festgestellt haben, haben wir uns zu einem freiwilligen Rückruf
    entschieden. Es handelt sich dabei um alle Karabiner, die nach dem 15. Juli 2012 geliefert
    wurden.
    Wenn Sie einen Wild Country Helium Karabiner oder ein Helium Express-Set besitzen, das
    nach dem 15. Juli 2012 gekauft wurde, lesen Sie die vorliegende Anzeige bitte aufmerksam
    durch und befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt „Betroffenes Produkt identifizieren”,
    um festzustellen, ob das Produkt in Ihrem Besitz aus einer der betroffenen Chargen stammt.

     
    Lesen Sie bitte die Rückrufanzeige „FREIWILLIGER RÜCKRUF - WILD COUNTRY HELIUM KARABINER UND HELIUM EXPRESS-SETS“ auf unserer Website:
    http://www.wildcountry.co.uk/products/product-recalls/

    Das Qualitätsteam von Wild Country
    Tideswell, Derbyshire 09.12.2012


     


  • 07.12.2012 Rückrufaktion des ORTOVOX 3+

    Bei einem Such-Training und darauf folgenden internen Tests mussten wir feststellen, dass sich LVS-Geräte des Modells ORTOVOX 3+ nach 120 Sekunden Empfangs-Betrieb unbeabsichtigt in den Sende-Modus umschalten können. Dies betrifft eine bestimmte Produktions-Charge des 3+, die nach dem 17. Oktober 2012 an den Handel ausgeliefert wurde. Der Fehler kann mit einem Software-Update behoben werden.

    Betroffene Geräte dürfen ohne ein Update nicht mehr eingesetzt werden. Besitzer eines 3+ können anhand der Seriennummer ab Freitag, den 7. Dezember (18Uhr) unter www.ortovox.com feststellen, ob ihr Gerät betroffen ist und erhalten alle Infos für eine rasche Abwicklung.

    Zusätzlich zu den Informationen auf unserer Homepage haben wir eine Hotline geschaltet und stehen für alle Rückfragen bereit:
    +49 89 666 74 212 oder rueckruf@ortovox.com

     


  • 09.11.2012 Wild Country Rückruf ROPEMAN 3

    Im Gebrauch wurden bei dem Wild Country Sicherungsgerät Ropeman 3 Unregelmäßigkeiten festgestellt. Um jegliches, noch so geringes Risiko auszuschließen, hat sich Wild Country entschieden, einen freiwilligen Rückruf durchzuführen

    Wenn Sie einen Wild Country Ropeman 3 haben, lesen Sie bitte diese Mitteilung und befolgen Sie die Anleitung unter „Einsenden des Produkts“

     


  • 27.09.2012 Rückruf von Klettersteigsets - komplette Liste

    Wegen eines Konstruktionsfehlers werden mehrere Klettersteigsets mit "faserverwebten" Lastarmen zurückgerufen. DAV, OeAV, SAC und AVS rufen alle Klettersteiggeher auf, ihre Sets zu überprüfen. Rückruf Klettersteigsets


  • 20.08.2012 Rückruf von EDELRID Klettersteigsets

    Die Firma Edelrid hat festgestellt, dass bei einigen Klettersteigsets die Bänder der elastischen Karabineräste bei starkem Gebrauch vereinzelt der Normanforderung nicht mehr entsprechen. Damit könnte die Schutzwirkung eines Klettersteigsets nicht mehr oder nur eingeschränkt gegeben sein.

    Vom Rückruf betroffen sind die Sets Cable Lite, Cable Comfort, Brenta Comfort, Cable Lite 2.0, Cable Comfort 2.0, Cable Kit 4.0 und Cable Kit Xtra-Light Schuster aus den Produktionsjahren 2010, 2011 und 2012.


  • 31.07.2012 Rückruf von SALEWA Klettergurte Civetta II und Vertigo Alpindonna

    Im Rahmen dieser Sicherheitstests sind Normabweichungen aufgetreten, aufgrund derer SALEWA einen Rückruf für die folgenden Klettergurte einleitet: CIVETTA II / Artikelnummer 0790 (auch in Klettersteig-Kits 0955, 0946, 0706 enthalten), alle Chargen vor 01/2012 und VERTIGO 400 Alpindonna / Artikelnummer 0799, nur Charge 2009.

  • 20.06.2012 - Skript Tubesichern am Stand

    Skript zum Sichern mit Tube am Standplatz und und zur Frage „Fixpunkt- oder Körpersicherung?“

 

Weitere Inhalte laden